> > > > Swisscom will ab 2016 in UHD streamen

Swisscom will ab 2016 in UHD streamen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

swisscomDer Schweizer Internetanbieter Swisscom will ab Anfang 2016 eine neue Streaming-Box ausliefern, die zusammen mit der zur Verfügung stehenden Bandbreite die Möglichkeit des Streamings in UHD-Auflösung bieten soll. Laut Swisscom wechseln derzeit jeden Tag rund 1.250 Kunden zum IP-TV-Angebot namens Swisscom TV 2.0, einer großer Teil davon sollen Neukunden sein. Aktuell verwenden 1,24 Millionen Kunden von Swisscom das TV-Angebot.

Die neue Hardware besteht aus einer kleinen und stromsparenden TV-Box, die den Video-Stream entgegennimmt und per HDMI 2.0 an den UHD-Fernseher weiterleiten kann. Für noch brilliantere Bilder wird auch High Dynamic Range (HDR) unterstützt. Swisscom wird zu Beginn Spielfilme, Dokumentationen und Serien auf Abruf in der hohen Auflösung anbieten. Auch ist geplant, ab der Saison 2016/2017 erste Spiele der Fußball Super League in UHD anzubieten. Zudem wird beabsichtigt, nach Möglichkeit, ausgewählte Spiele großer Sport-Events wie etwa der Euro2016 auszustrahlen.

Eine weitere Neuerung soll das Gaming-Angebot sein. Kunden von Swisscom werden nur einen zusätzlichen Controller benötigen und können die angebotenen Spiele sofort und ohne Download über die TV-Box spielen. Mit Gamefly, dem größten Game on Demand-Anbieter in den USA, hat man auch schon den ersten Partner an Board. Details zum Gaming-Angebot stehen aber noch aus.

In die Offensive geht Swisscom auch beim Video-on-Demand-Angebot. Im Fokus steht hier das Angebot an Inhalten aus den USA und Frankreich. Die neuesten US-Serien sollen kurze Zeit nach Erstausstrahlung in die Schweizer Wohnzimmer kommen. Die ersten neuen Episoden werden, je nach US-Start, ab dem 24. September verfügbar sein. In französischer Sprache liegen 7.500 Titel vor, darunter Serien, Filme, Kindersendungen, Dokumentationen sowie exklusiv ein umfassendes Sportarchiv.

Das TV-Angebot von Swisscom umfasst 250 Sender, die Möglichkeit sieben Tage in die Vergangenheit zu springen (dabei sind 30.000 Sendungen verfügbar) und das eben erwähnte, ausgebaute VoD-Angebot. Swisscom TV 2.0 kostet 114 CHF im Monat und gehört trotz der höheren Preise in der Schweiz zu den teuersten Angeboten in diesem Bereich.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 1

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar87890_1.gif
Registriert seit: 24.03.2008
Heidelberg
Moderator
A glorious mess!
Beiträge: 4845
Wird Zeit das Deutsche Kabelprovider wenigstens mal die UHD Sender in das Angebot aufnehmen.
#2
customavatars/avatar158205_1.gif
Registriert seit: 07.07.2011

Leutnant zur See
Beiträge: 1244
Was aber nicht viel bringt außer 95% hochskaliertem Content. Läuft doch auf HD Sendern größtenteils die guten 4:3 Serien morgens :D
#3
customavatars/avatar115418_1.gif
Registriert seit: 27.06.2009
Schweiz
Fregattenkapitän
Beiträge: 2604
Sehr schön. Bin vor kurzem erst auf Swisscom TV 2.0 gewechselt und es macht deutlich mehr Freude als das leidige Horizon der Konkurrenz.

Und mit den kommenden UHD-Inhalten kann ich mir dann den Kauf eines neuen Fernsehers schönreden ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Edifier S760D im Test - Großes System mit neutralem Klang

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/EDIFIER_S760D/EDIFIER_S760D-TEASER_KLEIN

Mit dem S760D hat Edifier ein ausgewachsenes Soundsystem im Angebot, das weniger für den Schreibtisch als vielmehr für das Wohnzimmer gedacht ist. Wie gut das Set klingt, klärt wie immer unser ausführlicher Test. Die Zeiten, in denen Surround-Sets die heimischen Arbeitszimmer dominierten, sind... [mehr]

Student festgenommen: Illegales Streaming des Pay-TV-Anbieters Sky abgeschaltet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SKY

Über die inzwischen abgeschaltete Webseite mystreamz.cc war es bis vor Kurzem noch möglich, Inhalte des Pay-TV-Anbieters Sky ohne offizielles Abonnement anzusehen. Die Webseite ist inzwischen nicht mehr erreichbar und wie die Ermittler mitteilen, wurde in diesem Zusammenhang auch ein... [mehr]

Oppo UDP-203: UHD-Blu-ray-Player unterstützt sogar Dolby Vision

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/OPPO_LOGO

Wir hatten bereits über den kommenden Ultra-HD-Blu-ray-Player von Oppo, den UDP-203, berichtet. Oppo ist in den Kreisen der Heimkino-Enthusiasten sehr renommiert. Das liegt unter anderem daran, dass der chinesische Hersteller lieber nur wenige aber dafür äußerst hochwertige Player auf den... [mehr]

Der neue Amazon Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMAZON_FIRE_TV__STICK_2017_LOGO

Amazon bringt den neuen Fire TV Stick nach Deutschland. Der überarbeitete Streaming-Stick ist nicht nur leistungsstärker, er wird jetzt auch gleich mit Alexa-Sprachfernbedienung ausgeliefert und soll so ein Stück Zukunft ins Wohnzimmer bringen. Für den Test haben wir uns Verbesserungen und... [mehr]

TV-Hersteller: 3D-Fernseher werden vom Markt verschwinden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Vor einigen Jahren wurde die 3D-Technik bei Fernsehern noch als die wichtigste Funktion verkauft. Kaum ein Hersteller hat bei seinen Modellen auf 3D verzichtet und die Funktion sollte das Fernseherlebnis deutlich verändern. Inzwischen sieht die Realität allerdings anders aus, denn nun ziehen sich... [mehr]

Amazon Fire TV erhält neue Oberfläche, neuer Fire Stick kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/AMAZON

Amazon will es mal wieder mit seiner Streaming-Hardware wissen: Unter anderem hat der Händler ein Update für seinen Fire TV angekündigt. Die Streaming-Box soll noch vor Jahresende eine Generalüberholung der Oberfläche erhalten. Viele Details verrät Amazon noch nicht, spricht aber davon, dass... [mehr]