> > > > Swisscom will ab 2016 in UHD streamen

Swisscom will ab 2016 in UHD streamen

Veröffentlicht am: von

swisscomDer Schweizer Internetanbieter Swisscom will ab Anfang 2016 eine neue Streaming-Box ausliefern, die zusammen mit der zur Verfügung stehenden Bandbreite die Möglichkeit des Streamings in UHD-Auflösung bieten soll. Laut Swisscom wechseln derzeit jeden Tag rund 1.250 Kunden zum IP-TV-Angebot namens Swisscom TV 2.0, einer großer Teil davon sollen Neukunden sein. Aktuell verwenden 1,24 Millionen Kunden von Swisscom das TV-Angebot.

Die neue Hardware besteht aus einer kleinen und stromsparenden TV-Box, die den Video-Stream entgegennimmt und per HDMI 2.0 an den UHD-Fernseher weiterleiten kann. Für noch brilliantere Bilder wird auch High Dynamic Range (HDR) unterstützt. Swisscom wird zu Beginn Spielfilme, Dokumentationen und Serien auf Abruf in der hohen Auflösung anbieten. Auch ist geplant, ab der Saison 2016/2017 erste Spiele der Fußball Super League in UHD anzubieten. Zudem wird beabsichtigt, nach Möglichkeit, ausgewählte Spiele großer Sport-Events wie etwa der Euro2016 auszustrahlen.

Eine weitere Neuerung soll das Gaming-Angebot sein. Kunden von Swisscom werden nur einen zusätzlichen Controller benötigen und können die angebotenen Spiele sofort und ohne Download über die TV-Box spielen. Mit Gamefly, dem größten Game on Demand-Anbieter in den USA, hat man auch schon den ersten Partner an Board. Details zum Gaming-Angebot stehen aber noch aus.

In die Offensive geht Swisscom auch beim Video-on-Demand-Angebot. Im Fokus steht hier das Angebot an Inhalten aus den USA und Frankreich. Die neuesten US-Serien sollen kurze Zeit nach Erstausstrahlung in die Schweizer Wohnzimmer kommen. Die ersten neuen Episoden werden, je nach US-Start, ab dem 24. September verfügbar sein. In französischer Sprache liegen 7.500 Titel vor, darunter Serien, Filme, Kindersendungen, Dokumentationen sowie exklusiv ein umfassendes Sportarchiv.

Das TV-Angebot von Swisscom umfasst 250 Sender, die Möglichkeit sieben Tage in die Vergangenheit zu springen (dabei sind 30.000 Sendungen verfügbar) und das eben erwähnte, ausgebaute VoD-Angebot. Swisscom TV 2.0 kostet 114 CHF im Monat und gehört trotz der höheren Preise in der Schweiz zu den teuersten Angeboten in diesem Bereich.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 1

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar87890_1.gif
Registriert seit: 24.03.2008
Heidelberg
Moderator
A glorious mess!
Beiträge: 4845
Wird Zeit das Deutsche Kabelprovider wenigstens mal die UHD Sender in das Angebot aufnehmen.
#2
customavatars/avatar158205_1.gif
Registriert seit: 07.07.2011

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1325
Was aber nicht viel bringt außer 95% hochskaliertem Content. Läuft doch auf HD Sendern größtenteils die guten 4:3 Serien morgens :D
#3
customavatars/avatar115418_1.gif
Registriert seit: 27.06.2009
Schweiz
Fregattenkapitän
Beiträge: 2888
Sehr schön. Bin vor kurzem erst auf Swisscom TV 2.0 gewechselt und es macht deutlich mehr Freude als das leidige Horizon der Konkurrenz.

Und mit den kommenden UHD-Inhalten kann ich mir dann den Kauf eines neuen Fernsehers schönreden ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Corsair Void Pro Headsets im Test - für Dauerspieler

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VOID_PRO-TEASER

Passend zur Gamescom erweitert Corsair sein Sortiment an Headsets um die neuen Void-Pro-Modelle. Wir konnten uns schon vor der offiziellen Veröffentlichung ausführlich mit Corsair Void Pro RGB Wireless und Void Pro Surround auseinandersetzen. Wie gut die Headsets sind, das klärt unser... [mehr]

SD bleibt stabil: Netflix erhöht Preise für HD und UHD (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Im Juli war es noch eine Vermutung, nun hat Netflix Tatsachen geschaffen: Zumindest in Deutschland und den USA wird die Nutzung des Streaming-Dienstes teurer. Allerdings differenziert das Unternehmen zwischen Bestandskunden und neuen Nutzern. Denn erstere Gruppe muss zumindest teilweise vorerst... [mehr]

UHD und HDR – ein Selbstversuch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-4K-OLED

Dieser Artikel beschreibt den Weg von einer etwas betagten Wohnzimmer-TV-Ausstattung hin zu einer zumindest im visuellen Bereich aktuellen Top-Ausstattung, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren dem aktuellen Stand der Technik standhalten soll. Die FullHD-Fernseher der ersten und zweiten Generation... [mehr]

Netflix bestätigt die neuen Filme und Serien für Oktober 2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Netflix hat bestätigt, welche Filme und Serien im Oktober 2017 ihren Weg ins Angebot des Streaming-Anbieters machen. So wird es unter anderem mit der beliebten Eigenproduktion „Stranger Things“ in der zweiten Staffel weitergehen. Allerdings dürften sich ganz besonders die Fans von Star Wars... [mehr]

Ein Kabel für alles: Samsung setzt 2018 auf QLED und ein wenig Direct LED

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_QLED_TV_2018

Samsung hat seine Fernseher des Modelljahres 2018 vorgestellt. Veränderungen gibt es vor allem im Detail, wenn man einmal vom neuen Topmodell absieht. Das soll noch dichter an die OLED-Konkurrenz heranrücken, auch wenn man sich erneut auf die QLED-Technik beschränkt. Eine weitere Neuerung:... [mehr]

Netflix: Diese Filme und Serien stoßen im September 2017 hinzu

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX

Neben Amazon hat auch Netflix seine Neuzugänge für den Monat September 2017 bestätigt. Dabei punktet der amerikanische Streaming-Anbieter nach wie vor mit einer Mischung aus neuen Serien, Eigenproduktionen, Filmen und auch Dokumentationen. Beispielsweise schickt Netflix die schräge... [mehr]