> > > > LG zeigt, wie ein OLED-Display zur Tapete wird

LG zeigt, wie ein OLED-Display zur Tapete wird

Veröffentlicht am: von

lg2014

OLED-Displays haben klare Vorteile wie den hervorragenden Kontrast und den geringeren Energiebedarf. Die Fertigung ist aber derzeit noch deutlich teurer, so dass die organischen Leuchtdioden fast nur für kleinformatige Geräte wie Smartphones und Tablets genutzt werden. Doch LGs Displayabteilung hat gestern in Südkorea eindrucksvoll gezeigt, was mit OLED-Display möglich ist. 

Vorgestellt wurde ein abnehmbares und biegsames OLED-Pandel, das an die Wand geheftet werden kann. Das 55-Zoll-Panel ist gerade einmal 0,97 mm dick und 1,9 kg schwer. Mit Hilfe einer magnetischen Matte wird es an die Wand geheftet oder auch wieder abgezogen. Damit wird das bisherige Flaggschiff von LG deutlich unterboten, denn bisher war das südkoreanische Unternehmen bei 4,3 mm an seine Grenzen gestoßen. LG sieht die OLED-Technologie als entscheidend für die eigene Zukunft an. TV-Geräte können damit deutlich schlanker und leichter gestaltet werden, denn anders als bei einem klassischen LCD ist keine zusätzliche Hintergrundbeleuchtung nötig. Deshalb strebt LG einen deutlichen Anstieg der OLED-Produktion an. Während 2015 noch 600.000 OLED-Panele gefertigt werden sollen, werden für 2016 schon 1,5 Millionen anvisiert. Ermöglicht werden soll dieser Sprung durch eine deutlich gesteigerte Ausbeute.

lg oled display

Aussagen zu möglichen Großkunden machte LG dabei nicht. LG selbst soll allerdings an immer größeren OLED-Geräten arbeiten und nach einem 55-, 66-, und 77-Zoll-Modell auch ein 99-Zoll-Modell planen. Ob und wann auch Endkunden ihren Fernseher einfach an die Wand pappen können, teilte LG allerdings nicht mit.    

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7536
Warum Bauen die ein 99" statt 100" Display? das wäre doch Marketing technisch viel besser?
#2
Registriert seit: 20.12.2012

Bootsmann
Beiträge: 548
Anstatt 99" Tapeten sollen sie bitte einmal gescheite OLED-Monitore anbieten. Ich versteh einfach nicht, wieso sie diesen Markt noch nicht für sich entdeckt haben
#3
customavatars/avatar84190_1.gif
Registriert seit: 03.02.2008
Stuttgart
Bootsmann
Beiträge: 597
@NasaGTR
Da die 100 in dem Land/Länder Unglück bringt!
#4
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7536
dann halt 101 oder 102^^

OLED Monitore wirds wohl erst geben, wenn die Panels eine ordentliche Haltbarkeit erreichen.

Wenn es dann welche gibt wo das Panel gut und sicher 4-5 Jahre ohne ausbrennen hält, dann kauf ich mir sofort einen. aber bis dahin gibt es wahrscheinlich entweder Quantnum Dots oder dieses MAMS von Sharp und Qualcomm.
#5
customavatars/avatar84190_1.gif
Registriert seit: 03.02.2008
Stuttgart
Bootsmann
Beiträge: 597
Bei diesen Größen würde ICH nur ein Plasma nehmen.

So lange sich an dem Empfangssignal/Sendesignal vom Provider/Sender sich nichts ändert, würde ich ab 50-55" nur zu einem Plasma greifen.
#6
customavatars/avatar120848_1.gif
Registriert seit: 04.10.2009
Eisscholle hinten links
Fregattenkapitän
Beiträge: 2990
Zitat Famlay;23502763
Bei diesen Größen würde ICH nur ein Plasma nehmen.

So lange sich an dem Empfangssignal/Sendesignal vom Provider/Sender sich nichts ändert, würde ich ab 50-55" nur zu einem Plasma greifen.


Viel Spaß bei der Suche. Sind gerade am Aussterben.
#7
customavatars/avatar84190_1.gif
Registriert seit: 03.02.2008
Stuttgart
Bootsmann
Beiträge: 597
@RoBBE07
Ja leider.
Aber noch habe ich zum Glück noch mein 65" Plasma.
#8
Registriert seit: 17.06.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 450
Was für einen Vorteil hat ein Plasma gegenüber einem OLED TV/Bildschirm?

Bei LCD vs. Plasma sind die Vorteile ja recht offensichtlich aber hier sieht es anders aus.
#9
Registriert seit: 23.05.2015

Matrose
Beiträge: 5
OLED = dünner = Marketing
OLED = leuchten selbst, daher bessere schwarz
und Kontrast Werte

bessere Farben, ...

Problem ist ? war, die unterschiedliche Haltbarkeit der Pixelgrundfarben sowie die Haltbarkeit im allgemeinen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SD bleibt stabil: Netflix erhöht Preise für HD und UHD (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Im Juli war es noch eine Vermutung, nun hat Netflix Tatsachen geschaffen: Zumindest in Deutschland und den USA wird die Nutzung des Streaming-Dienstes teurer. Allerdings differenziert das Unternehmen zwischen Bestandskunden und neuen Nutzern. Denn erstere Gruppe muss zumindest teilweise vorerst... [mehr]

UHD und HDR – ein Selbstversuch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-4K-OLED

Dieser Artikel beschreibt den Weg von einer etwas betagten Wohnzimmer-TV-Ausstattung hin zu einer zumindest im visuellen Bereich aktuellen Top-Ausstattung, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren dem aktuellen Stand der Technik standhalten soll. Die FullHD-Fernseher der ersten und zweiten Generation... [mehr]

Netflix bestätigt die neuen Filme und Serien für Oktober 2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Netflix hat bestätigt, welche Filme und Serien im Oktober 2017 ihren Weg ins Angebot des Streaming-Anbieters machen. So wird es unter anderem mit der beliebten Eigenproduktion „Stranger Things“ in der zweiten Staffel weitergehen. Allerdings dürften sich ganz besonders die Fans von Star Wars... [mehr]

Samsung Q9FN QLED-TV mit FreeSync kurz angeschaut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-Q9F

AMD wird nicht müde sein FreeSync-Ökosystem weiter auszubauen und bereits bei den PC-Displays hat man mit Samsung eine enge Partnerschaft aufgebaut. Samsung war der erste Hersteller, der Displays mit FreeSync-2-HDR-Unterstützung angekündigt hat. Nun hatten wir die Gelegenheit uns den Samsung... [mehr]

Ein Kabel für alles: Samsung setzt 2018 auf QLED und ein wenig Direct LED

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_QLED_TV_2018

Samsung hat seine Fernseher des Modelljahres 2018 vorgestellt. Veränderungen gibt es vor allem im Detail, wenn man einmal vom neuen Topmodell absieht. Das soll noch dichter an die OLED-Konkurrenz heranrücken, auch wenn man sich erneut auf die QLED-Technik beschränkt. Eine weitere Neuerung:... [mehr]

Auf einen Schlag - TV-Spot und Trailer zu Solo: A Star Wars Story (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STARWARS

Schon diesen Mai wird es einen weiteren Film aus dem Star Wars-Universum geben. Solo: A Star Wars Story konzentriert sich auf den jungen Han Solo. Soviel war auch schon länger bekannt. Trailer ließen hingegen auch bei nahendem Kinostart noch auf sich warten. Doch fast auf einen Schlag wurden... [mehr]