> > > > Amazon plant Produktion eigener Kinofilme

Amazon plant Produktion eigener Kinofilme

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

amazonDer Versandhändler Amazon liefert inzwischen nicht nur Waren an Kunden aus, sondern produziert über seine eigene Videoplattform „Prime Instant Video“ auch Serien. Diesen Geschäftsbereich möchte der Händler nun ausbauen und plant deshalb die Produktion von eigenen Kinofilmen. Leiter der Abteilung für die Produktion von Kinofilmen wird Ted Hope. Dieser soll die Koordination übernehmen und auch bei der Projektauswahl die führende Kraft sein. Amazon möchte laut ersten Angaben innerhalb von einem Jahr insgesamt 12 Filme produzieren und diese neben den Vorstellungen im Kino natürlich nur exklusiv bei Amazon anbieten.

Zudem sollen die Kinofilme nicht wie bisher üblich innerhalb von 39 bis 52 Wochen als optischer Datenträger oder über einen Streaming-Dienst den Kunden zur Verfügung stehen, sondern bereits innerhalb von 4 bis 8 Wochen nach dem Kinostart freigeschaltet werden. Die Filme werden innerhalb dieser Zeitspanne bei Amazons Streamingsdienst „Prime Instant Video“ den Kunden zur Verfügung stehen. Ob Prime-Kunden die Filme jedoch kostenlos ansehen können, ist aktuell noch nicht bekannt.

Die Filme werden vorerst nur für den amerikanischen Markt zur Verfügung stehen. Erst nach einer erfolgreichen Startphase soll das Angebot auch deutschen Kunden zur Verfügung gestellt werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 24.12.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5561
Das nächste Millionengrab ...
Naja stört mich jetzt nicht weiter.
#2
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10639
du hast das "nicht" vergesen im zweiten Satz.

Die sollten erstmal ihre App auf allen Geräten vernünftig pflegen und die 60Hz-Probleme in den Griff bekommen.

24p-Kinofilme werden über die App und auch über FireTV in 60Hz wiedergegeben mit 3:2 Pulldown.

Die App auf TV-Geräten von Samsung, Sony und Co ist zwar stabil, hat aber keine Ruckelfreie Wiedergabe.


#3
Registriert seit: 24.12.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5561
Gut aufgepasst - danke. :)

Das mit den 60hz ist auch ein Knüller (wusste ich gar nicht).
Jahrelang ein Kampf: Bis es 24p fähige Displays gab, bis es 24p fähige Abspielgräte gab, 24p am PC, 24hz vs 23,976hz usw.
Und jetzt kommen die Streaming-Plattformen mit 60hz Geruckel daher?
Könnte man nicht mal etwas mehr in technische Berater/Angestellte investieren?
#4
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
Emsland / Bochum
Admiral
Beiträge: 10639
Das Problem bei Amazon ist, sie projektieren bei sowas wahrscheinlich nur die ersten 80% und bringen das Produkt dann auf den markt.
Die letzten 20% wären an Investitionskosten nochmal genauso teuer (Wenn man nach Faustformel vorgeht) und die scheinen sie sich jedesmal zu sparen.

Alles nur halbfertige Produkte..
#5
customavatars/avatar127992_1.gif
Registriert seit: 26.01.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1369
Und das machen andere Hersteller anders? Nenn mir ein einziges vollständig durchdachtes Produkt, wo man nicht hätte was besser machen können!
#6
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Kein Problem: Faustkeil.
#7
Registriert seit: 17.06.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1409
Naja, vielleicht einen Stil dran, damits ein Hammer wird?
:d
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Edifier S760D im Test - Großes System mit neutralem Klang

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/EDIFIER_S760D/EDIFIER_S760D-TEASER_KLEIN

Mit dem S760D hat Edifier ein ausgewachsenes Soundsystem im Angebot, das weniger für den Schreibtisch als vielmehr für das Wohnzimmer gedacht ist. Wie gut das Set klingt, klärt wie immer unser ausführlicher Test. Die Zeiten, in denen Surround-Sets die heimischen Arbeitszimmer dominierten, sind... [mehr]

Student festgenommen: Illegales Streaming des Pay-TV-Anbieters Sky abgeschaltet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SKY

Über die inzwischen abgeschaltete Webseite mystreamz.cc war es bis vor Kurzem noch möglich, Inhalte des Pay-TV-Anbieters Sky ohne offizielles Abonnement anzusehen. Die Webseite ist inzwischen nicht mehr erreichbar und wie die Ermittler mitteilen, wurde in diesem Zusammenhang auch ein... [mehr]

Oppo UDP-203: UHD-Blu-ray-Player unterstützt sogar Dolby Vision

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/OPPO_LOGO

Wir hatten bereits über den kommenden Ultra-HD-Blu-ray-Player von Oppo, den UDP-203, berichtet. Oppo ist in den Kreisen der Heimkino-Enthusiasten sehr renommiert. Das liegt unter anderem daran, dass der chinesische Hersteller lieber nur wenige aber dafür äußerst hochwertige Player auf den... [mehr]

Der neue Amazon Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMAZON_FIRE_TV__STICK_2017_LOGO

Amazon bringt den neuen Fire TV Stick nach Deutschland. Der überarbeitete Streaming-Stick ist nicht nur leistungsstärker, er wird jetzt auch gleich mit Alexa-Sprachfernbedienung ausgeliefert und soll so ein Stück Zukunft ins Wohnzimmer bringen. Für den Test haben wir uns Verbesserungen und... [mehr]

TV-Hersteller: 3D-Fernseher werden vom Markt verschwinden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Vor einigen Jahren wurde die 3D-Technik bei Fernsehern noch als die wichtigste Funktion verkauft. Kaum ein Hersteller hat bei seinen Modellen auf 3D verzichtet und die Funktion sollte das Fernseherlebnis deutlich verändern. Inzwischen sieht die Realität allerdings anders aus, denn nun ziehen sich... [mehr]

Amazon Fire TV erhält neue Oberfläche, neuer Fire Stick kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/AMAZON

Amazon will es mal wieder mit seiner Streaming-Hardware wissen: Unter anderem hat der Händler ein Update für seinen Fire TV angekündigt. Die Streaming-Box soll noch vor Jahresende eine Generalüberholung der Oberfläche erhalten. Viele Details verrät Amazon noch nicht, spricht aber davon, dass... [mehr]