> > > > HiFi-Spezialist Raumfeld stellt Wireless-Soundbar One Bar vor

HiFi-Spezialist Raumfeld stellt Wireless-Soundbar One Bar vor

Veröffentlicht am: von

raumfeldDer aus Berlin stammende HiFi-Spezialist Raumfeld hat auf der CES in Las Vegas das Soundbar-System One Bar vorgestellt. Der für seine hochwertigen Stereo-Lösungen bekannte Hersteller will damit verstärkt im Heimkino Fuß fassen und auch in diesem Bereich gegen namhafte Hersteller antreten.

Punkten will man dabei mit einer zweiteiligen Lösung bestehend aus Soundbar und Subwoofer. Erstere leistet mit sechs 3-Zoll-Füllrange-Treibern 150 Watt und soll auch ohne seitliche Lautsprecher einen überzeugenden Surround-Effekt bieten. Für tiefe Töne sorgen drei 5-Zoll-Treiber mitsamt Class-D-Endstufe - die Leistung wird hier mit 250 Watt angegeben.

{jphoto image=68640}

Verbindung zur Audio-Quelle kann via HDMI- oder Chinch-Kabel sowie einen optischen Eingang hergestellt werden, hinzu kommen Stromkabel für Soundbar und Subwoofer; die beiden Bausteine kommunizieren per WLAN miteinander. Die Bedienung erfolgt im Wesentlich über die für Android und iOS erhältliche Applikation sowie vier frei belegbare Tasten an der Soundbar. Bei den Materialien setzen die Berliner auf massives Holz sowie Aluminum, beim Design verlässt man sich auf ein sachliches, leicht skandinavisch wirkendes Äußeres. Mit 99 x 11 x 10 cm passt die Soundbar optisch auch zu größeren Fernsehern, der Subwoofer kann frei positioniert werden.

Zwar wirkten Haptik und Verarbeitung hochwertig, da auf der Messe aber lediglich ein nicht einsatzfähiges Mockup gezeigt wurde, ist eine abschliessende Bewertung nicht möglich - gleiches gilt für die Klangqualität.

Als großer Vorteil dürfte sich beim fertigen Produkt die bereits erwähnte Software, die nicht nur zahlreiche Streaming-Anbieter integriert, sondern auch Apples iTunes, das heimische NAS oder lokal an der Box per USB angeschlossene Speichermedien. Die One Bar ist dementsprechend nicht nur für den Einsatz am Fernseher gedacht, sondern auch für den klassischen Multi-Room-Einsatz.

In den Handel kommen soll die One Bar im Laufe des ersten Halbjahres, den Preis beziffert Raumfeld auf knapp 1.300 Euro.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2389
Ich hab jetzt gelesen, dass eine Soundbar OHNE Bar vorgestellt wird.

Vielleicht sollte man den Eigennamen "One Bar" schreiben.
#2
customavatars/avatar178919_1.gif
Registriert seit: 26.08.2012
Bayern
Kapitän zur See
Beiträge: 3374
One Bar bestehend aus 2 Komponenten? Klingt logisch.
#3
customavatars/avatar156888_1.gif
Registriert seit: 11.06.2011

Obergefreiter
Beiträge: 87
Pay two, get One. ;)

Ich kann ja jetzt nichts über die Qualität sagen, aber da sie gegen Sonos antreten, sind sie zumindest preislich schon mal gut aufgestellt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SD bleibt stabil: Netflix erhöht Preise für HD und UHD (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Im Juli war es noch eine Vermutung, nun hat Netflix Tatsachen geschaffen: Zumindest in Deutschland und den USA wird die Nutzung des Streaming-Dienstes teurer. Allerdings differenziert das Unternehmen zwischen Bestandskunden und neuen Nutzern. Denn erstere Gruppe muss zumindest teilweise vorerst... [mehr]

UHD und HDR – ein Selbstversuch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-4K-OLED

Dieser Artikel beschreibt den Weg von einer etwas betagten Wohnzimmer-TV-Ausstattung hin zu einer zumindest im visuellen Bereich aktuellen Top-Ausstattung, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren dem aktuellen Stand der Technik standhalten soll. Die FullHD-Fernseher der ersten und zweiten Generation... [mehr]

Samsung Q9FN QLED-TV mit FreeSync kurz angeschaut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-Q9F

AMD wird nicht müde sein FreeSync-Ökosystem weiter auszubauen und bereits bei den PC-Displays hat man mit Samsung eine enge Partnerschaft aufgebaut. Samsung war der erste Hersteller, der Displays mit FreeSync-2-HDR-Unterstützung angekündigt hat. Nun hatten wir die Gelegenheit uns den Samsung... [mehr]

Ein Kabel für alles: Samsung setzt 2018 auf QLED und ein wenig Direct LED

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_QLED_TV_2018

Samsung hat seine Fernseher des Modelljahres 2018 vorgestellt. Veränderungen gibt es vor allem im Detail, wenn man einmal vom neuen Topmodell absieht. Das soll noch dichter an die OLED-Konkurrenz heranrücken, auch wenn man sich erneut auf die QLED-Technik beschränkt. Eine weitere Neuerung:... [mehr]

Auf einen Schlag - TV-Spot und Trailer zu Solo: A Star Wars Story (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STARWARS

Schon diesen Mai wird es einen weiteren Film aus dem Star Wars-Universum geben. Solo: A Star Wars Story konzentriert sich auf den jungen Han Solo. Soviel war auch schon länger bekannt. Trailer ließen hingegen auch bei nahendem Kinostart noch auf sich warten. Doch fast auf einen Schlag wurden... [mehr]

Samsung: Erster 8K-Fernseher mit 120-Hz-Panel noch in diesem Jahr

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

Samsung scheint noch in diesem Jahr in den Markt der 8K-Fernseher einzusteigen. Zumindest seien die Vorbereitungen für die Produktion laut einem Bericht der Branchenzeitung DigiTimes abgeschlossen. Die Produktion soll im dritten Quartal anlaufen, sodass die Auslieferung noch im aktuellen Jahr... [mehr]