> > > > Amazon Instant Video streamt nun auch in 4K

Amazon Instant Video streamt nun auch in 4K

Veröffentlicht am: von

amazonDer Versandhändler Amazon hat mit Instant Video eine eigene Streamingplattform im Angebot. Laut eigenen Angaben zufolge wurde diese nun erweitert. So kann der Nutzer ab sofort auch Streams in 4K respektive UltraHD abrufen. Prime-Kunden können auf unzählige Filme und TV-Serien zugreifen, die allesamt kostenlos angeboten werden. Laut Amazon wird für diesen Kundenkreis der 4K-Stream kostenfrei freigeschaltet.

Natürlich werden nicht alle Inhalte der Plattform in UltraHD zur Verfügung stehen. Amazon gibt an, dass vorerst nur die Eigenproduktionen „Alpha House“, „Transparent“ und „Gortimer Gibbon's Life on Normal Street“ angeboten. Aber auch die BBC-Serie "Orphan Black" und einige Filme wie zum Beispiel "American Hustle", "Elysium", "Hancock", "The Amazing Spider Man", "The Amazing Spider Man 2", "The Da Vinci Code", "The Patriot", "Think Like a Man Too" und "This is the End" stehen nun mit hochauflösend 3.840 x 2.160 Bildpunkten zur Verfügung.

Ziel ist es laut Amazon vor allem die Attraktivität zu steigern und natürlich der Nachfrage nach 4K-Inhalten nachzukommen. Leider wird das Angebot vorerst nur in den USA bereitstehen, jedoch soll Deutschland auch bald folgen. Einen genauen Starttermin gibt es leider bisher aber leider noch nicht.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (26)

#17
Registriert seit: 10.12.2009
Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3957
Zitat Snake7;22949258
Sind die Jammerlappen wieder unterwegs?
Es interssiert KEINEM was für Leitung ihr habt und was ihr bezahlt.
Entweder ihr ändert etwas - ja IHR - oder ihr lasst es bleiben.


Was kann ich dafür das 4K nur in mieser Bitrate gestreamt werden kann?
Ist echt bitter, wenn man Gbit Up/Down Internet hat, aber nur miese Angebote. Muss wohl noch 10 Jahre bei BD bleiben.
Gammelqualität reicht fürs Tablet, aber nicht für Beamer oder TV in ordentlicher (65"+) Grösse.
#18
customavatars/avatar24070_1.gif
Registriert seit: 20.06.2005
Berlin
Hauptgefreiter
Beiträge: 221
Welch ein Wunder in den USA ist 4k Standard kann jeder TV.

#19
customavatars/avatar51194_1.gif
Registriert seit: 09.11.2006
Niederrhein
Kapitän zur See
Beiträge: 3986
Hatte nach langer Zeit am Wochenende mal wieder [strike]Lovefilm on Demand[/strike] Prime Instant Video ausprobiert
mit dem Ergebnis, dass z.b. bei The Walking Dead die Bildqualität so mies war, dass man nicht mal Gesichter erkennen konnte.
Auflösung wohl so 144p :wall: Wohlgemerkt bei einer 100Mbit Leitung, sowohl auf PS4 wie auch direkt am Smart TV getestet. Familienmitglieder und Freunde haben ähnliche Erfahrungen gemacht daher frage ich mich im Ernst, wie man stabil 4K Videos streamen will, wenn die Amazon Server nicht mal 480p, geschweige denn 720p oder 1080p schaffen :hmm:
#20
customavatars/avatar83208_1.gif
Registriert seit: 22.01.2008
Lucis
Admiral
Beiträge: 8267
Wie sollen denn die Leute 4K Streams nutzen, wenn man selbst Teils in den Städten miserable Downloadraten bekommt?
Ich lebe in einer Groß-Stadt und bekomme max. 16000er DSL, davon kommen dann maximal 14600 an...

4 Straßen weiter gibt es erst VDSL. Die sollen endlich erst mal die Leitungen ausbauen. [emoji51]
#21
customavatars/avatar181202_1.gif
Registriert seit: 24.10.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 478
Ich lebe in einem Ort mit 40 000 Einwohnern und bei uns ist per Kabel 100.000 Kbit/s / 5.000 Kbit/s ganztägig stabil anliegend für nen dreißiger, fürn Zehner extra hätte ich sogar 150.000 Kbit/s. LTE läuft auch super.

Liegt vielleicht daran, dass unsere Kommunikationsinfrastruktur in Sachsen wie alles andere einfach NEU und komplett ausgebaut ist.

Ich schau täglich Filme mit meinem Sony BRAVIA KDL 50W805 über Amazon, Maxdome, Watchever und muss sagen Amazon läuft am besten. Bei Maxdome kommt es bei Stoßzeiten paarmal zu kurzen Nachladern, was nicht an meiner Verbindung liegt und ausschließlich bei Maxdome auftritt.

Was aber keiner hinbekommt sind 1080p50 und da kann ich bei 4k nur lachen, echtes 4k in voller Qualität bekommen die nie durch unser deutsches Steinzeit Internet gequetscht.
#22
customavatars/avatar158205_1.gif
Registriert seit: 07.07.2011

Leutnant zur See
Beiträge: 1254
Weil ja 99% in 50p gedreht werden ... oh warte.
#23
customavatars/avatar181202_1.gif
Registriert seit: 24.10.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 478
Zitat merlinmage;22975716
Weil ja 99% in 50p gedreht werden ... oh warte.


24p 36p 48p 50p darum geht es nicht, 24p war von Anfang an ein Fehler.

48p oder 50p ist flüssig bei schnelle Bewegungen, meine privaten Filme sind alle in 1080p50
#24
Registriert seit: 12.02.2014

Hauptgefreiter
Beiträge: 206
Zitat HW-Mann;22946616
Ich wohn in ner Großstadt mit ner halben Mio Einwohnern und hab bezahlte 16mbit max. / 12mbit kommen an und Amazon Filme gucken ist in HD meist nicht möglich, stottert, laggt.


Hmmm komisch... bei mir sind auch nur 12mbit möglich. Hab aber trotzdem nur 6mbit (der Vertrag war gut). Von Netflix bekomm ich trotzdem HD Qualität geliefert. Obs jetzt 720p oder 1024p is weiß ich net.

Welche Hardware braucht man eigentlich um 4k Streams Abspielen zu können?

Zitat Olaf16;22946599
Die ganzen Leute aufm Land können netmal Full HD, meist auch netmal 720p Streamen aber hey...


Geh dich bei der Telekom/Regierung beschweren... :D
#25
customavatars/avatar83208_1.gif
Registriert seit: 22.01.2008
Lucis
Admiral
Beiträge: 8267
Zitat Negev;22976426


Welche Hardware braucht man eigentlich um 4k Streams Abspielen zu können?



Ich meine dass bei Netflix minimum VDSL 25 erforderlich sind.
#26
customavatars/avatar181202_1.gif
Registriert seit: 24.10.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 478
Zitat Negev;22976426


Welche Hardware braucht man eigentlich um 4k Streams Abspielen zu können?


Mit deiner 0,75 Megabyte I-Net Leitung bekommst nicht einmal ECHTES FullHD. Ansonsten wären es einige Terabyte für einen 90min Film in 4k 3840x2160.

Hardware na ja Anschlüsse, Kabel, Display muss passen i-Net Bandbreite usw...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Der neue Amazon Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMAZON_FIRE_TV__STICK_2017_LOGO

Amazon bringt den neuen Fire TV Stick nach Deutschland. Der überarbeitete Streaming-Stick ist nicht nur leistungsstärker, er wird jetzt auch gleich mit Alexa-Sprachfernbedienung ausgeliefert und soll so ein Stück Zukunft ins Wohnzimmer bringen. Für den Test haben wir uns Verbesserungen und... [mehr]

Corsair Void Pro Headsets im Test - für Dauerspieler

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VOID_PRO-TEASER

Passend zur Gamescom erweitert Corsair sein Sortiment an Headsets um die neuen Void-Pro-Modelle. Wir konnten uns schon vor der offiziellen Veröffentlichung ausführlich mit Corsair Void Pro RGB Wireless und Void Pro Surround auseinandersetzen. Wie gut die Headsets sind, das klärt unser... [mehr]

Student festgenommen: Illegales Streaming des Pay-TV-Anbieters Sky abgeschaltet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SKY

Über die inzwischen abgeschaltete Webseite mystreamz.cc war es bis vor Kurzem noch möglich, Inhalte des Pay-TV-Anbieters Sky ohne offizielles Abonnement anzusehen. Die Webseite ist inzwischen nicht mehr erreichbar und wie die Ermittler mitteilen, wurde in diesem Zusammenhang auch ein... [mehr]

Medion Life P18117: Full-HD-TV ab 22. April bei Aldi Süd im Angebot

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION

Ultra HD und 4K etablieren sich zwar bereits in der Mittel- und Oberklasse für Fernseher als Standard, tatsächlich gibt es in jenen Bereichen im Grunde schon bei den großen Herstellern keine 1080p-Geräte mehr, doch im Einstiegssegment finden immer noch Full-HD-TVs den Weg in den Handel. Dazu... [mehr]

Sony-Fernseher erhalten endlich Android TV 6.0

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/SONY

Sony will nächste Woche endlich auch in Europa ein wichtiges Update für seine Smart-TVs mit dem Betriebssystem Android TV veröffentlichen: Aktuell sind viele Modelle der Jahre 2015 / 2016 leider noch bei Version 5.1 (Lollipop) stehen geblieben. In den USA wurden die Fernseher allerdings bereits... [mehr]

SD bleibt stabil: Netflix erhöht Preise für HD und UHD (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Im Juli war es noch eine Vermutung, nun hat Netflix Tatsachen geschaffen: Zumindest in Deutschland und den USA wird die Nutzung des Streaming-Dienstes teurer. Allerdings differenziert das Unternehmen zwischen Bestandskunden und neuen Nutzern. Denn erstere Gruppe muss zumindest teilweise vorerst... [mehr]