1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Heimkino
  8. >
  9. Samsung setzt bei TVs zukünftig auf Quantum Dots statt auf OLED

Samsung setzt bei TVs zukünftig auf Quantum Dots statt auf OLED

Veröffentlicht am: von

samsung 2013Lange galt die OLED-Technik als Nachfolger heutiger LCD-Bildschirme im TV-Bereich, aufgrund der teuren und aufwändigen Produktion haben sich die Panels aber noch nicht im Markt durchgesetzt. Mit Samsung meldet nun einer der größten Hersteller für Fernseher, dass das Unternehmen auch deshalb voererst nicht mehr auf OLED setzen wird. Stattdessen wird das Unternehmen auf die noch relativ neuen Quantenpunkte zurückgreifen. Der Vorteil der Quantenpunkte-Technik ist die kräftige Darstellung der Farben, zudem sollen die Bildschirme die gleiche Bildqualität wie LC-Displays bieten.

Quantenpunkten sind Nanokristalle, die das einfallende Licht zu höheren Wellenlängen verschieben und damit ein blaues, grünes oder rotes Licht erzeugen. Der bisherige Nachteil dieser Technik war der Einsatz von Cadmium, das das als giftiges Schwermetall deklariert ist und in der heutigen Zeit nicht mehr in Elektronikgeräten eingesetzt werden sollte. Samsung wird jedoch zusammen mit Dow Chemical seine Panels produzieren, das Chemieunternehmen gab bereits bekannt, dass die Displays kein Cadmium enthalten werden.

Wann die ersten Fernseher mit einem Quantenpunkten-Panel in den Handel kommen werden, ist aktuell noch nicht bekannt.