> > > > Amazon zeigt Fire TV Stick als Chromecast-Alternative

Amazon zeigt Fire TV Stick als Chromecast-Alternative

Veröffentlicht am: von

amazonMit dem Chromecast bietet Google eine schnelle und einfache Möglichkeit die Inhalte vom Smartphone oder Tablet an den heimischen Fernseher zu bringen. Mit dem Fire TV hat Amazon für einigen Wirbel gesorgt, nicht nur durch den vergünstigten Preis für Prime-Mitglieder, der für einen Ausverkauf bis ins kommende Jahr hin gesorgt hat, sondern auch durch die Tatsache, dass damit erstmals eine Konkurrenz zum AppleTV erwachsen ist. Etwas überraschend hat Amazon nun den Fire TV Stick und damit eine Alternative zum Chromecast vorgestellt. Dieser wird aktuell in den USA für 39 US-Dollar angeboten. Prime-Kunden dürften sich abermals über eine Vergünstigung freuen, denn für sie kostet der Fire TV Stick nur 19 US-Dollar. Das Angebot gilt aber nur für die kommenden zwei Tage.

Der Fire TV Stick soll dabei einen ähnlichen Funktionsumfang, wie der große Fire TV bereitstellen. Möglich gemacht wird dies durch den Einsatz eines Dual-Core-Prozessors, dem 1 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Dies entspricht der doppelten Menge des Chromecast von Google. Der intern verbaute Flash-Speicher ist mit 8 GB sogar viermal so groß. Das eingebaute WLAN im 802.11a/b/g/n-Standard arbeitet neben dem 2,4-GHz-Band anders als Googles Chromecast auch in 5,0-GHz-Netzen.

Amazon Fire TV Stick
Amazon Fire TV Stick

Der Fire TV Stick wird mit einer Fernbedienung geliefert, die bis auf ein Mikrofon einen gleichen Funktionsumfang bietet, wie beim großen Fire TV. Eine Sprachsteuerung wäre aber über ein verbundenes Smartphone oder Tablet möglich. Auch auf Seiten der Software entsprechen die Funktionen dem großen Bruder - einzig der weniger starke Prozessor und einige Anschlüsse fehlen. Allerdings soll sich auch am Fire TV Stick der optional erhältliche Game-Controller anschließen lassen. Inwiefern dann auch die Spiele problemlos laufen, ist derzeit nicht bekannt.

Für Amazon stellt der Fire TV Stick allerdings keinesfalls eine Alternative zum Fire TV dar, sondern ist vielmehr eine mobile Ergänzung. Wer beispielsweise viel in Hotels unterwegs ist, kann seine Amazon-Inhalte so schnell und einfach mitnehmen. Wie auch beim Chromecast sorgt eine externe Versorgung über einen USB-Anschluss für den einwandfreien Betrieb. Neben eigenen Diensten kann der Fire TV Stick auch auf Dienste von Pandora, Spotify, Netflix, Hulu, Youtube, Twitch, Vimeo sowie zahlreiche US-Bezahlsender zugreifen.

Ob und wann der Fire TV Stick auch in Deutschland angeboten wird, ist derzeit nicht bekannt. Besteller in den USA bekommen den Fire TV Stick bereits mit den eigenen Amazon-Nutzerdaten vorkonfiguriert. Der Stick muss nur noch eingesteckt werden und ist sofort betriebsbereit.

Social Links

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar20978_1.gif
Registriert seit: 21.03.2005

Ruhestand
Beiträge: 29128
Will ich!
#2
Registriert seit: 29.09.2008
BW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1843
In der Grafik auf http://www.amazon.com/dp/B00GDQ0RMG steht aber Dual band/Dual antenna (MIMO).... woher habt ihr die Info das der Stick nur 2,4 GHz unterstützt?
#3
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30656
Der Fire TV Stick arbeitet natürlich in 5-GHz-Netzen. Ich habe das mal angepasst.
#4
customavatars/avatar34509_1.gif
Registriert seit: 31.01.2006
Jena / Thüringen
Moderator
HWLUXX OC-Team
TeamMUTTI
Beiträge: 12211
Für 19€/$ einen Instant Video Client für überall?



Wenn das WLAN in diversen Hotels immer nur so stabil wie daheim wäre...
#5
Registriert seit: 28.04.2014

Stabsgefreiter
Beiträge: 284
Hoffentlich kommt der auch nach Deutschland, währe ziemlich nützlich
#6
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1662
Die frage ist doch nicht ob, sondern wann...
#7
customavatars/avatar175168_1.gif
Registriert seit: 31.05.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 243
Wirklich nett, wenn es den als Frühbesteller für 19 Euro geben würde! :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SD bleibt stabil: Netflix erhöht Preise für HD und UHD (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Im Juli war es noch eine Vermutung, nun hat Netflix Tatsachen geschaffen: Zumindest in Deutschland und den USA wird die Nutzung des Streaming-Dienstes teurer. Allerdings differenziert das Unternehmen zwischen Bestandskunden und neuen Nutzern. Denn erstere Gruppe muss zumindest teilweise vorerst... [mehr]

UHD und HDR – ein Selbstversuch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-4K-OLED

Dieser Artikel beschreibt den Weg von einer etwas betagten Wohnzimmer-TV-Ausstattung hin zu einer zumindest im visuellen Bereich aktuellen Top-Ausstattung, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren dem aktuellen Stand der Technik standhalten soll. Die FullHD-Fernseher der ersten und zweiten Generation... [mehr]

Netflix bestätigt die neuen Filme und Serien für Oktober 2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Netflix hat bestätigt, welche Filme und Serien im Oktober 2017 ihren Weg ins Angebot des Streaming-Anbieters machen. So wird es unter anderem mit der beliebten Eigenproduktion „Stranger Things“ in der zweiten Staffel weitergehen. Allerdings dürften sich ganz besonders die Fans von Star Wars... [mehr]

Samsung Q9FN QLED-TV mit FreeSync kurz angeschaut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-Q9F

AMD wird nicht müde sein FreeSync-Ökosystem weiter auszubauen und bereits bei den PC-Displays hat man mit Samsung eine enge Partnerschaft aufgebaut. Samsung war der erste Hersteller, der Displays mit FreeSync-2-HDR-Unterstützung angekündigt hat. Nun hatten wir die Gelegenheit uns den Samsung... [mehr]

Ein Kabel für alles: Samsung setzt 2018 auf QLED und ein wenig Direct LED

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_QLED_TV_2018

Samsung hat seine Fernseher des Modelljahres 2018 vorgestellt. Veränderungen gibt es vor allem im Detail, wenn man einmal vom neuen Topmodell absieht. Das soll noch dichter an die OLED-Konkurrenz heranrücken, auch wenn man sich erneut auf die QLED-Technik beschränkt. Eine weitere Neuerung:... [mehr]

Auf einen Schlag - TV-Spot und Trailer zu Solo: A Star Wars Story (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STARWARS

Schon diesen Mai wird es einen weiteren Film aus dem Star Wars-Universum geben. Solo: A Star Wars Story konzentriert sich auf den jungen Han Solo. Soviel war auch schon länger bekannt. Trailer ließen hingegen auch bei nahendem Kinostart noch auf sich warten. Doch fast auf einen Schlag wurden... [mehr]