> > > > Amazon zeigt Fire TV Stick als Chromecast-Alternative

Amazon zeigt Fire TV Stick als Chromecast-Alternative

Veröffentlicht am: von

amazonMit dem Chromecast bietet Google eine schnelle und einfache Möglichkeit die Inhalte vom Smartphone oder Tablet an den heimischen Fernseher zu bringen. Mit dem Fire TV hat Amazon für einigen Wirbel gesorgt, nicht nur durch den vergünstigten Preis für Prime-Mitglieder, der für einen Ausverkauf bis ins kommende Jahr hin gesorgt hat, sondern auch durch die Tatsache, dass damit erstmals eine Konkurrenz zum AppleTV erwachsen ist. Etwas überraschend hat Amazon nun den Fire TV Stick und damit eine Alternative zum Chromecast vorgestellt. Dieser wird aktuell in den USA für 39 US-Dollar angeboten. Prime-Kunden dürften sich abermals über eine Vergünstigung freuen, denn für sie kostet der Fire TV Stick nur 19 US-Dollar. Das Angebot gilt aber nur für die kommenden zwei Tage.

Der Fire TV Stick soll dabei einen ähnlichen Funktionsumfang, wie der große Fire TV bereitstellen. Möglich gemacht wird dies durch den Einsatz eines Dual-Core-Prozessors, dem 1 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Dies entspricht der doppelten Menge des Chromecast von Google. Der intern verbaute Flash-Speicher ist mit 8 GB sogar viermal so groß. Das eingebaute WLAN im 802.11a/b/g/n-Standard arbeitet neben dem 2,4-GHz-Band anders als Googles Chromecast auch in 5,0-GHz-Netzen.

Amazon Fire TV Stick
Amazon Fire TV Stick

Der Fire TV Stick wird mit einer Fernbedienung geliefert, die bis auf ein Mikrofon einen gleichen Funktionsumfang bietet, wie beim großen Fire TV. Eine Sprachsteuerung wäre aber über ein verbundenes Smartphone oder Tablet möglich. Auch auf Seiten der Software entsprechen die Funktionen dem großen Bruder - einzig der weniger starke Prozessor und einige Anschlüsse fehlen. Allerdings soll sich auch am Fire TV Stick der optional erhältliche Game-Controller anschließen lassen. Inwiefern dann auch die Spiele problemlos laufen, ist derzeit nicht bekannt.

Für Amazon stellt der Fire TV Stick allerdings keinesfalls eine Alternative zum Fire TV dar, sondern ist vielmehr eine mobile Ergänzung. Wer beispielsweise viel in Hotels unterwegs ist, kann seine Amazon-Inhalte so schnell und einfach mitnehmen. Wie auch beim Chromecast sorgt eine externe Versorgung über einen USB-Anschluss für den einwandfreien Betrieb. Neben eigenen Diensten kann der Fire TV Stick auch auf Dienste von Pandora, Spotify, Netflix, Hulu, Youtube, Twitch, Vimeo sowie zahlreiche US-Bezahlsender zugreifen.

Ob und wann der Fire TV Stick auch in Deutschland angeboten wird, ist derzeit nicht bekannt. Besteller in den USA bekommen den Fire TV Stick bereits mit den eigenen Amazon-Nutzerdaten vorkonfiguriert. Der Stick muss nur noch eingesteckt werden und ist sofort betriebsbereit.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 21.03.2005

Ruhestand
Beiträge: 28950
Will ich!
#2
Registriert seit: 29.09.2008
BW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1848
In der Grafik auf http://www.amazon.com/dp/B00GDQ0RMG steht aber Dual band/Dual antenna (MIMO).... woher habt ihr die Info das der Stick nur 2,4 GHz unterstützt?
#3
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29570
Der Fire TV Stick arbeitet natürlich in 5-GHz-Netzen. Ich habe das mal angepasst.
#4
customavatars/avatar34509_1.gif
Registriert seit: 31.01.2006
Jena / Thüringen
Moderator
HWLUXX OC-Team
TeamMUTTI
Beiträge: 12083
Für 19€/$ einen Instant Video Client für überall?



Wenn das WLAN in diversen Hotels immer nur so stabil wie daheim wäre...
#5
Registriert seit: 28.04.2014

Stabsgefreiter
Beiträge: 261
Hoffentlich kommt der auch nach Deutschland, währe ziemlich nützlich
#6
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1647
Die frage ist doch nicht ob, sondern wann...
#7
customavatars/avatar175168_1.gif
Registriert seit: 31.05.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 240
Wirklich nett, wenn es den als Frühbesteller für 19 Euro geben würde! :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Der neue Amazon Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMAZON_FIRE_TV__STICK_2017_LOGO

Amazon bringt den neuen Fire TV Stick nach Deutschland. Der überarbeitete Streaming-Stick ist nicht nur leistungsstärker, er wird jetzt auch gleich mit Alexa-Sprachfernbedienung ausgeliefert und soll so ein Stück Zukunft ins Wohnzimmer bringen. Für den Test haben wir uns Verbesserungen und... [mehr]

Student festgenommen: Illegales Streaming des Pay-TV-Anbieters Sky abgeschaltet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SKY

Über die inzwischen abgeschaltete Webseite mystreamz.cc war es bis vor Kurzem noch möglich, Inhalte des Pay-TV-Anbieters Sky ohne offizielles Abonnement anzusehen. Die Webseite ist inzwischen nicht mehr erreichbar und wie die Ermittler mitteilen, wurde in diesem Zusammenhang auch ein... [mehr]

Oppo UDP-203: UHD-Blu-ray-Player unterstützt sogar Dolby Vision

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/OPPO_LOGO

Wir hatten bereits über den kommenden Ultra-HD-Blu-ray-Player von Oppo, den UDP-203, berichtet. Oppo ist in den Kreisen der Heimkino-Enthusiasten sehr renommiert. Das liegt unter anderem daran, dass der chinesische Hersteller lieber nur wenige aber dafür äußerst hochwertige Player auf den... [mehr]

Medion Life P18117: Full-HD-TV ab 22. April bei Aldi Süd im Angebot

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION

Ultra HD und 4K etablieren sich zwar bereits in der Mittel- und Oberklasse für Fernseher als Standard, tatsächlich gibt es in jenen Bereichen im Grunde schon bei den großen Herstellern keine 1080p-Geräte mehr, doch im Einstiegssegment finden immer noch Full-HD-TVs den Weg in den Handel. Dazu... [mehr]

TV-Hersteller: 3D-Fernseher werden vom Markt verschwinden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Vor einigen Jahren wurde die 3D-Technik bei Fernsehern noch als die wichtigste Funktion verkauft. Kaum ein Hersteller hat bei seinen Modellen auf 3D verzichtet und die Funktion sollte das Fernseherlebnis deutlich verändern. Inzwischen sieht die Realität allerdings anders aus, denn nun ziehen sich... [mehr]

Sony-Fernseher erhalten endlich Android TV 6.0

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/SONY

Sony will nächste Woche endlich auch in Europa ein wichtiges Update für seine Smart-TVs mit dem Betriebssystem Android TV veröffentlichen: Aktuell sind viele Modelle der Jahre 2015 / 2016 leider noch bei Version 5.1 (Lollipop) stehen geblieben. In den USA wurden die Fernseher allerdings bereits... [mehr]