> > > > Western Digital bringt My Passport AV-TV fur TV-Aufzeichnungen in den Handel

Western Digital bringt My Passport AV-TV fur TV-Aufzeichnungen in den Handel

Veröffentlicht am: von

wd-logo-2012Mit der My Book AV-TV bietet Western Digital bereits seit geraumer Zeit eine externe Festplatte an, die sich speziell an diejenigen richtet, die ihren Fernseher auch für Aufnahmen nutzen. Nun bringt das Unternehmen mit der My Passport AV-TV ein weiteres Modell in den Handel, das die gleiche Funktionalität bietet, aber in Details vom hauseigenen Konkurrenten abweicht.

Denn während der My-Book-Ableger in einem vergleichsweise großen Gehäuse daherkommt, dass sich optisch an der üblichen Heimkinoausstattung orientiert, soll die My Passport AV-TV ihre Arbeit eher im verborgenen verrichten. Denn dank der mitgelieferten TV-Befestigung kann die 123,4 x 82,6 x 18,6 mm große Festplatte auf der Rückseite des Fernsehers und damit außerhalb des Blickfelds der Zuschauer untergebracht werden. Die Verbindung zwischen Festplatte und TV-Gerät wird per USB-Kabel hergestellt, der Massenspeicher selbst unterstützt USB 3.0.

wd my passbook avtv

Ein separates Netzteil ist anders als bei der My Book AV-TV nicht notwendig, im Gegenzug fällt die Kapazität der My Passport AV-TV geringer aus: Während das alte Modell 1 oder 2TB bietet, muss sich der Nutzer des Neulings mit 500 GB oder 1 ZB zufrieden geben. Die im Inneren verbaute Festplatte ist laut Western Digital für den Dauerbetrieb ausgelegt und entpsricht hinsichtlich der Leistung den Anforderungen für gleichzeitiges Aufnahmen und Abspielen. Western Digital selbst nennt auf seiner Homepage zahlreiche kompatible Fernseher von Panasonic, Philips, Samsung, Sony, Toshiba und Sharp, verweist aber auch auf die Unvollständigkeit der Liste; Grundvoraussetzung ist jedoch, dass der Fernseher selbst Aufnahmen anfertigen kann.

Angaben zur Geräusctentwicklung und zum Energiebedarf sind noch nicht bekannt, die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 59 Euro für das Modell mit 500 GB und 79 Euro für 1 TB. Im Preisvergleich sind beide Versionen jedoch noch nicht gelistet.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 14.08.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1935
Zitat
muss sich der Nutzer des Neulings mit 500 GB oder 1 ZB zufrieden geben.


Ein ZettaByte kauf ich sofort :D
#2
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3756
1zb fuer 200? Ich nehme ne Million.
#3
customavatars/avatar34509_1.gif
Registriert seit: 31.01.2006
Jena / Thüringen
Moderator
HWLUXX OC-Team
TeamMUTTI
Beiträge: 12211
Könnt ihr euch unter einer Milliarde Terabyte etwas vorstellen? Ich nicht...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SD bleibt stabil: Netflix erhöht Preise für HD und UHD (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Im Juli war es noch eine Vermutung, nun hat Netflix Tatsachen geschaffen: Zumindest in Deutschland und den USA wird die Nutzung des Streaming-Dienstes teurer. Allerdings differenziert das Unternehmen zwischen Bestandskunden und neuen Nutzern. Denn erstere Gruppe muss zumindest teilweise vorerst... [mehr]

UHD und HDR – ein Selbstversuch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-4K-OLED

Dieser Artikel beschreibt den Weg von einer etwas betagten Wohnzimmer-TV-Ausstattung hin zu einer zumindest im visuellen Bereich aktuellen Top-Ausstattung, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren dem aktuellen Stand der Technik standhalten soll. Die FullHD-Fernseher der ersten und zweiten Generation... [mehr]

Netflix bestätigt die neuen Filme und Serien für Oktober 2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Netflix hat bestätigt, welche Filme und Serien im Oktober 2017 ihren Weg ins Angebot des Streaming-Anbieters machen. So wird es unter anderem mit der beliebten Eigenproduktion „Stranger Things“ in der zweiten Staffel weitergehen. Allerdings dürften sich ganz besonders die Fans von Star Wars... [mehr]

Samsung Q9FN QLED-TV mit FreeSync kurz angeschaut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-Q9F

AMD wird nicht müde sein FreeSync-Ökosystem weiter auszubauen und bereits bei den PC-Displays hat man mit Samsung eine enge Partnerschaft aufgebaut. Samsung war der erste Hersteller, der Displays mit FreeSync-2-HDR-Unterstützung angekündigt hat. Nun hatten wir die Gelegenheit uns den Samsung... [mehr]

Ein Kabel für alles: Samsung setzt 2018 auf QLED und ein wenig Direct LED

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_QLED_TV_2018

Samsung hat seine Fernseher des Modelljahres 2018 vorgestellt. Veränderungen gibt es vor allem im Detail, wenn man einmal vom neuen Topmodell absieht. Das soll noch dichter an die OLED-Konkurrenz heranrücken, auch wenn man sich erneut auf die QLED-Technik beschränkt. Eine weitere Neuerung:... [mehr]

Auf einen Schlag - TV-Spot und Trailer zu Solo: A Star Wars Story (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STARWARS

Schon diesen Mai wird es einen weiteren Film aus dem Star Wars-Universum geben. Solo: A Star Wars Story konzentriert sich auf den jungen Han Solo. Soviel war auch schon länger bekannt. Trailer ließen hingegen auch bei nahendem Kinostart noch auf sich warten. Doch fast auf einen Schlag wurden... [mehr]