> > > > LG zeigt 77-Zoll-Fernseher mit gebogenem OLED-Display

LG zeigt 77-Zoll-Fernseher mit gebogenem OLED-Display

Veröffentlicht am: von

lgLG hat im Vorfeld der CES 2014 einen neuen Fernseher angekündigt. Der 77EC9800 wird erstmals während der Messe der Öffentlichkeit präsentiert und wie die Bezeichnung vielleicht bereits vermuten lässt, wird dieses Modell auf eine Diagonale von 77 Zoll setzen. Beim Panel setzt der Hersteller auf die OLED-Technik, das Highlight ist jedoch die Biegung der Anzeige. Als Auflösung gibt LG 3.840 x 2.160 Bildpunkte an, womit der Fernseher problemlos 4K-Inhalte wiedergeben kann. Natürlich können auch SD- sowie Full-HD-Aufnahmen abgespielt werden, hier verspricht LG mit der „Tru-ULTRA HD Engine Pro“ dem Effekt des Verwaschens beim Hochrechnen der Bilder entgegenzuwirken.

Für den Sound sorgt ein integriertes 2.2-Kanal-Lautsprechersystem, das eine Ausgangsleistung von 100 Watt besitzen soll. Neben dem Topmodell mit 77 Zoll wird der Hersteller die identische Technik auch in kleineren Modellen anbieten, womit der Kunde auch auf ein 65- respektive 55-Zoll-Gerät zurückgreifen kann. Leider hat der Hersteller noch keinen Preis verraten.

lg 77EC9800 curved oled

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar81637_1.gif
Registriert seit: 05.01.2008

Admiral
Beiträge: 14249
Tru-ULTRA HD Engine Pro
=> hier sehe ich drei komparative/superlative:
tru - ultra - pro

noch dümmer geht es nicht?
bringt bei hdready-einspeisung sowieso nix, ausser marketing bla bla und geld aus der tasche ziehen. lasst uns in 3 jahren nochmal drüber sprechen.
#2
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7507
OLED Monitore wären auch mal was...
#3
customavatars/avatar29642_1.gif
Registriert seit: 10.11.2005
Siegerland
Kapitänleutnant
Beiträge: 1971
Preis: 20000,--; 15000,--; 10000,-- Euro :)
#4
Registriert seit: 10.08.2004

Stabsgefreiter
Beiträge: 310
Gähn. Den haben sie auf der IFA 2013 auch schon gezeigt. Aber kann man ja den Kunden nochmal als Neuheit präsentieren.

BTW:
Ich möchte keinen gebogenen TV an der Wand haben. Sieht doch bekloppt aus. Unter 100" ist das doch eh nicht nötig. Wo soll der Vorteil liegen? Das man nicht mehr mit mehreren Personen vorsitzen kann?
#5
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4557
Ich persönlich finde die Idee super, wobei ein solches gebogenes Teil wirklich nur für bis zu drei Personen (die dann eng bei einander sitzen) geeignet ist.
Für eine person ist das mMn allerdings ideal, da der Winkel, in dem man auf das Panel schaut, quasi überall der gleiche ist.
#6
Registriert seit: 14.08.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 895
Ich habe das Gefühl dieser ganze Quatsch mit den gebogenen Displays entsteht einfach nur, weil sie es jetzt neuerdings können.

Sinn macht das deshalb noch lange nicht.
#7
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1987
Ich verstehe den Sinn auch nicht. Ist das einfach nur eine Demonstration der Technik?

Wenn man frontal davor sitzt, dann verkleinert sich nur das Sichtfeld und kein plan, wie das dann mit dem Aufhängen ist.
#8
Registriert seit: 05.04.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 3043
Wahrscheinlich gibt es irgendwelche ganz empfindlichen Goldaugen, die schon immer den Gangunterschied zwischen dem Licht von der Mitte es Bildschirms und dem Rand des Bildschirms gestört hat. Endlich keine Verzögerungen mehr zwischen den Bildinhalten am Rand und in der Mitte :)
#9
customavatars/avatar31092_1.gif
Registriert seit: 09.12.2005
nähe Köln
Leutnant zur See
Beiträge: 1209
ein gebogener monitor wäre was geiles wie vor jahren von alienware gezeigt worden ist. für shooter recht interessant :)

Alienware curved display rocks Crysis at 2880 x 900
#10
customavatars/avatar196162_1.gif
Registriert seit: 08.09.2013
Hamburg
Oberbootsmann
Beiträge: 861
Zitat QUAD4;21659586
ein gebogener monitor wäre was geiles wie vor jahren von alienware gezeigt worden ist. für shooter recht interessant :)

Alienware curved display rocks Crysis at 2880 x 900


Der Monitor kam ursprünglich aber nicht aus dem Hause Alienwares, wenn ich mich richtig errinere waren's bloß rebrands von Ostendo, Ostendo.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SD bleibt stabil: Netflix erhöht Preise für HD und UHD (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Im Juli war es noch eine Vermutung, nun hat Netflix Tatsachen geschaffen: Zumindest in Deutschland und den USA wird die Nutzung des Streaming-Dienstes teurer. Allerdings differenziert das Unternehmen zwischen Bestandskunden und neuen Nutzern. Denn erstere Gruppe muss zumindest teilweise vorerst... [mehr]

UHD und HDR – ein Selbstversuch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-4K-OLED

Dieser Artikel beschreibt den Weg von einer etwas betagten Wohnzimmer-TV-Ausstattung hin zu einer zumindest im visuellen Bereich aktuellen Top-Ausstattung, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren dem aktuellen Stand der Technik standhalten soll. Die FullHD-Fernseher der ersten und zweiten Generation... [mehr]

Netflix bestätigt die neuen Filme und Serien für Oktober 2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Netflix hat bestätigt, welche Filme und Serien im Oktober 2017 ihren Weg ins Angebot des Streaming-Anbieters machen. So wird es unter anderem mit der beliebten Eigenproduktion „Stranger Things“ in der zweiten Staffel weitergehen. Allerdings dürften sich ganz besonders die Fans von Star Wars... [mehr]

Ein Kabel für alles: Samsung setzt 2018 auf QLED und ein wenig Direct LED

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_QLED_TV_2018

Samsung hat seine Fernseher des Modelljahres 2018 vorgestellt. Veränderungen gibt es vor allem im Detail, wenn man einmal vom neuen Topmodell absieht. Das soll noch dichter an die OLED-Konkurrenz heranrücken, auch wenn man sich erneut auf die QLED-Technik beschränkt. Eine weitere Neuerung:... [mehr]

Netflix: Diese Filme und Serien stoßen im September 2017 hinzu

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX

Neben Amazon hat auch Netflix seine Neuzugänge für den Monat September 2017 bestätigt. Dabei punktet der amerikanische Streaming-Anbieter nach wie vor mit einer Mischung aus neuen Serien, Eigenproduktionen, Filmen und auch Dokumentationen. Beispielsweise schickt Netflix die schräge... [mehr]

Amazon Prime Video: Die Neuzugänge für September sind bekannt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

Nächste Woche beginnt der September und damit hagelt es auch viele Neuzugänge beim Streaming-Anbieter Amazon. So finden sowohl viele neue Filme als auch Serien den Weg zu Amazon Prime Video. Etwa dürfen sich Zombie-Fans freuen, denn die Serie „Fear the Walking Dead“ kehrt mit der zweiten... [mehr]