> > > > Panasonic stellt Plasma-Panel-Fertigung noch dieses Jahr ein

Panasonic stellt Plasma-Panel-Fertigung noch dieses Jahr ein

Veröffentlicht am: von

panasoniclogoGut drei Wochen nach ersten Spekulationen über das Ende des Plasmafernseherfertigung bei Panasonic im kommenden Frühjahr haben die Japaner derartige Planungen nun im Kern bestätigt.

In einer mehrseitigen Stellungnahme heißt es, dass die Produktion von Plasma-Panels noch im nächsten Monat und somit früher als erwartet eingestellt wird. Damit einher geht auch das Produktionsende für die eigenen Plasma-Fernseher, die dem Unternehmen zufolge noch bis Ende März 2014 ausgeliefert werden sollen. Bis zu diesem Zeitpunkt soll auch das letzte der drei Plasma-Panel-Werke schließen. Während die Fabriken Amagasaki P3 und P5 bereits geschlossen wurden respektive derzeit werden, soll die Einrichtung P4 ebenfalls bis Ende März stillgelegt werden. Schon im vergangenen Jahr hatte Panasonic drei andere Anlagen geschlossen, die allerdings über eine deutlich geringere Fertigungskapazität verfügten.

Als Gründe für das Aus führen die Japaner zum einen die schnell wachsend Nachfrage nach großen LCD-Fernsehern sowie die in Teilen der Welt immer noch anhaltende, 2008 ausgelöste Wirtschaftskrise an. Obwohl die eigenen Plasma-Panels und- Fernseher durchweg gute Noten erhalten hätten, habe sich zu diesem Schritt entscheiden müssen, so die Stellungnahme weiter. Auch verschiedene Umstrukturierungen hätten keine ausreichenden Auswirkungen gehabt. Ganz aus dem Geschäft mit Fernsehern will man sich aber nicht verabschieden. Man werde auch weiterhin die bestmöglichen Geräte für Verbraucher und kommerzielle Kunden anbieten, auf Basis welcher Technik lässt man aber offen.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (33)

#24
Registriert seit: 29.10.2012

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1504
Zitat neo[2k];21362784
Was ist denn hier für ein Plasma Kekswichsen?

Ihr scheint ja mit euren Plasmas die besseren und intelligenteren Menschen zu sein.. :hmm:


Beweist Dein Post nicht diese These sogar?
#25
Registriert seit: 24.12.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5573
Er hat doch Recht.
Als wäre Plasma die bessere Technik ...

Ich hab auch ein Plasma und bin froh wenn die Kiste weg ist.
Ist bei >60 Zoll leider recht kostspielig.
#26
customavatars/avatar7057_1.gif
Registriert seit: 07.09.2003

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1490
Es ist zumindest eine Technik, die LCD in vielen Bereichen überlegen ist - das kann wohl niemand abstreiten. Unzählige objektive Tests belegen das auch, in welchen Plasmas immer die vorderen Ränge belegen.
Was für einen Plasma hast du denn und warum bist du unzufrieden? Ein Kumpel hat auch einen 60" Plasma und das Bild finde ich phänomenal - ich weiß nur leider die Marke/Modell gerade nicht. Und mal ganz abgesehen davon: Für den Preis, den er bezahlt hat, gibts glaube ich nichtmal LCDs :fresse:
#27
customavatars/avatar31092_1.gif
Registriert seit: 09.12.2005
nähe Köln
Leutnant zur See
Beiträge: 1209
die plasmas sind definitiv besser aber sie verbrauchen auch mehr strom der wiederumn mehr kosten verursacht.
viele die LCD kaufen gucken bestimmt auch 24/7 fernsehprogramme oder lassen den tv auch einfach so nebenbei laufen.
für filme, besonders auf bluray, ist plasma die erste wahl. für fernseh ist das meiner ansicht nach egal.
da ich eh kein tv gucke sondern nur filme tendiere ich zu plasma.
#28
customavatars/avatar90053_1.gif
Registriert seit: 21.04.2008
Biggesee
Obergefreiter
Beiträge: 84
Wirklich traurig das Ganze. Mein Pana S10 leistet mir seit nunmehr 4 Jahren treue Dienste und die Bildqualität ist immer noch der Hammer. Was gibts dann noch für Plasma-Alternativen? Samsung, sonst nichts, oder?
#29
customavatars/avatar22571_1.gif
Registriert seit: 06.05.2005

Kapitän zur See
Beiträge: 3170
Dann besitze ich dann wohl einen der letzten Plasmas.
Der 42" Plasma (42GTW60) verbraucht selbst gemessen je nach Bild zwischen 80 und 280 Watt. Sicherlich ist das nicht wenig, jedoch liegt ein LCD mit vergleichbarem Bild bei weit über 2000€.
Bis die Stromkosten hier den Aufpreis zu einem solchen Gerät rechtfertigen habe ich wohl längst einen OLED.

Der Schwarzwert ist wirklich klasse. Zwischen aus und komplett schwarzem Bild kein Unterschied zu sehen. Im THX Modus ein wirklich tolles Bild. Lediglich in der Werbung bei komplett weißem Bild etwas blass. Liegt wohl aber am THX Modus und daran, dass der Verbrauch sonst durch die Decke gehen würde. Würde das Gerät aber wieder kaufen.
#30
customavatars/avatar109724_1.gif
Registriert seit: 04.03.2009
Rheinbach, NRW
Stabsgefreiter
Beiträge: 260
Ich bin froh das ich meinen VT30 nicht mehr habe, 3mal in Reparatur. Das Panel war viel zu empfindlich gegen Einbrennen, und was Nachleuchten angeht war er auch Weltklasse. Mal ganz davon abgesehen das die letzten Panasonic Plasmas auch alle so tolle Features hatten wie False Counturing und 50hz Bug. So viel besser wie LCD sind sie nicht gewesen. Beide Techniken hatten nun mal ihre Vor und Nachteile.
#31
Registriert seit: 27.11.2013

Matrose
Beiträge: 5
Der Stromverbrauch der Plasmas wird hier doch schon etwas runtergespielt. Klar haben die Plasmas zu den Zeiten der LCD's etwas aufgeholt, mit den neuen LED's können die aber nicht mithalten.

Eben mal nachgeschaut und die aktuellsten Plasmas von Panasonic im 42 Zoll-Bereich werden mit 130-170 Watt angegeben, nur zum Vergleich, mein 47'er LED welcher auch nicht grade billig war verbraucht 64 Watt, laut Stommessgerät im Normalzustand ohne Energiesparfunktion sogar nur 62.

Das ist weniger als die Hälfte an dem was ein aktueller Plasma verbraucht, obwohl der LED etwas größer ist. Klar sind das nur allgemeine Herstellerangaben bei den Plasmas, das sind sie bei den LED's dann aber auch.

Bildqualität hin oder her, bei doppeltem Verbrauch müsste man schon fast ein doppelt so gutes Bild bekommen was aber abslolut nicht der Fall ist. Plasmas sind nicht umsonst von der Bildfläche verschwunden und werden nur von wenigen total überbewertet.
#32
customavatars/avatar52511_1.gif
Registriert seit: 28.11.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2656
Lieber Volkerer, das musst du mir mal erklären!
Wieso sollte man bei doppeltem Stromverbrauch, die doppelte Bildqualität bekommen? Einfach so, weil das Wort doppelt darin vorkommt? Oder weil man "doppelt" so viel zahlt? Müsste ich dann nicht beim Kauf eines LCD nicht auch ein 30%ig besseres Bild bekommen? Immerhin kosten im Rahmen der Bildqualität vergleichbare Geräte oft viel mehr als die Plasmas. Rechnet man diese beiden Werte gegen, ist der Plasma immernoch günstiger, da die ~40-60W Unterschied über die Jahre den Kaufpreisunterschied nicht reinholen!
#33
customavatars/avatar7057_1.gif
Registriert seit: 07.09.2003

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1490
Und vor allem: Sind es realistische Watt-Angaben gewesen oder der vom Hersteller angegebenen Maximalverbrauch? Beim Maximalverbrauch schneidet ein LCD IMMER deutlich besser ab als ein Plasma. Beim Minimalverbrauch dagegen genau anders herum. Und nur der durchschnittliche Wert / realistische Wert kann letztendlich verglichen werden.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SD bleibt stabil: Netflix erhöht Preise für HD und UHD (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Im Juli war es noch eine Vermutung, nun hat Netflix Tatsachen geschaffen: Zumindest in Deutschland und den USA wird die Nutzung des Streaming-Dienstes teurer. Allerdings differenziert das Unternehmen zwischen Bestandskunden und neuen Nutzern. Denn erstere Gruppe muss zumindest teilweise vorerst... [mehr]

UHD und HDR – ein Selbstversuch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-4K-OLED

Dieser Artikel beschreibt den Weg von einer etwas betagten Wohnzimmer-TV-Ausstattung hin zu einer zumindest im visuellen Bereich aktuellen Top-Ausstattung, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren dem aktuellen Stand der Technik standhalten soll. Die FullHD-Fernseher der ersten und zweiten Generation... [mehr]

Netflix bestätigt die neuen Filme und Serien für Oktober 2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Netflix hat bestätigt, welche Filme und Serien im Oktober 2017 ihren Weg ins Angebot des Streaming-Anbieters machen. So wird es unter anderem mit der beliebten Eigenproduktion „Stranger Things“ in der zweiten Staffel weitergehen. Allerdings dürften sich ganz besonders die Fans von Star Wars... [mehr]

Ein Kabel für alles: Samsung setzt 2018 auf QLED und ein wenig Direct LED

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_QLED_TV_2018

Samsung hat seine Fernseher des Modelljahres 2018 vorgestellt. Veränderungen gibt es vor allem im Detail, wenn man einmal vom neuen Topmodell absieht. Das soll noch dichter an die OLED-Konkurrenz heranrücken, auch wenn man sich erneut auf die QLED-Technik beschränkt. Eine weitere Neuerung:... [mehr]

Netflix: Diese Filme und Serien stoßen im September 2017 hinzu

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX

Neben Amazon hat auch Netflix seine Neuzugänge für den Monat September 2017 bestätigt. Dabei punktet der amerikanische Streaming-Anbieter nach wie vor mit einer Mischung aus neuen Serien, Eigenproduktionen, Filmen und auch Dokumentationen. Beispielsweise schickt Netflix die schräge... [mehr]

Amazon Prime Video: Die Neuzugänge für September sind bekannt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

Nächste Woche beginnt der September und damit hagelt es auch viele Neuzugänge beim Streaming-Anbieter Amazon. So finden sowohl viele neue Filme als auch Serien den Weg zu Amazon Prime Video. Etwa dürfen sich Zombie-Fans freuen, denn die Serie „Fear the Walking Dead“ kehrt mit der zweiten... [mehr]