> > > > Elgato EyeTV W: DVB-T-Fernsehen aus dem WLAN-Hotspot

Elgato EyeTV W: DVB-T-Fernsehen aus dem WLAN-Hotspot

Veröffentlicht am: von

elgatoT-Entertain, Sky und zahlreiche Streaming-Angebote bieten bereits den mobilen Fernseh-Empfang, beziehen sich meist aber auf das On-Demand-Angebot. Wer sich einfach einmal wieder vom aktuellen Fernsehprogramm berieseln lassen möchte, für den bietet Elgato nun den EyeTV W. Dabei handelt es sich um einen mobilen DVB-T-Empfänger, der die frei empfangbaren Sender via WLAN auf das Tablet oder das Smartphone bringt. Für einen besseren Empfang legt Elgato zwei unterschiedlich große Antennen bei. Abhängig von den Sendern zur Verfügung gestellten elektronischen Programmdaten, werden diese vom EyeTV W an die Software weitergegeben. Der EyeTV W unterstützt MPEG-2-Video in Standard- und HD-Auflösungen, MPEG-4-/H.264-Video in Standardauflösung, sowie DVB-T-Radio, wenn verfügbar. Sender, die in hochauflösendem MPEG-4/H.264 kodiert sind, verschlüsselte Übertragungen und/oder DVB-T2-Signale werden nicht unterstützt.

Die nur 64 x 16 x 42 mm große Box wiegt 44 g und soll mit dem internen Lithium-Ionen-Akku etwa vier Stunden mobilen Fernsehempfang ermöglichen. Geladen wird der Akku über einen Micro-USB-Anschluss. DVB-T-Antenne und Empfangsmodul sind voll kompatibel zu den in Deutschland vergebenen Frequenzbereichen von DVB-T. Via 802.11 b/g wird der TV-Stream an das Smartphone oder Tablet gebracht. Die dazu notwenige Software ist über den iOS-App-Store, Google Play oder den Amazon-App-Store erhältlich. Auf Seiten der Hardware müssen aber auch einige Voraussetzungen erfüllt sein. So funktioniert der EyeTV W nur mit einem iPad (iPad 2 oder neuer), iPad Air, iPad mini, iPad mini Retina, iPhone (iPhone 4 oder neuer) oder iPod touch (4. Generation oder neuer) mit jeweils iOS 6.1.3 oder neuer. Bei den Geräten mit Android nennt Elgato folgende Tablets bzw. Smartphones: Aamzon Kindle Fire (2. Generation), Kindle Fire HD, Galaxy Nexus, Nexus 4, Nexus 7, Nexus 10, HTC One S, One X, Samsung Galaxy Note, Note 2, S2, S3, S3 mini, S4 und das Galaxy Tab 2.

Der Elgato EyeTV W kann ab sofort im Online-Shop für 79,95 Euro bestellt werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Die Auswahl an Geräten ist ja mal riesig.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Samsung Q9FN QLED-TV mit FreeSync kurz angeschaut

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-Q9F

    AMD wird nicht müde sein FreeSync-Ökosystem weiter auszubauen und bereits bei den PC-Displays hat man mit Samsung eine enge Partnerschaft aufgebaut. Samsung war der erste Hersteller, der Displays mit FreeSync-2-HDR-Unterstützung angekündigt hat. Nun hatten wir die Gelegenheit uns den Samsung... [mehr]

  • Star Trek DS9 per AI auf höhere Auflösung gebracht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/STARTREK-DS9

    Noch immer erfreuen sich einige TV-Serien aus den 90ern großer Beliebtheit. Doch in Zeiten immer hochauflösender Inhalte fallen diese optisch immer weiter zurück. Nun gibt es immer wieder Remastered-Versionen bekannter Filme und Serien. Diese basieren sehr oft auf hochauflösendem... [mehr]

  • Samsung: Erster 8K-Fernseher mit 120-Hz-Panel noch in diesem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

    Samsung scheint noch in diesem Jahr in den Markt der 8K-Fernseher einzusteigen. Zumindest seien die Vorbereitungen für die Produktion laut einem Bericht der Branchenzeitung DigiTimes abgeschlossen. Die Produktion soll im dritten Quartal anlaufen, sodass die Auslieferung noch im aktuellen Jahr... [mehr]

  • Amazon Fire TV Cube: Fire TV plus Alexa plus Universalfernbedienung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_TV_CUBE

    Nach zunächst mehreren Gerüchten innerhalb kurzer Zeit wurde es still um das, was als nächster Fire TV gehandelt wurde. Ende April lüftete Amazon den Schleier dann aber zumindest ein wenig und bestätigte die Arbeiten am Fire TV Cube. Nun hat man das neue Modell vorgestellt, das letztlich doch... [mehr]

  • Samsung plant ersten MicroLED-Fernseher für das kommende Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

    Samsung hat schon während der vergangenen CES 2018 erstmals einen Fernseher mit der sogenannten MicroLED-Technik ausgestellt. Der Hersteller nennt das Modell „The Wall“, da der Fernseher nicht nur eine große Diagonale bietet, sondern auch einen besonders dünnen Rahmen rund um das Display.... [mehr]

  • Nu Audio ist EVGAs erste eigene Soundkarte

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/EVGA

    Bereits seit geraumer Zeit arbeitet EVGA an der Entwicklung einer eigenen Soundkarte und will sich damit ein weiteres Geschäftsfeld eröffnen. Die Motivation dahinter ist Folgende: Andrew Han, einer der Gründer von EVGA, ist ein Fan teurer Audiohardware und hat in seinem Privatbesitz... [mehr]