> > > > AppleTV soll fremde Inhalte abspielen können

AppleTV soll fremde Inhalte abspielen können

Veröffentlicht am: von

apple logoVon Apples Fernseher fehlt noch immer jede Spur, entsprechend steht die eigene Settop-Box weiterhin im Mittelpunkt wenn es darum geht, über iTunes erworbene Inhalte auf dem TV-Gerät wiederzugeben.

Bislang waren dabei zwei Wege möglich: Die eigene Box greift über den ebenfalls eigenen iTunes-Account auf die Inhalte zu oder aber diese werden per iPhone oder iPad via AirPlay übertragen; in letzterem Fall auch Inhalte, die man nicht selbst erworben hat. Genau dies soll künftig aber entfallen, wenn All Things D Recht behält. Denn einem aktuellen Bericht zufolge soll der AppleTV am 18. September ein Software-Update erhalten, dass die Box ein Stück weit in Richtung Googles Chromecast positioniert. Mit diesem soll es dann möglich sein, der Box per AirPlay mitzuteilen, welche Inhalte mit eigenen iTunes-Account verknüpft sind, das Abspielen selbst erfolgt dann per Internet. Somit wird der Akku des eigenen iPhones oder iPads geschont, da die Übertragung nicht mehr von diesem aus erfolgt.

Welche anderen Funktionen das Update enthalten wird, ist noch unklar. Als sicher gilt jedoch, dass zumindest in den USA der Apple-eigene Musik-Streaming-Dienst iTunes Radio integriert wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar96803_1.gif
Registriert seit: 13.08.2008
Bielefeld
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 443
Ich bin noch immer auf der Suche nach einem Ersatz für mein WD Live. Zur Zeit schwanke ich zwichen einem neuen All-in-One Gerät oder sogar einem HTPC. Geräte wie dieses von Apple, auf dem nur vordefinierte Inhalte wiedergegeben werden können sind einfach zu unflexibel.
#2
customavatars/avatar181610_1.gif
Registriert seit: 03.11.2012

Leutnant zur See
Beiträge: 1140
Zitat Tallum;21127817
Zur Zeit schwanke ich zwichen einem neuen All-in-One Gerät oder sogar einem HTPC.


OT: Den größten "Wirkungsgrad" erhältst Du sicherlich mit einem HTPC.
#3
customavatars/avatar20824_1.gif
Registriert seit: 17.03.2005

Flottillenadmiral
Beiträge: 4852
Du kannst den kompletten desktop deines macs, macbooks streamen, muss nur im gleichen netzwerk sein.
weiß nicht ob das auch per win geht aber bestimmt.

damit bist du dann sehr flexibel
#4
Registriert seit: 09.06.2011
Muc
Kapitän zur See
Beiträge: 3675
Zitat Neikie;21127961
Du kannst den kompletten desktop deines macs, macbooks streamen, muss nur im gleichen netzwerk sein.
weiß nicht ob das auch per win geht aber bestimmt.

damit bist du dann sehr flexibel


ja, ganz ganz bestimmt geht das! :fresse:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SD bleibt stabil: Netflix erhöht Preise für HD und UHD (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Im Juli war es noch eine Vermutung, nun hat Netflix Tatsachen geschaffen: Zumindest in Deutschland und den USA wird die Nutzung des Streaming-Dienstes teurer. Allerdings differenziert das Unternehmen zwischen Bestandskunden und neuen Nutzern. Denn erstere Gruppe muss zumindest teilweise vorerst... [mehr]

UHD und HDR – ein Selbstversuch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-4K-OLED

Dieser Artikel beschreibt den Weg von einer etwas betagten Wohnzimmer-TV-Ausstattung hin zu einer zumindest im visuellen Bereich aktuellen Top-Ausstattung, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren dem aktuellen Stand der Technik standhalten soll. Die FullHD-Fernseher der ersten und zweiten Generation... [mehr]

Netflix bestätigt die neuen Filme und Serien für Oktober 2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Netflix hat bestätigt, welche Filme und Serien im Oktober 2017 ihren Weg ins Angebot des Streaming-Anbieters machen. So wird es unter anderem mit der beliebten Eigenproduktion „Stranger Things“ in der zweiten Staffel weitergehen. Allerdings dürften sich ganz besonders die Fans von Star Wars... [mehr]

Samsung Q9FN QLED-TV mit FreeSync kurz angeschaut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-Q9F

AMD wird nicht müde sein FreeSync-Ökosystem weiter auszubauen und bereits bei den PC-Displays hat man mit Samsung eine enge Partnerschaft aufgebaut. Samsung war der erste Hersteller, der Displays mit FreeSync-2-HDR-Unterstützung angekündigt hat. Nun hatten wir die Gelegenheit uns den Samsung... [mehr]

Ein Kabel für alles: Samsung setzt 2018 auf QLED und ein wenig Direct LED

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_QLED_TV_2018

Samsung hat seine Fernseher des Modelljahres 2018 vorgestellt. Veränderungen gibt es vor allem im Detail, wenn man einmal vom neuen Topmodell absieht. Das soll noch dichter an die OLED-Konkurrenz heranrücken, auch wenn man sich erneut auf die QLED-Technik beschränkt. Eine weitere Neuerung:... [mehr]

Auf einen Schlag - TV-Spot und Trailer zu Solo: A Star Wars Story (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STARWARS

Schon diesen Mai wird es einen weiteren Film aus dem Star Wars-Universum geben. Solo: A Star Wars Story konzentriert sich auf den jungen Han Solo. Soviel war auch schon länger bekannt. Trailer ließen hingegen auch bei nahendem Kinostart noch auf sich warten. Doch fast auf einen Schlag wurden... [mehr]