> > > > HDMI 2.0: Endlich bereit für die Zukunft

HDMI 2.0: Endlich bereit für die Zukunft

Veröffentlicht am: von

hdmiAuch wenn HDMI derzeit im Heimkino-Segment als Standard nicht wegzudenken ist, technisch ist die aktuelle Version 1.4 nicht mehr in der Lage, den aktuellen Anforderungen gerecht zu werden. Grund hierfür ist das nun vermehrte Aufkommen von TV- und Abspiel-Geräten mit 4K-Auflösung. 3.840 x 2.160 Pixel sind bei HDMI 1.4 nur mit 30 Bildern pro Sekunde möglich.

Film-Puristen sind damit sicherlich zufrieden, ihnen genügen auch 24 Vollbilder pro Sekunde, doch sobald mehr als 30 Bilder pro Sekunde wünschenswert werden (z.B. bei Sportübertragungen oder aber beim Anschluss eines 4K-Displays an einem PC, um das ein oder andere Spiel zu spielen), kann dies HDMI in der aktuellen Version nicht mehr leisten.

HDMI 2.0 soll dieses Problem nun lösen. Mit dem neuen Standard können auch bei 3.840 x 2.160 Bildpunkten bis zu 60 Bilder pro Sekunde übertragen werden. Die Brutto-Datenrate steigt von 3,4 auf 6 GBit pro Sekunde. Mittels Transition-Minimized Differential Signaling (TMDS) sind sogar bis zu 18 GBit pro Sekunde möglich. Weiterhin bietet HDMI 2.0 den Support für 4:2:0 Chroma Subsampling, bis zu 32 Audio-Kanäle, 25 Bilder pro Sekunde im 3D-Format sowie weitere Verbesserungen bei 3D-Inhalten.

Neue Kabel sind für HDMI 2.0 nicht notwendig, natürlich aber müssen die dazugehörigen Geräte den neuen Standard unterstützen. Erste Produkte sehen wir vermutlich auf der heute startenden IFA in Berlin.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (12)

#3
Registriert seit: 01.11.2004
Bärlin
Super Moderator
Mr. Alzheimer
Beiträge: 18832
Wie kommst du darauf, dass ihn(den 4K TV Käufer) der Kabelpreis interessieren könnte? Denn dann müßte er dich ja auch interessieren.

Zitat
Neue Kabel sind für HDMI 2.0 nicht notwendig,...
#4
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2082
Zitat Don;21098607
Du brauchst keine neue Kabel:


Richtig, man braucht nur alle Geräte neu. :fresse:
#5
Registriert seit: 03.01.2009

Banned
Beiträge: 2601
Oder irgendwann kapieren sie, dass es mit dem DisplayPort einen Lizenkostenfreien Anschluss gibt, der das Ganze und mehr schon lange kann...

Den müssten endlich mal mehr Hersteller verbauen, zumal man trotzdem mit einem Kabel für ein Paar Euro hdmi Geräte anschließen kann!
Nix hdmi2.0 sondern endlich auf was vernünftiges, aber hdmi wird und wohl genauso wie VGA erhalten bleiben.
#6
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Wie lange dauert es, bis die ersten rummotzen, 60 FPS ist nicht ausreichend? ^_^
#7
customavatars/avatar3709_1.gif
Registriert seit: 13.12.2002
Bayern
Vizeadmiral
Beiträge: 7562
glaubt ihr nicht auch dass displayport der standard ab 4k wird ? Hdmi ist zu limitiert und zu "closed" + Lizenzgebühren
#8
Registriert seit: 19.04.2003
DD
Kapitänleutnant
Beiträge: 1776
Ich glaub das ist noch ein langer steiniger Weg, bis HomeMedia und Computer wirklich zusammen gewachsen sind.
Und so lange wird es immer noch da HDMI und dort DP geben.
Als aktuelles Beispiel brauch ich mir ja nur den proprietären Internetbrowser auf meinem LG-TV anschauen.
Bevor ich den nutze, nehme ich lieber mein iPad.
#9
Registriert seit: 24.12.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5573
Zitat RobertDD;21108308

Als aktuelles Beispiel brauch ich mir ja nur den proprietären Internetbrowser auf meinem LG-TV anschauen.

Sowas wird sich nie durchsetzen.
Ein TV braucht eine schnelle, schlanke, "proprietäre" Firmware für die Basisfunktionen und eine flexible, erweiterbare Software/Hardware für die ganzen Zusatzdienste.

@Hdmi 2.0: Ich finde wir brauchen einen Schnittstelle für 60fps in den entsprechenden Auflösungen.
Natürlich braucht man das als Endanwender nicht jetzt gleich, da es keine entsprechenden, nativen Quellen gibt, aber irgendwann muss man die Entwicklung mal in Schwung bringen.
Hdmi vs DP ist ein schwieriges Thema.
Ich glaube DP kommt nicht mehr fürs Wohnzimmer, dafür ist Hdmi schon zu sehr verbreitet.
#10
customavatars/avatar83498_1.gif
Registriert seit: 26.01.2008
Berlin
Kapitän zur See
Beiträge: 3145
Frage mich jetzt ob es per Firmware nachgebessert werden kann, gerade für AV-Receiver.
#11
customavatars/avatar106949_1.gif
Registriert seit: 20.01.2009
nicht weit von hier
Vizeadmiral
Beiträge: 8001
Rein theoretisch schon, aber es ist doch eher im Sinne der Hersteller daß wir neue Geräte kaufen.
Gott verhüt daß wir 20 Jahre lang das gleiche Gerät benutzen.
#12
customavatars/avatar131975_1.gif
Registriert seit: 24.03.2010
Freistaat Sachsen
Leutnant zur See
Beiträge: 1180
Und wieder ist mein gerade erst gekaufter Flachbildfernseher veraltet... Ich will die Röhre und PAL zurück!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Samsung Q9FN QLED-TV mit FreeSync kurz angeschaut

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-Q9F

    AMD wird nicht müde sein FreeSync-Ökosystem weiter auszubauen und bereits bei den PC-Displays hat man mit Samsung eine enge Partnerschaft aufgebaut. Samsung war der erste Hersteller, der Displays mit FreeSync-2-HDR-Unterstützung angekündigt hat. Nun hatten wir die Gelegenheit uns den Samsung... [mehr]

  • Star Trek DS9 per AI auf höhere Auflösung gebracht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/STARTREK-DS9

    Noch immer erfreuen sich einige TV-Serien aus den 90ern großer Beliebtheit. Doch in Zeiten immer hochauflösender Inhalte fallen diese optisch immer weiter zurück. Nun gibt es immer wieder Remastered-Versionen bekannter Filme und Serien. Diese basieren sehr oft auf hochauflösendem... [mehr]

  • Samsung: Erster 8K-Fernseher mit 120-Hz-Panel noch in diesem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

    Samsung scheint noch in diesem Jahr in den Markt der 8K-Fernseher einzusteigen. Zumindest seien die Vorbereitungen für die Produktion laut einem Bericht der Branchenzeitung DigiTimes abgeschlossen. Die Produktion soll im dritten Quartal anlaufen, sodass die Auslieferung noch im aktuellen Jahr... [mehr]

  • Amazon Fire TV Cube: Fire TV plus Alexa plus Universalfernbedienung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_TV_CUBE

    Nach zunächst mehreren Gerüchten innerhalb kurzer Zeit wurde es still um das, was als nächster Fire TV gehandelt wurde. Ende April lüftete Amazon den Schleier dann aber zumindest ein wenig und bestätigte die Arbeiten am Fire TV Cube. Nun hat man das neue Modell vorgestellt, das letztlich doch... [mehr]

  • Samsung plant ersten MicroLED-Fernseher für das kommende Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

    Samsung hat schon während der vergangenen CES 2018 erstmals einen Fernseher mit der sogenannten MicroLED-Technik ausgestellt. Der Hersteller nennt das Modell „The Wall“, da der Fernseher nicht nur eine große Diagonale bietet, sondern auch einen besonders dünnen Rahmen rund um das Display.... [mehr]

  • Nu Audio ist EVGAs erste eigene Soundkarte

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/EVGA

    Bereits seit geraumer Zeit arbeitet EVGA an der Entwicklung einer eigenen Soundkarte und will sich damit ein weiteres Geschäftsfeld eröffnen. Die Motivation dahinter ist Folgende: Andrew Han, einer der Gründer von EVGA, ist ein Fan teurer Audiohardware und hat in seinem Privatbesitz... [mehr]