> > > > Maxell zeigt eine All-in-one-TV-Soundbar

Maxell zeigt eine All-in-one-TV-Soundbar

Veröffentlicht am: von

maxellNicht jeder möchte in seinem Wohnzimmer auf eine riesengroße 5.1-Soundanlage vertrauen und möchten stattdessen lieber etwas kleines, was zudem unauffällig seinen Zweck erfüllt. Das japanische Unternehmen Hitachi Maxell, das vor allem in früheren Zeiten Bekanntheit durch Kassetten und Zubehör für Schallplattenspieler erzielen konnte, hat nun in einer Pressemitteilung eine All-in-one-Soundbar für aktuelle Fernseher bis zu einer Größe von 42 Zoll vorgestellt. Die Soundbar wird unter der Bezeichnung "MXSB-252" geführt, die eine Abmessung von 72 Zentimetern in der Breite, 34 Zentimetern in der Tiefe und lediglich 5,4 Zentimeter in der Höhe aufweist. Dabei lässt sich die Soundbar wahlweise im heimischen Wohnzimmer, im Schlafzimmer oder auch beruflich im Büro einsetzen. Dadurch fällt sie unter einem Fernseher nicht direkt auf und man kann, subjektiv betrachtet, ein gewisses (Heim-)Kino-Feeling erhalten.

Intern untergebracht wurde ein 30 Watt RMS starker Subwoofer sowie vier Frontlautsprecher, die jeweils eine Leistung von 10 Watt RMS zu bieten haben. Die Anschlussmöglichkeiten belaufen sich auf drei HDMI-Anschlüsse sowie einem optischen Eingang. Zusätzlich vorhanden ist ein HDMI-Ausgang und zwei analoge-Soundeingänge, nämlich RCA und AUX. Mitgeliefert wird eine Fernbedienung, die eine Reichweite von sechs Metern hat und sich in einem Winkel von 30 Grad verwenden lässt. Der Vorteil an dieser Fernbedienung ist die Lernfähigkeit, sodass nur eine Fernbedienung notwendig ist. Alternativ sind auf der Oberseite empfindliche Sensortasten vorhanden, mit der man die Soundbar ebenfalls steuern kann. Die Garantiezeit beträgt zwei Jahre. Der Preis liegt bei 149 Euro als unverbindliche Preisempfehlung.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1452
WoW stolzer Preis für so ein kleines Ding wie ich finde
#2
customavatars/avatar55960_1.gif
Registriert seit: 15.01.2007
Niedersachsen
Redakteur
Serial-Killer
Beiträge: 13290
Da es sich jedoch um eine UVP handelt, muss der tatsächlich Preis nicht auch dem entsprechen. ;) Im Preisvergleich ist die Soundbar sogar bereits ab 95 Euro zu haben.

Maxell MXSB-252 Soundbar Preisvergleich | Geizhals Deutschland
#3
customavatars/avatar139847_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6572
Naaaja
#4
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1452
ja gut, aber für den Preis +/- bekommt man doch auch was besseres
ne billige 5.1 Anlage tut es doch dann auch
#5
customavatars/avatar68483_1.gif
Registriert seit: 18.07.2007
Göppingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2924
Hm, die hab ich schon seit 3 Monaten im Laden..*flöt*
also als Neu kann man das nicht betrachten...
Yamaha 101 oder 201 ist Soundtechnisch um Welten besser...
#6
customavatars/avatar4557_1.gif
Registriert seit: 17.12.2002

Miles are my Meditation
Beiträge: 58761
Für den Preis kann das Produkt nicht mehr als besserer Elektroschrott sein.
#7
customavatars/avatar13256_1.gif
Registriert seit: 07.09.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 4586
Elektroschrott trifft es ganz gut - ist aber auch das was die meisten (bezahlen)wollen...
#8
Registriert seit: 06.06.2013

Gefreiter
Beiträge: 49
Wer tatsächlich echten Mehrkanalton mit nur einem Gerät (ggf. plus Subwoofer) sucht, der kommt wohl nicht um die Yamaha Soundprojektoren herum. Die spielen zwar in einer anderen Preisklasse, schaffen es aber - korrekte Einstellung vorausgesetzt - tatsächlich, auch rückwärtige Effekte zu erzeugen und nicht nur zu simulieren.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Der neue Amazon Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMAZON_FIRE_TV__STICK_2017_LOGO

Amazon bringt den neuen Fire TV Stick nach Deutschland. Der überarbeitete Streaming-Stick ist nicht nur leistungsstärker, er wird jetzt auch gleich mit Alexa-Sprachfernbedienung ausgeliefert und soll so ein Stück Zukunft ins Wohnzimmer bringen. Für den Test haben wir uns Verbesserungen und... [mehr]

Student festgenommen: Illegales Streaming des Pay-TV-Anbieters Sky abgeschaltet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SKY

Über die inzwischen abgeschaltete Webseite mystreamz.cc war es bis vor Kurzem noch möglich, Inhalte des Pay-TV-Anbieters Sky ohne offizielles Abonnement anzusehen. Die Webseite ist inzwischen nicht mehr erreichbar und wie die Ermittler mitteilen, wurde in diesem Zusammenhang auch ein... [mehr]

Oppo UDP-203: UHD-Blu-ray-Player unterstützt sogar Dolby Vision

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/OPPO_LOGO

Wir hatten bereits über den kommenden Ultra-HD-Blu-ray-Player von Oppo, den UDP-203, berichtet. Oppo ist in den Kreisen der Heimkino-Enthusiasten sehr renommiert. Das liegt unter anderem daran, dass der chinesische Hersteller lieber nur wenige aber dafür äußerst hochwertige Player auf den... [mehr]

Medion Life P18117: Full-HD-TV ab 22. April bei Aldi Süd im Angebot

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION

Ultra HD und 4K etablieren sich zwar bereits in der Mittel- und Oberklasse für Fernseher als Standard, tatsächlich gibt es in jenen Bereichen im Grunde schon bei den großen Herstellern keine 1080p-Geräte mehr, doch im Einstiegssegment finden immer noch Full-HD-TVs den Weg in den Handel. Dazu... [mehr]

Corsair Void Pro Headsets im Test - für Dauerspieler

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VOID_PRO-TEASER

Passend zur Gamescom erweitert Corsair sein Sortiment an Headsets um die neuen Void-Pro-Modelle. Wir konnten uns schon vor der offiziellen Veröffentlichung ausführlich mit Corsair Void Pro RGB Wireless und Void Pro Surround auseinandersetzen. Wie gut die Headsets sind, das klärt unser... [mehr]

TV-Hersteller: 3D-Fernseher werden vom Markt verschwinden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Vor einigen Jahren wurde die 3D-Technik bei Fernsehern noch als die wichtigste Funktion verkauft. Kaum ein Hersteller hat bei seinen Modellen auf 3D verzichtet und die Funktion sollte das Fernseherlebnis deutlich verändern. Inzwischen sieht die Realität allerdings anders aus, denn nun ziehen sich... [mehr]