> > > > Aktualisierter AppleTV ist kleiner und schneller

Aktualisierter AppleTV ist kleiner und schneller

Veröffentlicht am: von

apple logoMit der Veröffentlichung von iOS 6.1 hat Apple auch die Firmware der letzten beiden AppleTV-Generationen aktualisiert. Die Software-Version 5.2 (so die Benennung bei den AppleTVs) steht dort für den AppleTV der 2. ("AppleTV 2,1") und 3. Generation ("AppleTV 3,1") zur Verfügung. Doch es taucht auch ein "AppleTV 3,2" auf, der bisher unbekannt ist. Nur einen Tag nach dem Release der Software veröffentlichte die FCC (Federal Communications Commission, Zulassungsbehörde für Kommunikationsgeräte in den USA) technische Daten zu einem bisher unbekannten AppleTV.

AppleTV 3,2: FCC-File

Das Modell A1469 ist offenbar etwas kleiner geworden als die bisher aktuelle Generation. Sie ist weiterhin quadratisch, misst aber nur noch 93,78 anstatt 98 mm. Dies dürfte aber für die meisten keinerlei Rolle spielen, viel wichtiger ist das, was Anandtech anhand der Firmware für dieses Modell herausgefunden hat.

Zunächst einmal scheint Apple an den Funkschnittstellen gearbeitet zu haben. Anstatt eines Designs mit zwei Antennen und Broadcom BCM4330 WiFi+BT Chip, arbeitet nun die gleiche Hardware wie im iPhone 5 im AppleTV. Dabei handelt es sich um den Broadcom BCM4334, der allerdings mit einer PIFA-Antenne (Planar Inverted F Antenne) auskommt. Da Apple die Antennen beim AppleTV auf dem PCB untergebracht hat, wurde dies offenbar ebenfalls überarbeitet. Im Zuge dessen hat man offensichtlich auch gleich den SoC aktualisiert. Während auf dem AppleTV 3.1 noch der A5R2 SoC (S5L8942) arbeitet, kommt beim AppleTV 3,2 ein A5XR2 SoC (S5L8947) zum Einsatz.

AppleTV 3,2: Codeausschnitt aus der Firmware

Hintergrund: Bereits vor einem Jahr testete Apple im AppleTV sowie im iPad 2 einen neuen Fertigungsprozess und ließ den A5 (S5L8940) durch den A5R2 (S5L8942) ersetzen. Dabei wurde die Fertigung des von Samsung produzierten Chips vom 45-nm- auf das 32-nm-HK-MG-Verfahren umgestellt. Eben diese Prozessumstellung scheint nun auch beim AppleTV 3,2 erfolgt zu sein. Der A5R2 (S5L8942) wird nun ersetzt durch den A5XR2 (S5L8947). Es ist allerdings nicht bekannt, welche Änderungen Apple am A5X des iPad der 3. Generation vollzogen hat, um ihn als A5XR2 im AppleTV zu verbauen. Vermutlich wurden einige CPU- und/oder GPU-Kerne deaktiviert, um den Stromverbrauch zu reduzieren.

Bisher hat sich Apple nicht zu einer Aktualisierung des AppleTV geäußert. Somit ist auch unklar, ob und wann dieser in den Handel kommen wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 1

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 14009
Mit Jailbreak und XBMC nehm ich sofort einen. Ohne für mich nutzlos ...
#5
customavatars/avatar99554_1.gif
Registriert seit: 28.09.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4831
Leider ist der Apple TV (Verdammt... jetzt sag ich schon leider bei Apple Produkten :fresse:) in Deutschland standardmäßig useless, weil vieles nicht in dem Spektrum avaible ist wie in anderen Ländern :(
Also hf mit Jailbreak und XBMC usw. :D
#6
customavatars/avatar85369_1.gif
Registriert seit: 19.02.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 780
Kurze Frage: was ist XBMC und was kann ich damit mehr?!"
#7
Registriert seit: 29.10.2012

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1504
@ossifan
http://xbmc.org/
www.plexapp.com
http://www.hanselman.com/blog/PlexIsTheMediaCenterSoftwareEcosystemIveBeenWaitingFor.aspx
#8
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 14009
XBMC ist ein Mediaplayer/Mediendatenbank. 2 sec. mit google werden dir alles erzählen.

Was du mehr kannst? USB Platte oder NAS dranhängen und nach Herzenslust die gesamte digitale Mediathek wiedergeben ohne iTunes, ohne Formatlimitierung und mit endlosen Plugins aller möglichen online mediatheken.
#9
customavatars/avatar85369_1.gif
Registriert seit: 19.02.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 780
Okay. Danke euch! Scheint n coole Sache zu sein. Kann ich darüber auch Filme (im 3G Netz) auf mein iPad streamen?
#10
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 14009
Bei Detailfragen zum XBMC einfach hier:

http://www.hardwareluxx.de/community/f89/xbmc-open-source-mediacenter-725099.html.

weitermachen.
#11
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7583
Da hole ich mir doch lieber ne Ouya, da hab ich direkt XBMC drauf..^^
#12
customavatars/avatar127820_1.gif
Registriert seit: 24.01.2010
Wien
Leutnant zur See
Beiträge: 1139
Apple macht es echt schwer, erst in Kombination mit nem Macbook ist ein AppleTV sinnvoll. Das Mirroring funktioniert super und geht verdammt easy. Das war mein einziger Kaufgrund des AppleTVs.

Auch richtig praktisch ist die Umsetzung der iTunes Library Freigabe - sobald man eine iTunes Mediathek freigibt, kann man sie problemlos adressieren und den Ton entweder über den AppleTV selbst oder aber einen Airport Express wiedergeben, ohne irgendwelche Verzögerungen.

AppleTVs sind also nur zu gebrauchen wenn man andere Apple Geräte besitzt, dann ist es die optimale Ergänzung! Einfach einzurichten & zu bedienen! Zwar nicht mit übermäßigem Funktionsumfang, aber für Normalos reichts!
#13
Registriert seit: 17.11.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2081
Ich habe mir letztes Jahr den ATV3 geholt, um Musik vom iPad an die Anlage zu streamen. Dafür ist das Teil gut, ansonsten ist es ohne JB und XBMC nicht wirklich zu gebrauchen. Und auf den JB warte ich jetzt seit einem Jahr. Eins steht fest: ich werde mir erst wieder einen ATV holen, NACHDEM ein JB veröffentlicht wurde.

Gruß

Gidian
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Der neue Amazon Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMAZON_FIRE_TV__STICK_2017_LOGO

Amazon bringt den neuen Fire TV Stick nach Deutschland. Der überarbeitete Streaming-Stick ist nicht nur leistungsstärker, er wird jetzt auch gleich mit Alexa-Sprachfernbedienung ausgeliefert und soll so ein Stück Zukunft ins Wohnzimmer bringen. Für den Test haben wir uns Verbesserungen und... [mehr]

Corsair Void Pro Headsets im Test - für Dauerspieler

Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_VOID_PRO-TEASER

Passend zur Gamescom erweitert Corsair sein Sortiment an Headsets um die neuen Void-Pro-Modelle. Wir konnten uns schon vor der offiziellen Veröffentlichung ausführlich mit Corsair Void Pro RGB Wireless und Void Pro Surround auseinandersetzen. Wie gut die Headsets sind, das klärt unser... [mehr]

Student festgenommen: Illegales Streaming des Pay-TV-Anbieters Sky abgeschaltet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SKY

Über die inzwischen abgeschaltete Webseite mystreamz.cc war es bis vor Kurzem noch möglich, Inhalte des Pay-TV-Anbieters Sky ohne offizielles Abonnement anzusehen. Die Webseite ist inzwischen nicht mehr erreichbar und wie die Ermittler mitteilen, wurde in diesem Zusammenhang auch ein... [mehr]

Medion Life P18117: Full-HD-TV ab 22. April bei Aldi Süd im Angebot

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION

Ultra HD und 4K etablieren sich zwar bereits in der Mittel- und Oberklasse für Fernseher als Standard, tatsächlich gibt es in jenen Bereichen im Grunde schon bei den großen Herstellern keine 1080p-Geräte mehr, doch im Einstiegssegment finden immer noch Full-HD-TVs den Weg in den Handel. Dazu... [mehr]

Sony-Fernseher erhalten endlich Android TV 6.0

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/SONY

Sony will nächste Woche endlich auch in Europa ein wichtiges Update für seine Smart-TVs mit dem Betriebssystem Android TV veröffentlichen: Aktuell sind viele Modelle der Jahre 2015 / 2016 leider noch bei Version 5.1 (Lollipop) stehen geblieben. In den USA wurden die Fernseher allerdings bereits... [mehr]

SD bleibt stabil: Netflix erhöht Preise für HD und UHD (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Im Juli war es noch eine Vermutung, nun hat Netflix Tatsachen geschaffen: Zumindest in Deutschland und den USA wird die Nutzung des Streaming-Dienstes teurer. Allerdings differenziert das Unternehmen zwischen Bestandskunden und neuen Nutzern. Denn erstere Gruppe muss zumindest teilweise vorerst... [mehr]