> > > > CES 2013: Panasonic mit SmartTV-Neuerungen und Mediaplayern

CES 2013: Panasonic mit SmartTV-Neuerungen und Mediaplayern

Veröffentlicht am: von

panasoniclogoSmart TV ist natürlich auch in 2013 ein großes Thema. So sollen die Panasonic-Geräte gerade im Bereich Personalisierung und Ease of Access ganz vorne mitspielen. Dabei setzt man zur Personalisierung auf „my Home Screen“, bei dem der Homescreen von jedem Familienmitglied separat personalisiert werden kann – durch Gesichtserkennung mit der verbauten Kamera in den Panasonic Fernsehern wird dann automatisch das entsprechende Profil angezeigt. Konkurrent Toshiba hat bereits ein ähnliches Feature auf der eigenen Pressekonferenz gezeigt.

Smart TV Apps

Swipe & Share 2.0 bringt die mobilen Devices und den Fernseher wieder näher zusammen. Dazu gehört auch der Touchpen: das neue Eingabegerät macht den Fernseher zu einer großen Mal- und Zeichenfläche. Einmal angetippt, kommt ein separates Menü an der unteren Bildschirmkante hervor. Praktischerweise kann man das auf dem Fernseher bearbeitete Foto auch direkt wieder auf das mobile Gerät schicken.

YouTube ist gerade auf Smart TVs ein wichtiger Punkt – wenn das Smartphone im gleichen Netz ist wie der Panasonic-TV wird das Smartphone ab sofort zur einfachen Fernbedienung für den Youtube-Viewer.

Als nächster großer Schritt kommt Smart-Homeshopping auf den Fernseher – anders als die Standard-Shoppingkanäle kann die „HSN Shop by Remote“ App noch viel mehr. Während das Live-Shopping-Programm läuft, kann man gleichzeitig auf alle Angebote zugreifen oder auch in anderen Angeboten stöbern und sogar die entsprechenden Verkaufsvideos ansehen. Ob man diese Apps wirklich braucht, sei dahingestellt.

Hardware-Lineup

32 neue Fernseher werden kommen (32 bis 65 Zoll, 16 Plasmas, 16 LED-TVs), wobei hier besonders auf Energieverbauch geachtet wird. Die meisten Modelle werden den Energy Star 6.0 tragen – die Flaggschiffe im Bereich Plasma und LED bekommen natürlich auch die my Home Screen Funktion sowie die Kameras zur automatischen Erkennung.

Neu sind die Bone Conduction Headphones. Diese werden per Bluetooth mit dem Fernseher verbunden und bieten laut Panasonic sehr guten und angenehm lauten Sound ohne dass sie in oder auf den Ohren sitzen - so sind die Ohren "frei" für andere Geräusche.

Weiterhin bringt man mit den Modellen DMP-MST60 und DMP-MS10 zwei Mediaplayer auf den Markt, die unter anderem VIERA Connect, DLNA und Miracast unterstützen. Weiterhin kann von externen Festplatten abgespielt werden und beide Modelle beherrschen 2D-3D-Konvertierung. Der MS10 bietet WLAN (für Apps wie Netflix, Amazon Instant Video, YouTube, etc), während der MST60 einen vollwertigen Webbrowser an Bord hat.

Preise bzw. Veröffentlichungsdaten zu den Geräten hat Panasonic bislang nicht genannt. Alle News zur CES 2013 finden sich auf unserer Übersichtsseite

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SD bleibt stabil: Netflix erhöht Preise für HD und UHD (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Im Juli war es noch eine Vermutung, nun hat Netflix Tatsachen geschaffen: Zumindest in Deutschland und den USA wird die Nutzung des Streaming-Dienstes teurer. Allerdings differenziert das Unternehmen zwischen Bestandskunden und neuen Nutzern. Denn erstere Gruppe muss zumindest teilweise vorerst... [mehr]

UHD und HDR – ein Selbstversuch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-4K-OLED

Dieser Artikel beschreibt den Weg von einer etwas betagten Wohnzimmer-TV-Ausstattung hin zu einer zumindest im visuellen Bereich aktuellen Top-Ausstattung, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren dem aktuellen Stand der Technik standhalten soll. Die FullHD-Fernseher der ersten und zweiten Generation... [mehr]

Netflix bestätigt die neuen Filme und Serien für Oktober 2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Netflix hat bestätigt, welche Filme und Serien im Oktober 2017 ihren Weg ins Angebot des Streaming-Anbieters machen. So wird es unter anderem mit der beliebten Eigenproduktion „Stranger Things“ in der zweiten Staffel weitergehen. Allerdings dürften sich ganz besonders die Fans von Star Wars... [mehr]

Samsung Q9FN QLED-TV mit FreeSync kurz angeschaut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-Q9F

AMD wird nicht müde sein FreeSync-Ökosystem weiter auszubauen und bereits bei den PC-Displays hat man mit Samsung eine enge Partnerschaft aufgebaut. Samsung war der erste Hersteller, der Displays mit FreeSync-2-HDR-Unterstützung angekündigt hat. Nun hatten wir die Gelegenheit uns den Samsung... [mehr]

Ein Kabel für alles: Samsung setzt 2018 auf QLED und ein wenig Direct LED

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_QLED_TV_2018

Samsung hat seine Fernseher des Modelljahres 2018 vorgestellt. Veränderungen gibt es vor allem im Detail, wenn man einmal vom neuen Topmodell absieht. Das soll noch dichter an die OLED-Konkurrenz heranrücken, auch wenn man sich erneut auf die QLED-Technik beschränkt. Eine weitere Neuerung:... [mehr]

Auf einen Schlag - TV-Spot und Trailer zu Solo: A Star Wars Story (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STARWARS

Schon diesen Mai wird es einen weiteren Film aus dem Star Wars-Universum geben. Solo: A Star Wars Story konzentriert sich auf den jungen Han Solo. Soviel war auch schon länger bekannt. Trailer ließen hingegen auch bei nahendem Kinostart noch auf sich warten. Doch fast auf einen Schlag wurden... [mehr]