> > > > CES 2013: Panasonic mit SmartTV-Neuerungen und Mediaplayern

CES 2013: Panasonic mit SmartTV-Neuerungen und Mediaplayern

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

panasoniclogoSmart TV ist natürlich auch in 2013 ein großes Thema. So sollen die Panasonic-Geräte gerade im Bereich Personalisierung und Ease of Access ganz vorne mitspielen. Dabei setzt man zur Personalisierung auf „my Home Screen“, bei dem der Homescreen von jedem Familienmitglied separat personalisiert werden kann – durch Gesichtserkennung mit der verbauten Kamera in den Panasonic Fernsehern wird dann automatisch das entsprechende Profil angezeigt. Konkurrent Toshiba hat bereits ein ähnliches Feature auf der eigenen Pressekonferenz gezeigt.

Smart TV Apps

Swipe & Share 2.0 bringt die mobilen Devices und den Fernseher wieder näher zusammen. Dazu gehört auch der Touchpen: das neue Eingabegerät macht den Fernseher zu einer großen Mal- und Zeichenfläche. Einmal angetippt, kommt ein separates Menü an der unteren Bildschirmkante hervor. Praktischerweise kann man das auf dem Fernseher bearbeitete Foto auch direkt wieder auf das mobile Gerät schicken.

YouTube ist gerade auf Smart TVs ein wichtiger Punkt – wenn das Smartphone im gleichen Netz ist wie der Panasonic-TV wird das Smartphone ab sofort zur einfachen Fernbedienung für den Youtube-Viewer.

Als nächster großer Schritt kommt Smart-Homeshopping auf den Fernseher – anders als die Standard-Shoppingkanäle kann die „HSN Shop by Remote“ App noch viel mehr. Während das Live-Shopping-Programm läuft, kann man gleichzeitig auf alle Angebote zugreifen oder auch in anderen Angeboten stöbern und sogar die entsprechenden Verkaufsvideos ansehen. Ob man diese Apps wirklich braucht, sei dahingestellt.

Hardware-Lineup

32 neue Fernseher werden kommen (32 bis 65 Zoll, 16 Plasmas, 16 LED-TVs), wobei hier besonders auf Energieverbauch geachtet wird. Die meisten Modelle werden den Energy Star 6.0 tragen – die Flaggschiffe im Bereich Plasma und LED bekommen natürlich auch die my Home Screen Funktion sowie die Kameras zur automatischen Erkennung.

Neu sind die Bone Conduction Headphones. Diese werden per Bluetooth mit dem Fernseher verbunden und bieten laut Panasonic sehr guten und angenehm lauten Sound ohne dass sie in oder auf den Ohren sitzen - so sind die Ohren "frei" für andere Geräusche.

Weiterhin bringt man mit den Modellen DMP-MST60 und DMP-MS10 zwei Mediaplayer auf den Markt, die unter anderem VIERA Connect, DLNA und Miracast unterstützen. Weiterhin kann von externen Festplatten abgespielt werden und beide Modelle beherrschen 2D-3D-Konvertierung. Der MS10 bietet WLAN (für Apps wie Netflix, Amazon Instant Video, YouTube, etc), während der MST60 einen vollwertigen Webbrowser an Bord hat.

Preise bzw. Veröffentlichungsdaten zu den Geräten hat Panasonic bislang nicht genannt. Alle News zur CES 2013 finden sich auf unserer Übersichtsseite

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Edifier S760D im Test - Großes System mit neutralem Klang

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/EDIFIER_S760D/EDIFIER_S760D-TEASER_KLEIN

Mit dem S760D hat Edifier ein ausgewachsenes Soundsystem im Angebot, das weniger für den Schreibtisch als vielmehr für das Wohnzimmer gedacht ist. Wie gut das Set klingt, klärt wie immer unser ausführlicher Test. Die Zeiten, in denen Surround-Sets die heimischen Arbeitszimmer dominierten, sind... [mehr]

Student festgenommen: Illegales Streaming des Pay-TV-Anbieters Sky abgeschaltet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SKY

Über die inzwischen abgeschaltete Webseite mystreamz.cc war es bis vor Kurzem noch möglich, Inhalte des Pay-TV-Anbieters Sky ohne offizielles Abonnement anzusehen. Die Webseite ist inzwischen nicht mehr erreichbar und wie die Ermittler mitteilen, wurde in diesem Zusammenhang auch ein... [mehr]

Oppo UDP-203: UHD-Blu-ray-Player unterstützt sogar Dolby Vision

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/OPPO_LOGO

Wir hatten bereits über den kommenden Ultra-HD-Blu-ray-Player von Oppo, den UDP-203, berichtet. Oppo ist in den Kreisen der Heimkino-Enthusiasten sehr renommiert. Das liegt unter anderem daran, dass der chinesische Hersteller lieber nur wenige aber dafür äußerst hochwertige Player auf den... [mehr]

Der neue Amazon Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMAZON_FIRE_TV__STICK_2017_LOGO

Amazon bringt den neuen Fire TV Stick nach Deutschland. Der überarbeitete Streaming-Stick ist nicht nur leistungsstärker, er wird jetzt auch gleich mit Alexa-Sprachfernbedienung ausgeliefert und soll so ein Stück Zukunft ins Wohnzimmer bringen. Für den Test haben wir uns Verbesserungen und... [mehr]

TV-Hersteller: 3D-Fernseher werden vom Markt verschwinden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Vor einigen Jahren wurde die 3D-Technik bei Fernsehern noch als die wichtigste Funktion verkauft. Kaum ein Hersteller hat bei seinen Modellen auf 3D verzichtet und die Funktion sollte das Fernseherlebnis deutlich verändern. Inzwischen sieht die Realität allerdings anders aus, denn nun ziehen sich... [mehr]

Amazon Fire TV erhält neue Oberfläche, neuer Fire Stick kommt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/AMAZON

Amazon will es mal wieder mit seiner Streaming-Hardware wissen: Unter anderem hat der Händler ein Update für seinen Fire TV angekündigt. Die Streaming-Box soll noch vor Jahresende eine Generalüberholung der Oberfläche erhalten. Viele Details verrät Amazon noch nicht, spricht aber davon, dass... [mehr]