> > > > CES 2013: ASUS präsentiert Qube mit GoogleTV (Update)

CES 2013: ASUS präsentiert Qube mit GoogleTV (Update)

Veröffentlicht am: von

asusEs kündigte sich bereits einige Tage vor der CES an und wurde nun bestätigt. ASUS wird mit dem Qube seine erste GoogleTV-Hardware vorstellen. Genaue technische Details zum Qube fehlen noch, werden aber nach einem Treffen mit ASUS nachgereicht. Bekannt ist allerdings, dass Qube per Sprache und Gesten gesteuert werden soll. Zudem wird ihm eine Fernbedienung beiliegen. Der Name Qube orientiert sich nicht nur an der äußeren Form, sondern auch am User-Interface, durch das mit Hilfe der Fernsteuerung und einer Android App navigiert wird. Per GoogleTV ist der Zugriff auf über 100.000 Filme via Netflix und Amazon Instant Video möglich - zumindest in den USA.

ASUS Qube

Sobald wir genauer Details haben, werden wir diesen Beitrag entsprechend ergänzen. 

Update:

Inzwischen haben wir weitere Details zum Qube. Offenbar setzt ASUS auf ein Android 3.2 "Honeycomb", dass auf einem Marvel-SoC namens "Berlin" läuft. Es handelt sich dabei um einen Dual-Core auf Basis der ARMv7-Architektur. Ihm stehen 1 GB Arbeitsspeicher und 4 GB Flashspeicher zur Verfügung. Der Qube wird mit einer Fernbedienung geliefert, welche mit einem Touchpad und einer Tastatur ausgestattet ist. Gegen Ende des 1. Quartals will ASUS den Qube in den USA ausliefern. Zum Preis macht man noch keine Angaben.

ASUS Qube Remote
ASUS Qube Remote

Alle News zur CES 2013 finden sich auf unserer Übersichtsseite.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7015
Wow. Das Ding strotzt ja geradezu vor aktueller Hard- und Software :fresse:
#2
customavatars/avatar167470_1.gif
Registriert seit: 04.01.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1573
Android 3.2?! Ist das der Ernst?

Die Fernbedienung sieht ganz gelungen aus....das war es aber auch schon.
#3
customavatars/avatar15404_1.gif
Registriert seit: 20.11.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 4283
wenn es nicht die 3.2 Version wäre, könnte man ja nichts mit Amazon Instant Video anfangen.

Für Deutschland ist das Gerät aber eh mehr oder weniger Wumpe...
#4
customavatars/avatar19593_1.gif
Registriert seit: 17.02.2005

Redakteur
Beiträge: 12211
laut asus soll das gerät auch erstmal nicht nach deutschland kommen - zumindest nicht jetzt direkt
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Samsung Q9FN QLED-TV mit FreeSync kurz angeschaut

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-Q9F

    AMD wird nicht müde sein FreeSync-Ökosystem weiter auszubauen und bereits bei den PC-Displays hat man mit Samsung eine enge Partnerschaft aufgebaut. Samsung war der erste Hersteller, der Displays mit FreeSync-2-HDR-Unterstützung angekündigt hat. Nun hatten wir die Gelegenheit uns den Samsung... [mehr]

  • Star Trek DS9 per AI auf höhere Auflösung gebracht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/STARTREK-DS9

    Noch immer erfreuen sich einige TV-Serien aus den 90ern großer Beliebtheit. Doch in Zeiten immer hochauflösender Inhalte fallen diese optisch immer weiter zurück. Nun gibt es immer wieder Remastered-Versionen bekannter Filme und Serien. Diese basieren sehr oft auf hochauflösendem... [mehr]

  • Samsung: Erster 8K-Fernseher mit 120-Hz-Panel noch in diesem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

    Samsung scheint noch in diesem Jahr in den Markt der 8K-Fernseher einzusteigen. Zumindest seien die Vorbereitungen für die Produktion laut einem Bericht der Branchenzeitung DigiTimes abgeschlossen. Die Produktion soll im dritten Quartal anlaufen, sodass die Auslieferung noch im aktuellen Jahr... [mehr]

  • Amazon Fire TV Cube: Fire TV plus Alexa plus Universalfernbedienung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_TV_CUBE

    Nach zunächst mehreren Gerüchten innerhalb kurzer Zeit wurde es still um das, was als nächster Fire TV gehandelt wurde. Ende April lüftete Amazon den Schleier dann aber zumindest ein wenig und bestätigte die Arbeiten am Fire TV Cube. Nun hat man das neue Modell vorgestellt, das letztlich doch... [mehr]

  • Samsung plant ersten MicroLED-Fernseher für das kommende Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

    Samsung hat schon während der vergangenen CES 2018 erstmals einen Fernseher mit der sogenannten MicroLED-Technik ausgestellt. Der Hersteller nennt das Modell „The Wall“, da der Fernseher nicht nur eine große Diagonale bietet, sondern auch einen besonders dünnen Rahmen rund um das Display.... [mehr]

  • Sony bringt für Netflix optimierte Fernseher aus der Master Series

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY

    Wer besonders oft Netflix auf dem Fernseher schaut, sollte sich die neusten Bravia-TVs von Sony genauer anschauen. Der Hersteller hat zusammen mit Netflix-Coloristen den neuen Bildmodus "Netflix Calibrated“ entwickelt, wodurch die Inhalte von Netflix besonders exakt dargestellt werden sollen. Die... [mehr]