> > > > RED präsentiert 6K-Sensor für die Epic und Scarlet

RED präsentiert 6K-Sensor für die Epic und Scarlet

Veröffentlicht am: von

red-logoHersteller wie Canon, Sony, Panasonic und Co. schlagen erst einmal den Weg in die 4K-Welt ein und präsentiere ihre Lösungen für den professionellen und semiprofessionellen Markt. Bei RED ist man schon einen Schritt weiter und hat nun einen 6K-Sensor für die Epic und Scarlet vorgestellt. Der unter dem Codenamen "Dragon" entwickelte Sensor arbeitet nativ mit einer Auflösung von 6000 x 4000 Pixel. Er erlaubt auch Aufnahme in 5K bei 120 Bildern pro Sekunde.

red-scarlet-rs

Epic Scarlet-X

Durch das modulare Design der Kameras von RED können diese nachträglich mit anderen Sensoren oder Bajonetten ausgestattet werden, was sie sehr flexibel macht. Weniger flexibel ist der Preis. Eine Epic oder Scarlet kostet ohne Objektiv-Bajonett bereits 34.500 bzw. 9.700 US-Dollar. Für den 6K-Sensor auf der Epic verlangt RED nun weitere 6.000 US-Dollar. Der Preis für das Modell der Scarlet ist noch nicht  bekannt. Der Sensor soll im Laufe des Jahres 2012 erhältlich sein.

Derzeit wird "The Hobbit" mit Peter Jackson auf 48 Epic-Kameras bei einer 4K-Auflösung sowie 48 Bildern pro Sekunde gedreht. Der Bedarf nach solchen Lösungen ist also durchaus vorhanden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (8)

#1
Registriert seit: 09.08.2005

Obergefreiter
Beiträge: 91
Endlich trennt man sich langsam vom Uralt 24p,
48 ist nen guter Anfang, aber man hätte gleich auf mindestens 60 gehen sollen.
#2
Registriert seit: 31.10.2007

Stabsgefreiter
Beiträge: 308
nur bekommt man 48p leichter auf 24p runter, und der bluray standard zb. unterstützt 48p garnicht, somit wird auf der bluray nur 24p drauf sein
#3
Registriert seit: 12.01.2011

Obergefreiter
Beiträge: 74
Zitat namiofetish;18740991
Endlich trennt man sich langsam vom Uralt 24p,
48 ist nen guter Anfang, aber man hätte gleich auf mindestens 60 gehen sollen.


Ich weiß ehrlich gesagt nicht ob es damit besser wird, Sprichwort SOAP-Effekt usw.
#4
Registriert seit: 09.08.2005

Obergefreiter
Beiträge: 91
sry, doppelpost
#5
customavatars/avatar138927_1.gif
Registriert seit: 15.08.2010

Oberstleutnant auf Landgang
Beiträge: 2822
Mit 6K kann der Sensor übrigens mit 85FPS aufnehmen :wink:
#6
Registriert seit: 10.12.2009
Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3968
Zitat paul1508;18741319
Ich weiß ehrlich gesagt nicht ob es damit besser wird, Sprichwort SOAP-Effekt usw.


Du hast keinen SOAP-Effekt, wenn das Video direkt mit 60 Bildern pro Sekunde aufgenommen wird. Das passiert nur mit der Zwischenbildberechnung, welche leider noch immer nicht zaubern kann und nie ein wirklich gutes Ergebnis liefert.
#7
customavatars/avatar23976_1.gif
Registriert seit: 16.06.2005
■█▄█▀█▄█■█▄█▀█▄█■ addicted to black & white kaname chidori ftw!
SuperModerator
Bruddelsupp
Luxx Labor

Bubble Boy
Beiträge: 25663
Der Hobbit wird übrigens in 5K aufgenommen und dann auf 4k bzw 2k je nach Kinoprojektor runter skaliert.
#8
customavatars/avatar1281_1.gif
Registriert seit: 09.01.2002
Geboren in Nepal, Wohnhaft in HH-Altona
Admiral
Beiträge: 15219
das stimmt :)

fein das RED was neues raus bringt :)

btw: Anregung, wenn HWLuxx schon sowas feines vorstellt, dann bitte auch was aus dem ProfiAudiobereich ;).
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SD bleibt stabil: Netflix erhöht Preise für HD und UHD (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Im Juli war es noch eine Vermutung, nun hat Netflix Tatsachen geschaffen: Zumindest in Deutschland und den USA wird die Nutzung des Streaming-Dienstes teurer. Allerdings differenziert das Unternehmen zwischen Bestandskunden und neuen Nutzern. Denn erstere Gruppe muss zumindest teilweise vorerst... [mehr]

UHD und HDR – ein Selbstversuch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-4K-OLED

Dieser Artikel beschreibt den Weg von einer etwas betagten Wohnzimmer-TV-Ausstattung hin zu einer zumindest im visuellen Bereich aktuellen Top-Ausstattung, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren dem aktuellen Stand der Technik standhalten soll. Die FullHD-Fernseher der ersten und zweiten Generation... [mehr]

Netflix bestätigt die neuen Filme und Serien für Oktober 2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Netflix hat bestätigt, welche Filme und Serien im Oktober 2017 ihren Weg ins Angebot des Streaming-Anbieters machen. So wird es unter anderem mit der beliebten Eigenproduktion „Stranger Things“ in der zweiten Staffel weitergehen. Allerdings dürften sich ganz besonders die Fans von Star Wars... [mehr]

Ein Kabel für alles: Samsung setzt 2018 auf QLED und ein wenig Direct LED

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_QLED_TV_2018

Samsung hat seine Fernseher des Modelljahres 2018 vorgestellt. Veränderungen gibt es vor allem im Detail, wenn man einmal vom neuen Topmodell absieht. Das soll noch dichter an die OLED-Konkurrenz heranrücken, auch wenn man sich erneut auf die QLED-Technik beschränkt. Eine weitere Neuerung:... [mehr]

Netflix: Diese Filme und Serien stoßen im September 2017 hinzu

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX

Neben Amazon hat auch Netflix seine Neuzugänge für den Monat September 2017 bestätigt. Dabei punktet der amerikanische Streaming-Anbieter nach wie vor mit einer Mischung aus neuen Serien, Eigenproduktionen, Filmen und auch Dokumentationen. Beispielsweise schickt Netflix die schräge... [mehr]

Amazon Prime Video: Die Neuzugänge für September sind bekannt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

Nächste Woche beginnt der September und damit hagelt es auch viele Neuzugänge beim Streaming-Anbieter Amazon. So finden sowohl viele neue Filme als auch Serien den Weg zu Amazon Prime Video. Etwa dürfen sich Zombie-Fans freuen, denn die Serie „Fear the Walking Dead“ kehrt mit der zweiten... [mehr]