> > > > Samsung plant TV-Geräte mit Google TV

Samsung plant TV-Geräte mit Google TV

Veröffentlicht am: von
samsung Bislang bestand die Zusammenarbeit von Samsung und Google vor allem darin, dass Samsung das vom Suchmaschinenspezialisten entwickelte Betriebssystem "Android" auf eigenen Smartphones vertrieb. Nun möchte Samsung die Kooperation mit Google vertiefen. Konkret liegt der Fokus dabei auf dem Projekt "Google TV". Dabei handelt es sich um eine Software für TV-Geräte, welche diese durch eine übersichtliche Benutzeroberfläche unkompliziert an das Internet anbinden soll. Entsprechende Verhandlungen für eine Zusammenarbeit befänden sich laut Yoon Boo, Manager bei Samsung, bereits in der Schlussphase. Zwar nannte Boo keinen genauen Zeitpunkt für einen Release, gab gegenüber den Journalisten des Wall Street Journals aber bekannt, dass man ein entsprechendes Gerät noch für 2012 plane.

features_web_tv_straight

Das Interesse an Google TV war bislang eher gering. So fuhr Logitech mit Google TV in Form von Set-Top-Boxen bereits hohe Verluste ein und kündigte kurz darauf an, dass man von einem weiteren Verkauf absehen werde. Demnach könnte Samsung als weiterer Partner neben Sony umso wichtiger für den Internet-Giganten sein, um Google TV auf dem Markt etablieren zu können.


Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 09.04.2008
A-2345 Brunn am Gebirge
Obergefreiter
Beiträge: 93
Wieso??
Wieso will ich neben dem Tablet, dem Laptop, dem PC und dem Smartphone auch noch mit dem Fernseher im Internet surfen, abgesehen davon das unseren "Next-Gen-Internet-Konsolen" das auch können?? Bitte gebt mir gute Argumente dafür!

Als nächstes der Wasserkocher mit Internet, zum Zeitvertreib beim Tee machen und anschließend ein TFT unterm Ceranfeld in der Küche, damit mir die "Kochplatten-App" zeigt was in welchen Topf gehört??
#2
customavatars/avatar108710_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Hamburg-City
Matrose
Beiträge: 19
@duckhunter: ...sind doch tolle Ideen! ;)

Eigentlich merkwürdig, dass erst geräte wie Smartphones und Tablets erfunden wurden, bevor man den Fernseher auch nachhaltig ans Internet anbinden wollte. Wäre das nicht das naheliegendste gewesen?

Gründe die dafür sprechen liegen wohl auf der Hand:
Das Internet, sofern vor allem die TV-Sender nacharbeiten, wird den Videotext ablösen und hier benutzerfreundlichere Oberflächen bieten.
Außerdem ist der Fernseher doch das meist genutze Medium aus dem Informationen sprudeln - warum also nicht gleich mal ein wenig näher recherchieren, wenn einen bestimmte Themen interessieren.
Außerdem will ich doch auch Online-Mediatheken gerne auf meiner Glotze abrufen und dafür nicht extra einen Computer betreiben. Daten fliegen in die Cloud, sowohl bei Online-Videotheken, als auch in Privathaushalten, das Internet am TV-Gerät ermöglich nun viel einfacher die Freunde Abends zuhause mit den digitalen Urlaubsbildern zu unterhalten oder wenn das TV-Angebot wieder einmal zum gähnen ist, auf die eigene Online-Mediathek, oder die eines öffentlichen Senders auszuweichen.

Es wurde Zeit!
Ob Google uns dabei helfen kann, werden wir sehen!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SD bleibt stabil: Netflix erhöht Preise für HD und UHD (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Im Juli war es noch eine Vermutung, nun hat Netflix Tatsachen geschaffen: Zumindest in Deutschland und den USA wird die Nutzung des Streaming-Dienstes teurer. Allerdings differenziert das Unternehmen zwischen Bestandskunden und neuen Nutzern. Denn erstere Gruppe muss zumindest teilweise vorerst... [mehr]

UHD und HDR – ein Selbstversuch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-4K-OLED

Dieser Artikel beschreibt den Weg von einer etwas betagten Wohnzimmer-TV-Ausstattung hin zu einer zumindest im visuellen Bereich aktuellen Top-Ausstattung, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren dem aktuellen Stand der Technik standhalten soll. Die FullHD-Fernseher der ersten und zweiten Generation... [mehr]

Netflix bestätigt die neuen Filme und Serien für Oktober 2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Netflix hat bestätigt, welche Filme und Serien im Oktober 2017 ihren Weg ins Angebot des Streaming-Anbieters machen. So wird es unter anderem mit der beliebten Eigenproduktion „Stranger Things“ in der zweiten Staffel weitergehen. Allerdings dürften sich ganz besonders die Fans von Star Wars... [mehr]

Samsung Q9FN QLED-TV mit FreeSync kurz angeschaut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-Q9F

AMD wird nicht müde sein FreeSync-Ökosystem weiter auszubauen und bereits bei den PC-Displays hat man mit Samsung eine enge Partnerschaft aufgebaut. Samsung war der erste Hersteller, der Displays mit FreeSync-2-HDR-Unterstützung angekündigt hat. Nun hatten wir die Gelegenheit uns den Samsung... [mehr]

Ein Kabel für alles: Samsung setzt 2018 auf QLED und ein wenig Direct LED

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_QLED_TV_2018

Samsung hat seine Fernseher des Modelljahres 2018 vorgestellt. Veränderungen gibt es vor allem im Detail, wenn man einmal vom neuen Topmodell absieht. Das soll noch dichter an die OLED-Konkurrenz heranrücken, auch wenn man sich erneut auf die QLED-Technik beschränkt. Eine weitere Neuerung:... [mehr]

Auf einen Schlag - TV-Spot und Trailer zu Solo: A Star Wars Story (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STARWARS

Schon diesen Mai wird es einen weiteren Film aus dem Star Wars-Universum geben. Solo: A Star Wars Story konzentriert sich auf den jungen Han Solo. Soviel war auch schon länger bekannt. Trailer ließen hingegen auch bei nahendem Kinostart noch auf sich warten. Doch fast auf einen Schlag wurden... [mehr]