> > > > Gemeinsamer Standard für aktive 3D-Brillen nimmt Formen an

Gemeinsamer Standard für aktive 3D-Brillen nimmt Formen an

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx_news_newDie Hersteller Panasonic, Samsung, Sony und Xpand 3D haben ihre Absicht angekündigt an einem gemeinsamen Standard für aktive 3D-Brillen zu arbeiten. Bisher kocht jeder Hersteller bei den für die meisten 3D-Fernseher notwendigen Shutter-Brillen sein eigenes Süppchen, womit auch für jedes Gerät eigene Brillen notwendig werden. Kompatibilität untereinander ist eher Zufall als Absicht. Dies scheint auch den Großen der Branche mittlerweile bewusst zu sein und möchte mit Xpand, einem Hersteller von Kino-Brillen und universellen Brillen für den Business- und Heimbereich, in der "Full HD 3D Glasses Initiative" an einem gemeinsamen Übertragungsprotokoll arbeiten. Der neue Standard soll sowohl bei Fernsehern, als auch Projektoren und im Kino Anwendung finden.

Das neu zu entwickelnde Protokoll soll dabei sowohl den im März 2011 von Xpand und Panasonic angekündigte "M-3DI"-Standard verstehen, welcher unter anderem von Hitachi, Epson, Seiko, Mitsubishi, ViewSonic und SIM2 unterstützt wird, als auch die proprietären Übertragungsstandards von Sony und Samsung. Während letztere auf Infrarot zur Synchronisierung setzen, soll der neue Standard auch Bluetooth dazu verwenden, was die Bewegungsfreiheit erhöhen soll. Allerdings wird nur eine Kompatibilität mit 3D-Geräten aus dem Jahr 2011 angestrebt. Inwieweit auch ältere Geräte mit den neuen Brillen zusammenarbeiten werden, bleibt also abzuwarten.

Das Protokoll soll für Hersteller ab nächsten Monat lizenzierbar sein, zu diesem Zeitpunkt soll auch die Entwicklung der universellen Brillen starten. Diese erwartet man für das Jahr 2012. Ob es dann tatsächlich möglich sein wird zum Beispiel die gleiche Brille zuhause zu verwenden und ins Kino mitzunehmen, wird sich zeigen. Derzeit konkurrieren sowohl im Kinobereich, als auch im Heimbereich noch genügend andere Hersteller, so das eine allgemeine Interoperabilität noch nicht abzusehen ist. Zumindest der Trend sich auf gemeinsame Standards zu verständigen ist erkennbar, dennoch wird spätestens bei anderen 3D-Techniken dieser Weg versperrt sein. Die Technik mit passiven und damit günstigeren Polfilterbrillen, die zudem generell universell einsetzbar sind, erfährt ebenfalls einige Unterstützung durch andere Hersteller.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar39039_1.gif
Registriert seit: 22.04.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1915
Sehr schön, aber ich will 3D daheim wenn überhaupt nur ohne Brille. Vorher kommt mir so ein Gerät nicht ins Haus.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SD bleibt stabil: Netflix erhöht Preise für HD und UHD (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Im Juli war es noch eine Vermutung, nun hat Netflix Tatsachen geschaffen: Zumindest in Deutschland und den USA wird die Nutzung des Streaming-Dienstes teurer. Allerdings differenziert das Unternehmen zwischen Bestandskunden und neuen Nutzern. Denn erstere Gruppe muss zumindest teilweise vorerst... [mehr]

UHD und HDR – ein Selbstversuch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-4K-OLED

Dieser Artikel beschreibt den Weg von einer etwas betagten Wohnzimmer-TV-Ausstattung hin zu einer zumindest im visuellen Bereich aktuellen Top-Ausstattung, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren dem aktuellen Stand der Technik standhalten soll. Die FullHD-Fernseher der ersten und zweiten Generation... [mehr]

Netflix bestätigt die neuen Filme und Serien für Oktober 2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Netflix hat bestätigt, welche Filme und Serien im Oktober 2017 ihren Weg ins Angebot des Streaming-Anbieters machen. So wird es unter anderem mit der beliebten Eigenproduktion „Stranger Things“ in der zweiten Staffel weitergehen. Allerdings dürften sich ganz besonders die Fans von Star Wars... [mehr]

Ein Kabel für alles: Samsung setzt 2018 auf QLED und ein wenig Direct LED

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_QLED_TV_2018

Samsung hat seine Fernseher des Modelljahres 2018 vorgestellt. Veränderungen gibt es vor allem im Detail, wenn man einmal vom neuen Topmodell absieht. Das soll noch dichter an die OLED-Konkurrenz heranrücken, auch wenn man sich erneut auf die QLED-Technik beschränkt. Eine weitere Neuerung:... [mehr]

Netflix: Diese Filme und Serien stoßen im September 2017 hinzu

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX

Neben Amazon hat auch Netflix seine Neuzugänge für den Monat September 2017 bestätigt. Dabei punktet der amerikanische Streaming-Anbieter nach wie vor mit einer Mischung aus neuen Serien, Eigenproduktionen, Filmen und auch Dokumentationen. Beispielsweise schickt Netflix die schräge... [mehr]

Amazon Prime Video: Die Neuzugänge für September sind bekannt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

Nächste Woche beginnt der September und damit hagelt es auch viele Neuzugänge beim Streaming-Anbieter Amazon. So finden sowohl viele neue Filme als auch Serien den Weg zu Amazon Prime Video. Etwa dürfen sich Zombie-Fans freuen, denn die Serie „Fear the Walking Dead“ kehrt mit der zweiten... [mehr]