> > > > Philips zeigt Cinema 21:9 Platinum 3D-Fernseher

Philips zeigt Cinema 21:9 Platinum 3D-Fernseher

Veröffentlicht am: von

philipsDer Fernsehhersteller Philips hat auf der IFA 2010 einen neuen 3D-fähigen Ultrabreitfernseher vorgestellt. Der Cinema 21:9 Platinum besitzt eine Full-HD-Auflösung mit 2560 x 1080 Bildpunkten bei einer Reaktionszeit von 0,5 Millisekunden. Die Bildwiederholungsfrequenz liegt bei 400 Hz und die Hintergrundbeleuchtung übernehmen 1500 einzeln angesteuerte LEDs. Die Bilddiagonale beträgt 58 Zoll, also 147 cm. Als Anschlussmöglichkeit bietet der Fernseher einen HDMI-1.4-Eingang, drei HDMI-1.3-Ports, ein VGA-Eingang und eine Scart-Schnittstelle. Ein DVB-T-, -C- und -S2-Tuner sind ebenfalls bereits eingebaut. Das 21:9-Panel hat den Vorteil, dass Kinofilme ohne schwarzen Balken, wie zum Beispiel beim 16:9-Format dargestellt werden können. Des Weiteren steht dem Nutzer das dreiseitige "Ambilight Spectra" zur Verfügung. Mit dieser Funktion wird die Wand mit der passenden Farbe beleuchtet, um die Filmszenen noch besser zur Geltung zu bringen. Das "wall-adaptive Ambilight" berücksichtigt dabei die Farbe der Wand und der Farbton wird dementsprechend angepasst.

philips_3D_584

Der Philips Cinema 21:9 Platinum (58PFL9955H) wird voraussichtlich ab September 2010 für rund 4200 Euro verfügbar sein. Laut Philips sind zwei 3D-Schutter-Brillen im Lieferumfang enthalten.

Weiterführenden Links:

Social Links

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar65936_1.gif
Registriert seit: 11.06.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 7529
mit shutter brille ist scheiße.. ohne brille hät ich jetzt schwer überlegt mir den zuzulegen wenn er mal auf 3000 sinkt
#3
customavatars/avatar124081_1.gif
Registriert seit: 27.11.2009
BNA
Oberbootsmann
Beiträge: 1020
@superwip

Was ist denn das höchste?

btt

Krasses Ding ! :vrizz: !
#4
Registriert seit: 31.10.2004

Oberbootsmann
Beiträge: 828
@Superwip: Klar reicht das. Zwar vielleicht nicht für die Auflösung aber das spielt ja keine Rolle, da die Filme ja weiterhin für max. 1920*1080 in 3D produziert werden. Das wird übertragen... den Rest muss der Fernseher selbst rumskalieren.
Die Extrabreite von daher eine Gute Idee... Aber Pixelgenaue Abbildung ist das wieder nicht...
#5
customavatars/avatar17786_1.gif
Registriert seit: 12.01.2005
Münsterland [NRW]
Korvettenkapitän
Beiträge: 2054
kack format ... irgendwann landen wir noch bei 40:9 oder so ...
ideal für Landschaftsfilme , (schade) nur das die in den Kinos nicht so gefragt sind
#6
customavatars/avatar65936_1.gif
Registriert seit: 11.06.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 7529
wieso kack format 21:9 ist doch das "kinoformat"
sprich wenn du bei nem 16:9 tv schwarze balken hast dann fallen die beim 21:9 format weg.
soweit ich das verstanden habe wird da dann auch nix weg geschnitten
#7
customavatars/avatar17786_1.gif
Registriert seit: 12.01.2005
Münsterland [NRW]
Korvettenkapitän
Beiträge: 2054
die normalen/alten TV serien sowie nachrichten usw. sind noch in 4:3.
mit nem 16:9 sieht das schon kacke aus, entweder man hat 2balken oder es fehlt was vom Bild oder es wird gestreckt und ich persönlich finde das nicht so toll optisch anzusehen.
hat man jetzt nen 21:9 werden die Balken noch größer bzw. der Bildausschnitt noch kleiner bzw. die leute noch fetter weil sie gestreckt werden. es ist noch nichtmal ansatzweise überall auf 16:9 im normalen tv umgestellt und die ersten hersteller gehen schon auf 21:9, das ist doch totaler schwachsinn und nur geldmacherei :)
und die HD auflösung passt auch nicht
#8
customavatars/avatar118076_1.gif
Registriert seit: 13.08.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2479
Zitat Ben Psyko;15248336
die normalen/alten TV serien sowie nachrichten usw. sind noch in 4:3.


Nope, die Nachrichten sind schon lange in 16:9 und von den TV Serien sind die alten in 4:3 aber nicht die "normalen" (zumindest wenn man unter normal "aktuell" versteht).

Zitat Ben Psyko;15248336

mit nem 16:9 sieht das schon kacke aus, entweder man hat 2balken oder es fehlt was vom Bild oder es wird gestreckt und ich persönlich finde das nicht so toll optisch anzusehen.


In der Tat. 16:9 Nachrichten sehen auf einem 21:9 Display nicht so toll aus. So what? Es sind Nachrichten - es ist jetzt nicht so, dass darin Arwen zu Pferde von ein Ringgeistern verfolgt wird. Nachrichten dürfen "nicht so toll" aussehen.

Der Witz an dem 21:9 Display ist halt, dass gerade in den optisch opulenten Sendungen - sprich Kinofilmen - das native Format häufig in 21:9 vorliegt und der Bildeindruck dann um ein vielfaches besser ist, als auf einem 16:9 Display.

Wäre es nicht schon spät und ich zu faul, würde ich jetzt nachrechnen, wie groß ein 16:9 Display sein müsste, um ein gleichgroßes Bild zu erzeugen, wie dieses 21:9 Display. Das 16:9 Display müsste riesig sein. Das 21:9 Display erzeugt dieses großes Bild auf viel elegantere Weise, d.h. ohne dass man einen extrem störenden Fernsehtrümmer im Wohnzimmer stehen haben müsste.

Cinemascope rockt. Und liegt auch viel näher am natürlich Blickfeld des Menschen als 16:9.
#9
Registriert seit: 17.06.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 446
Zitat
@Superwip: Klar reicht das. Zwar vielleicht nicht für die Auflösung aber das spielt ja keine Rolle, da die Filme ja weiterhin für max. 1920*1080 in 3D produziert werden.


Wenn man einen PC anschließen und in 3D Zocken möchte spielt das schon eine Rolle...
#10
customavatars/avatar65936_1.gif
Registriert seit: 11.06.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 7529
hmmm tv programm ist mir egal.. hab ich eh nicht ...
schaue nur blurays...

aber bei den serien gibts dann doch einige die das 16:9 bild voll ausfüllen, genauso bei den älteren filmen auf bluray.. und ps3 spiele sind ja auch 16:9 vollbild

dann wär so ne kiste doch nix für mich..
#11
customavatars/avatar99554_1.gif
Registriert seit: 28.09.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4828
Dieser Fernseher ist net für TV gedacht (Hat zwar sämtliche Tuner aber das ist wayne)
Daran schließt man eine xBox360/PS3 und/oder ein Blu-Ray Laufwerk dran und hat sein Spaß
Ob das auch richtig dann skaliert von 16:9 auf 21:9 und wann die ersten BluRays mit einem Standardformat von 21:9 rauskommen ist die andere Frage. Trotzdem ein interessanter Fernseher ;) Bleibe aber bei meinem 55" LED TV von Samsung, hat zwar "nur" 200 Hz und 1920x1080... Rockt aber trotzdem an meinem Hauptrechner und sämtlichen BluRays... Wenns sein muss auch in 3D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SD bleibt stabil: Netflix erhöht Preise für HD und UHD (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Im Juli war es noch eine Vermutung, nun hat Netflix Tatsachen geschaffen: Zumindest in Deutschland und den USA wird die Nutzung des Streaming-Dienstes teurer. Allerdings differenziert das Unternehmen zwischen Bestandskunden und neuen Nutzern. Denn erstere Gruppe muss zumindest teilweise vorerst... [mehr]

UHD und HDR – ein Selbstversuch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-4K-OLED

Dieser Artikel beschreibt den Weg von einer etwas betagten Wohnzimmer-TV-Ausstattung hin zu einer zumindest im visuellen Bereich aktuellen Top-Ausstattung, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren dem aktuellen Stand der Technik standhalten soll. Die FullHD-Fernseher der ersten und zweiten Generation... [mehr]

Netflix bestätigt die neuen Filme und Serien für Oktober 2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Netflix hat bestätigt, welche Filme und Serien im Oktober 2017 ihren Weg ins Angebot des Streaming-Anbieters machen. So wird es unter anderem mit der beliebten Eigenproduktion „Stranger Things“ in der zweiten Staffel weitergehen. Allerdings dürften sich ganz besonders die Fans von Star Wars... [mehr]

Ein Kabel für alles: Samsung setzt 2018 auf QLED und ein wenig Direct LED

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_QLED_TV_2018

Samsung hat seine Fernseher des Modelljahres 2018 vorgestellt. Veränderungen gibt es vor allem im Detail, wenn man einmal vom neuen Topmodell absieht. Das soll noch dichter an die OLED-Konkurrenz heranrücken, auch wenn man sich erneut auf die QLED-Technik beschränkt. Eine weitere Neuerung:... [mehr]

Netflix: Diese Filme und Serien stoßen im September 2017 hinzu

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX

Neben Amazon hat auch Netflix seine Neuzugänge für den Monat September 2017 bestätigt. Dabei punktet der amerikanische Streaming-Anbieter nach wie vor mit einer Mischung aus neuen Serien, Eigenproduktionen, Filmen und auch Dokumentationen. Beispielsweise schickt Netflix die schräge... [mehr]

Amazon Prime Video: Die Neuzugänge für September sind bekannt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

Nächste Woche beginnt der September und damit hagelt es auch viele Neuzugänge beim Streaming-Anbieter Amazon. So finden sowohl viele neue Filme als auch Serien den Weg zu Amazon Prime Video. Etwa dürfen sich Zombie-Fans freuen, denn die Serie „Fear the Walking Dead“ kehrt mit der zweiten... [mehr]