> > > > Brillenlose 3D-Darstellung mit Display von Toshiba Mobile Display

Brillenlose 3D-Darstellung mit Display von Toshiba Mobile Display

Veröffentlicht am: von

toshibaIm Rahmen einer Pressemitteilung präsentierte Toshiba Mobile Displays den ersten Prototypen der hauseigenen autostereoskopischen 3D-Displays. Der 21 Zoll große Bildschirm ist HDready und liefert eien Auflösung von 1280 x 800 Bildpunkten. Auf der SID 2010, die vom 23. bis zum 28 Mai 2010 in Seattle stattfindet, wird das Display erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Um eine brillenlose 3D-Darstellung zu ermöglichen, setzt Toshiba auf die Parallax-Technologie. Während die Konkurrenz noch auf ein zweifaches Design setzt, kommt bei Toshiba ein neunfaches Design zum Einsatz. Dies soll weitere Blickwinkel ermöglichen, die mit einem zweifachen Design nicht erreichbar sind. Das Multi-Parallax-Design bietet zudem den Vorteil, dass Motion-Parallax unterstützt wird, welches auf aktuellen Modellen mit Shutterbrille technisch nicht möglich ist. Zusätzlich wurde eine Linsen-Folie verbaut, die störende Reflexionen beseitigen und gleichzeitig die Helligkeitswerte erhöhen soll. Laut Toshiba liegt der maximale Helligkeitswert bei 480 cd/m².

Toshiba_Mobile_Display_21inch_3D_small

Durch einen Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 10.07.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 787
Was fängt man mit so einem Display an?

Von den 1280 x 800 bleibt real ein Neuntel übrig .....
#2
customavatars/avatar15158_1.gif
Registriert seit: 11.11.2004
Unser Basar
SuperModerator
Wahoo's Padawan
Beiträge: 19839
Das ist HD Ready, was hast du bei Fernsehern erwartet ?
Mehr als FullHD 3D wirds erstmal nicht geben in DE und selbst das muss erstmal durchstarten, was Erfahrungsgemäß bei uns ne halbe Ewigkeit dauert.
Und das wirklich "neue" an dem Teil ist auch das Brillenlose...
#3
Registriert seit: 10.07.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 787
Was hat dieses Display mit Film zu tun?

Kein mir bekannter Film ist mit 9 Kameras nebeneinander aufgenommen worden.

Diese Art von Schirmen mit mehr als 2 Ansichten können derzeit nur sinnvoll für computergenerierte Szenen verwendet werden. (bei denen kann man die 9 Kameras passend plazieren).

Aber selbst diese Anwendungen kann man bei einer Restauflösung von 142 x 88 eher vergessen.

Und Autostereoskopische Displays mit Barrierefilter gibt es eigentlich auch schon länger.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SD bleibt stabil: Netflix erhöht Preise für HD und UHD (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Im Juli war es noch eine Vermutung, nun hat Netflix Tatsachen geschaffen: Zumindest in Deutschland und den USA wird die Nutzung des Streaming-Dienstes teurer. Allerdings differenziert das Unternehmen zwischen Bestandskunden und neuen Nutzern. Denn erstere Gruppe muss zumindest teilweise vorerst... [mehr]

UHD und HDR – ein Selbstversuch

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-4K-OLED

Dieser Artikel beschreibt den Weg von einer etwas betagten Wohnzimmer-TV-Ausstattung hin zu einer zumindest im visuellen Bereich aktuellen Top-Ausstattung, die in den nächsten 5 bis 10 Jahren dem aktuellen Stand der Technik standhalten soll. Die FullHD-Fernseher der ersten und zweiten Generation... [mehr]

Netflix bestätigt die neuen Filme und Serien für Oktober 2017

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX_100

Netflix hat bestätigt, welche Filme und Serien im Oktober 2017 ihren Weg ins Angebot des Streaming-Anbieters machen. So wird es unter anderem mit der beliebten Eigenproduktion „Stranger Things“ in der zweiten Staffel weitergehen. Allerdings dürften sich ganz besonders die Fans von Star Wars... [mehr]

Ein Kabel für alles: Samsung setzt 2018 auf QLED und ein wenig Direct LED

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_QLED_TV_2018

Samsung hat seine Fernseher des Modelljahres 2018 vorgestellt. Veränderungen gibt es vor allem im Detail, wenn man einmal vom neuen Topmodell absieht. Das soll noch dichter an die OLED-Konkurrenz heranrücken, auch wenn man sich erneut auf die QLED-Technik beschränkt. Eine weitere Neuerung:... [mehr]

Netflix: Diese Filme und Serien stoßen im September 2017 hinzu

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETFLIX

Neben Amazon hat auch Netflix seine Neuzugänge für den Monat September 2017 bestätigt. Dabei punktet der amerikanische Streaming-Anbieter nach wie vor mit einer Mischung aus neuen Serien, Eigenproduktionen, Filmen und auch Dokumentationen. Beispielsweise schickt Netflix die schräge... [mehr]

Amazon Prime Video: Die Neuzugänge für September sind bekannt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON

Nächste Woche beginnt der September und damit hagelt es auch viele Neuzugänge beim Streaming-Anbieter Amazon. So finden sowohl viele neue Filme als auch Serien den Weg zu Amazon Prime Video. Etwa dürfen sich Zombie-Fans freuen, denn die Serie „Fear the Walking Dead“ kehrt mit der zweiten... [mehr]