> > > > Brillenlose 3D-Darstellung mit Display von Toshiba Mobile Display

Brillenlose 3D-Darstellung mit Display von Toshiba Mobile Display

Veröffentlicht am: von

toshibaIm Rahmen einer Pressemitteilung präsentierte Toshiba Mobile Displays den ersten Prototypen der hauseigenen autostereoskopischen 3D-Displays. Der 21 Zoll große Bildschirm ist HDready und liefert eien Auflösung von 1280 x 800 Bildpunkten. Auf der SID 2010, die vom 23. bis zum 28 Mai 2010 in Seattle stattfindet, wird das Display erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Um eine brillenlose 3D-Darstellung zu ermöglichen, setzt Toshiba auf die Parallax-Technologie. Während die Konkurrenz noch auf ein zweifaches Design setzt, kommt bei Toshiba ein neunfaches Design zum Einsatz. Dies soll weitere Blickwinkel ermöglichen, die mit einem zweifachen Design nicht erreichbar sind. Das Multi-Parallax-Design bietet zudem den Vorteil, dass Motion-Parallax unterstützt wird, welches auf aktuellen Modellen mit Shutterbrille technisch nicht möglich ist. Zusätzlich wurde eine Linsen-Folie verbaut, die störende Reflexionen beseitigen und gleichzeitig die Helligkeitswerte erhöhen soll. Laut Toshiba liegt der maximale Helligkeitswert bei 480 cd/m².

Toshiba_Mobile_Display_21inch_3D_small

Durch einen Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 10.07.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 787
Was fängt man mit so einem Display an?

Von den 1280 x 800 bleibt real ein Neuntel übrig .....
#2
customavatars/avatar15158_1.gif
Registriert seit: 11.11.2004
Unser Basar
SuperModerator
Wahoo's Padawan
Beiträge: 19357
Das ist HD Ready, was hast du bei Fernsehern erwartet ?
Mehr als FullHD 3D wirds erstmal nicht geben in DE und selbst das muss erstmal durchstarten, was Erfahrungsgemäß bei uns ne halbe Ewigkeit dauert.
Und das wirklich "neue" an dem Teil ist auch das Brillenlose...
#3
Registriert seit: 10.07.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 787
Was hat dieses Display mit Film zu tun?

Kein mir bekannter Film ist mit 9 Kameras nebeneinander aufgenommen worden.

Diese Art von Schirmen mit mehr als 2 Ansichten können derzeit nur sinnvoll für computergenerierte Szenen verwendet werden. (bei denen kann man die 9 Kameras passend plazieren).

Aber selbst diese Anwendungen kann man bei einer Restauflösung von 142 x 88 eher vergessen.

Und Autostereoskopische Displays mit Barrierefilter gibt es eigentlich auch schon länger.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Der neue Amazon Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMAZON_FIRE_TV__STICK_2017_LOGO

Amazon bringt den neuen Fire TV Stick nach Deutschland. Der überarbeitete Streaming-Stick ist nicht nur leistungsstärker, er wird jetzt auch gleich mit Alexa-Sprachfernbedienung ausgeliefert und soll so ein Stück Zukunft ins Wohnzimmer bringen. Für den Test haben wir uns Verbesserungen und... [mehr]

Student festgenommen: Illegales Streaming des Pay-TV-Anbieters Sky abgeschaltet

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SKY

Über die inzwischen abgeschaltete Webseite mystreamz.cc war es bis vor Kurzem noch möglich, Inhalte des Pay-TV-Anbieters Sky ohne offizielles Abonnement anzusehen. Die Webseite ist inzwischen nicht mehr erreichbar und wie die Ermittler mitteilen, wurde in diesem Zusammenhang auch ein... [mehr]

Oppo UDP-203: UHD-Blu-ray-Player unterstützt sogar Dolby Vision

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/OPPO_LOGO

Wir hatten bereits über den kommenden Ultra-HD-Blu-ray-Player von Oppo, den UDP-203, berichtet. Oppo ist in den Kreisen der Heimkino-Enthusiasten sehr renommiert. Das liegt unter anderem daran, dass der chinesische Hersteller lieber nur wenige aber dafür äußerst hochwertige Player auf den... [mehr]

Medion Life P18117: Full-HD-TV ab 22. April bei Aldi Süd im Angebot

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION

Ultra HD und 4K etablieren sich zwar bereits in der Mittel- und Oberklasse für Fernseher als Standard, tatsächlich gibt es in jenen Bereichen im Grunde schon bei den großen Herstellern keine 1080p-Geräte mehr, doch im Einstiegssegment finden immer noch Full-HD-TVs den Weg in den Handel. Dazu... [mehr]

TV-Hersteller: 3D-Fernseher werden vom Markt verschwinden

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Vor einigen Jahren wurde die 3D-Technik bei Fernsehern noch als die wichtigste Funktion verkauft. Kaum ein Hersteller hat bei seinen Modellen auf 3D verzichtet und die Funktion sollte das Fernseherlebnis deutlich verändern. Inzwischen sieht die Realität allerdings anders aus, denn nun ziehen sich... [mehr]

Sony-Fernseher erhalten endlich Android TV 6.0

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/SONY

Sony will nächste Woche endlich auch in Europa ein wichtiges Update für seine Smart-TVs mit dem Betriebssystem Android TV veröffentlichen: Aktuell sind viele Modelle der Jahre 2015 / 2016 leider noch bei Version 5.1 (Lollipop) stehen geblieben. In den USA wurden die Fernseher allerdings bereits... [mehr]