> > > > Deutsche Telekom launcht kostenfreies Filmportal

Deutsche Telekom launcht kostenfreies Filmportal

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx_news_newMit Videoload hat die Deutsche Telekom nun ein werbefinanziertes Filmportal gestartet. Ähnlich wie das Konkurrenzprodukt „MSN Movies“ aus dem Hause Microsoft  ist das Angebot völlig kostenfrei und kann ohne Anmeldung genutzt werden. Insgesamt sollen mehr als 600 kostenlose Film- und Serientitel auf der Plattform angeboten werden. Darunter auch Blockbuster wie Lost In Space, American History X und Rush Hour. Die Filme werden mittels Windows-Media-Player-Plugin im Browser abgespielt, wobei je nach Breitbandanbindung verschiedene Videoqualitäten zur Auswahl stehen. Im Gegenteil zum Microsoft-Angebot steht momentan noch keine Vollbildfunktion zur Verfügung. Das Videoload-Portal erreicht man über diesen Link.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar15158_1.gif
Registriert seit: 11.11.2004
Unser Basar
SuperModerator
Wahoo's Padawan
Beiträge: 20174
Nunja, an sich ne schöne Idee, aber wenn man sich mal MSN anschaut, dann weiss man, dass das nicht das gelbe vom Ei ist. Alte Filme, die man auch im Fernsehen in besserer Qualität bekommt, aller 10 min Werbeunterbrechung ( die 4x so laut ist wie der eigentlich Film.... ) und vorallem Altersbeschränkter Zugang ( ab 16 Filme erst ab 22 Uhr.... wer schaut denn da noch groß... ) machen die Angebote meiner Meinung nach nicht grad zum Geheimtipp.
Aber nur meine Meinung ;)

MfG Polarcat
#2
customavatars/avatar26841_1.gif
Registriert seit: 30.08.2005
Hamm
[printed]-Redakteur
Beiträge: 15543
Ich habe vorhin bei Videoload einige Auschnitte von American History X geschaut. Dort hatte ich keine Werbeeinblendungen. 22 Uhr hatten wir auch noch nicht. Dass das bei MSN anders ist, stimmt jedoch!
#3
customavatars/avatar39039_1.gif
Registriert seit: 22.04.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1922
Sehr schön aber mir wird da gesagt ich soll mich doch bitte mit einem DSL Anschluss der Telekom dort einwählen.
#4
customavatars/avatar26841_1.gif
Registriert seit: 30.08.2005
Hamm
[printed]-Redakteur
Beiträge: 15543
Probiere mal diesen Link. Ich bin selbst nicht bei der Telekom:

http://free.videoload.de/
#5
customavatars/avatar15158_1.gif
Registriert seit: 11.11.2004
Unser Basar
SuperModerator
Wahoo's Padawan
Beiträge: 20174
Oho American X vor 22 Uhr ? Vielleicht lohnt sichs ja doch mal nen Blick drauf zu werfen. Scheinbar macht man hier was besser als MSN.

MfG Polarcat
#6
Registriert seit: 06.09.2005
Kiel
Oberbootsmann
Beiträge: 768
"Videoload Free können Sie derzeit mit den Betriebssystemen Windows XP und Vista nutzen."
Failed
#7
Registriert seit: 10.02.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2524
99% der filme dort würd ich mir nichtmal anschaun, wenn man sie mir schenken würde...

199x = fail
rush hour1 ... nice, auf premiere lief gestern rush hour -3- ...
#8
customavatars/avatar19938_1.gif
Registriert seit: 24.02.2005
Bochum
Admiral
Beiträge: 8791
In den 80ergn stecken geblieben? Passt doch gar nicht zum Service ^^

Naja, in den USA haben die anstädnige Angebote. Hier ist es fürn Ar***
#9
customavatars/avatar15158_1.gif
Registriert seit: 11.11.2004
Unser Basar
SuperModerator
Wahoo's Padawan
Beiträge: 20174
Sagt mal bekomm ich den Spass irwi auch auf Vollbild ?

Edit: Startpost lesen hilft. Aber so Mini wie das ist nervts wirklich :( Auch wenn die Quali iO geht.


Also nachdem ichs jetzt ein bissle ausprobiert habe muss ich sagen: Setzen, 6.

Die Quali geht ja noch, selbst auf DSL2000. Dafür bricht der Stream dauernd ab und kann nicht wieder aufgenommen werden ( hab DSL3000, bei Stream auf 2000 müsste ja genug Bandbreite da sein... ). Vollbild geht nicht, Spulfunktion geht nicht ( dann solln sies deaktivieren wie bei MSN, aber dann auf 0 zurückwerfen, so dass man sich den ganzen Kram nochmal anschauen muss, das nervt. ), das macht das Filemschauen zur Qual bzw. unmöglich :(
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Samsung Q9FN QLED-TV mit FreeSync kurz angeschaut

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-Q9F

    AMD wird nicht müde sein FreeSync-Ökosystem weiter auszubauen und bereits bei den PC-Displays hat man mit Samsung eine enge Partnerschaft aufgebaut. Samsung war der erste Hersteller, der Displays mit FreeSync-2-HDR-Unterstützung angekündigt hat. Nun hatten wir die Gelegenheit uns den Samsung... [mehr]

  • Star Trek DS9 per AI auf höhere Auflösung gebracht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/STARTREK-DS9

    Noch immer erfreuen sich einige TV-Serien aus den 90ern großer Beliebtheit. Doch in Zeiten immer hochauflösender Inhalte fallen diese optisch immer weiter zurück. Nun gibt es immer wieder Remastered-Versionen bekannter Filme und Serien. Diese basieren sehr oft auf hochauflösendem... [mehr]

  • Samsung: Erster 8K-Fernseher mit 120-Hz-Panel noch in diesem Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

    Samsung scheint noch in diesem Jahr in den Markt der 8K-Fernseher einzusteigen. Zumindest seien die Vorbereitungen für die Produktion laut einem Bericht der Branchenzeitung DigiTimes abgeschlossen. Die Produktion soll im dritten Quartal anlaufen, sodass die Auslieferung noch im aktuellen Jahr... [mehr]

  • Amazon Fire TV Cube: Fire TV plus Alexa plus Universalfernbedienung

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMAZON_FIRE_TV_CUBE

    Nach zunächst mehreren Gerüchten innerhalb kurzer Zeit wurde es still um das, was als nächster Fire TV gehandelt wurde. Ende April lüftete Amazon den Schleier dann aber zumindest ein wenig und bestätigte die Arbeiten am Fire TV Cube. Nun hat man das neue Modell vorgestellt, das letztlich doch... [mehr]

  • Samsung plant ersten MicroLED-Fernseher für das kommende Jahr

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG

    Samsung hat schon während der vergangenen CES 2018 erstmals einen Fernseher mit der sogenannten MicroLED-Technik ausgestellt. Der Hersteller nennt das Modell „The Wall“, da der Fernseher nicht nur eine große Diagonale bietet, sondern auch einen besonders dünnen Rahmen rund um das Display.... [mehr]

  • Nu Audio ist EVGAs erste eigene Soundkarte

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/EVGA

    Bereits seit geraumer Zeit arbeitet EVGA an der Entwicklung einer eigenen Soundkarte und will sich damit ein weiteres Geschäftsfeld eröffnen. Die Motivation dahinter ist Folgende: Andrew Han, einer der Gründer von EVGA, ist ein Fan teurer Audiohardware und hat in seinem Privatbesitz... [mehr]