> > > > iPhone 3G: Vorsicht rissig?

iPhone 3G: Vorsicht rissig?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Knapp drei Wochen nach der ereignisreichen Vorstellung des iPhone 3G mehren sich Berichte, wonach die UMTS-Version des Handys aus Cupertino zart besaitet sein soll. Vor allem beim weißen Modell soll es in der jüngeren Vergangenheit laut Foreneinträgen der Kollegen von MacRumors zu kleinen Haarrissen an der Rückseite des Mobiltelefons gekommen sein. Worauf die "Brüchigkeit" zurückzuführen ist, kann derzeit niemand genau sagen. HardMac vermuten aber, dass nicht etwa Materialermüdung hinter dem Problem steckt, sondern eine zu "grobe" Handhabung seitens der Nutzer. Wie dem auch sei, ist es zum jetzigen Zeitpunkt noch zu früh, um ein abschließendes Fazit zu ziehen. Erst die kommenden Wochen und Monate werden zeigen, wie empfindlich das neue iPhone wirklich ist. Aber es gibt auch Positives aus Cupertino zu berichten und zwar, dass die iPhone Software 2.1 so langsam aber sicher Formen annimmt. Neben dem schon auf der Keynote vorgestellten Push-Notification-Service, soll auch eine verbesserte GPS-Funktionalität und die von vielen heiß ersehnte Copy&Paste-Funktion mit an Bord sein.
[center]
[img]http://www.hardwareluxx.de/akaspar/news/iphone_riss.jpg[/img]
[/center]

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]