> > > > Apples iPhone 3G bis Oktober vergriffen?

Apples iPhone 3G bis Oktober vergriffen?

Veröffentlicht am: von
Knapp eine Woche ist es her, dass Apples neues iPhone 3G weltweit auf den Markt gekommen ist. So soll Apple schon am Verkaufsstart nach Aussage von Chef Steve Jobs eine Million Mobiltelefone verkauft haben. Es hätte einen sprichwörtlichen Käuferansturm gegeben und das iPhone war so schnell vergriffen, dass Apple jetzt gegenüber dem Nachrichtendienst des Focus eine Fehlplanung gestanden haben soll. Zwar hätte niemand geahnt, wie stark der Kundenandrang auf Apples zweites Mobiltelefon sein würde, jedoch sollte das Unternehmen schnell eine ausreichende Anzahl nachproduzieren, um realistische Bedarfszahlen zu erreichen. Angaben zufolge, seien in den deutschen T-Mobile-Shops von 40.000 erwarteten iPhones höchstens 20.000 über die Ladentheke gegangen. Die europäischen Lager seien leer und auch die Nachproduktion könne sich nach Berichten des Focus zufolge noch bis Mitte Oktober hinauszögern.Wer also noch auf sein iPhone wartet muss sich folglich mit einer längeren Wartezeit anfreunden, die schlimmsten Falls drei Monate dauern kann.

Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]