> > > > Nokia: Werksschließung führt zu Verlusten

Nokia: Werksschließung führt zu Verlusten

Veröffentlicht am: von
Viele Proteste kamen auf, als Nokia die Schließung des Werks in Bochum ankündigte. Die Folgen dafür bekommt der finnische Hersteller nun in Form von Verlusten der deutschen Marktanteile zu spüren. Die neuesten Zahlen der Gesellschaft für Konsumforschung, kurz GfK, bestätigen dies: so fiel der Marktanteil von ehemals 41 Prozent im letzten Jahr auf nur noch 37 Prozent im ersten Quartal dieses Jahres. Auf Anfrage war Nokia nicht bereit, die Zahlen einzelner Länder zu kommentieren. Doch schon in den beiden Quartalen zuvor verlor der Mobilfunkhersteller je 3 Prozentpunkte, sodass der Marktanteil seit dem zweiten Quartal 2007 um 10 Prozent abgenommen hat. Als Gründe für den Rückgang werden vor allem aktuelle Probleme angegeben, so sei die Schließung des Bochumer Werks auf jeden Fall ein nicht zu verachtender Faktor , durch den das Ansehen Nokias bei ihren Kunden nicht gerade gestärkt wurde. Dadurch konnten sich Konkurrenten weitere Marktanteile sichern, so z.B. Sony Ericsson. Um rund 9 Prozent stieg der Marktanteil im gleichen Zeitraum. Trotz dieser Zahlen bleibt Nokia weltweit Marktführer.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]