> > > > Kommt die iPhone-Entwicklungsumgebung später?

Kommt die iPhone-Entwicklungsumgebung später?

Veröffentlicht am: von
Versprach [url=http://www.apple.de]Apple[/url]-Chef Steve Jobs auf der MacWorld Expo Anfang Januar noch, dass die Cupertiner ihre Entwicklungsumgebung für das iPhone noch im Februar vorstellen würden, wollen die Kollegen von BusinessWeek.com aus einer ungenannten Quelle erfahren haben, dass das Software Development Kit (SDK) erst im März das Licht der Welt erblicken soll. Mit dem SDK können Dritthersteller Programme für das iPhone und den iPod touch entwickeln und veröffentlichen. Einen Grund für die Verspätung konnte das renommierte Wirtschaftsmagazin allerdings nicht nennen.

“There’s a week to go before Apple’s commitment to release the iPhone Software Developers Kit in February runs out of room. I’m hearing from one source that its going to be late. I’m not yet hearing any reasons why, and it’s sounding like the official release date could slide by anywhere from one to three weeks.“

Auch wenn sich die mobile Version von MacOS X aus Anwendersicht schnell und stabil präsentiert, ist der programmtechnische Unterbau laut diversen Entwicklerberichten noch mit einigen Ecken und Kanten behaftet. Wirft man beispielsweise einen Blick in die Programmschnittstellen der erst kürzlich erschienenen Firmware 1.1.3, so wird schnell klar, dass Apple noch Einiges an Arbeit vor sich hat. Dennoch sollte man nicht mit dem Finger auf die Cupertiner zeigen, ist die Entwicklung einer Entwicklungsumgebung kein Pappenstil und auch sonst ist das iPhone und der iPod touch ja völliges Neuland für Apple.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]