> > > > iPhone: Innenleben entschlüsselt

iPhone: Innenleben entschlüsselt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Wie das Marktforschungsunternehmen iSuppli in seiner Analyse von Apples iPhone herausgefunden hat, ist dies von der rein technischen Ausstattung nicht einmal die Hälfte von dem Wert, für das es Verkauft wird. Genauer gesagt bedeutet das, dass das 8-Gigabyte-Modell mit 265,83 US-Dollar über 300 Dollar weniger kostet, als die unverbindliche Preisempfehlung. Natürlich muss man davon ausgehen, dass auch noch die Entwicklung, Lizenzgebühren und alles, was das iPhone publik macht, nicht mit eingerechnet sind. Selbst die verbauten Chips hat iSuppli mit Herstellernamen und Funktion aufgelistet. So ist es sehr erstaunlich, dass der deutsche Hersteller Infineon für einen Großteil des Kommunikationsvermögens notwendig ist und mit 15,25 US-Dollar auch einen Anteil von über 6 Prozent ausmacht. Ebenfalls ist Samsung vertreten, die fast ein Drittel der Kosten ausmachen. Das kommt daher, da die NAND-Flash-Speicher von Samsung kommen und diese mit 24 bzw. 48 US-Dollar (4 bzw. 8 Gigabyte) mit das teuerste am iPhone sind. Weiterhin kommt der Applikationsprozessor und der DRAM-Speicher von Samsung.

Viele andere Firmen wirkten mit kleinen, billigen Chips mit. So z.B. National Semiconductor, Wolfson, CSR und Marvell. Alle blieben mit ihren Kosten unter 10 US-Dollar. Nur das Display-Modul kostet fast 27 US-Dollar und kommt, wie auch schon die Kommunikationsmöglichkeiten, aus Deutschland. Die Firma Balda hat diesen in Verbindung mit der TPK Holding China entwickelt. Sie haben somit ungefähr 10 Prozent eines iPhone-Preises auf ihrer Rechnung. Wer ein zerlegtes iPhone sehen möchte, kann sich Bilder auf folgenden Seiten angucken:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]