> > > > CES 2007: Apple stellt iPhones vor

CES 2007: Apple stellt iPhones vor

Veröffentlicht am: von
Das neuartige Handy von [url=http://www.apple.com/iphone/]Apple[/url], ehemals Apple Computer, wurde gestern der Öffentlichkeit präsentiert. Das Telefon hat einige Spielereien zu bieten, die die Konkurrenz an markterhältlichen Smartphones dem User nicht ermöglichen. Laut Apple-Chef Steve Jobs hat das Handy enormes Potenzial, die Wettbewerber mit seinen neumodischen Features auf die hinteren Plätze zu verweisen.

Dazu zählt unter anderem das 3,5-Zoll-Display mit 320 mal 480 Pixeln Auflösung. Dies entspricht 160 dpi. Das Display ist sensitiv und reagiert auf Berührungen. Die Beleuchtung richtet sich durch Sensoren nach dem Tageslichteinfall. Das Gewicht des kleinen Alleskönners liegt bei 135 Gramm und die Maße sind 115×61×11,6 mm. Bedient wird das Gerät durch eine Taste bzw. über Handbewegungen auf dem Display, welche die auf Mac OS X basierte Software auswertet. Des Weiteren sind Synchronisation mit anderen Produkten, Musik- und Videofunktionen über iTunes möglich. Über eine 2-Megapixel-Kamera verfügt das iPhones ebenso.Das Handy unterstützt neben EDGE (Enhanced Data rates for GSM Evolution) auch WLAN und Bluetooth 2.0. Mit einem UMTS-Support kann der Käufer aber nicht rechnen. Wird das iPhone im dafür kompatiblen iPod-Slot für audio-visuelle Datenwiedergaben verwendet, so hält der Akku laut eigenen Angaben von Apple bis zu 16 Stunden durch.

Erhältlich wird das Handy in den USA ab Juni diesen Jahres sein. Die Kosten für das iPhone belaufen sich inkl. Vertrag auf 499,- bzw. 599,- US$. Mitgeliefert wird ein 4 bzw. 8 GB Flash Speicher.

Unserer Einschätzung nach könnte Apples Konzept aufgehen. Das Design des Handys ist schön, die Funktionen, wenn sie denn gut funktionieren, eine Bereicherung für Smartphones. Dennoch bleibt die Einführung in naher Zukunft abzuwarten.


[img]http://images.apple.com/iphone/images/indexhero20070109.jpg[/img]

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]