1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Handys
  8. >
  9. Xiaomi veröffentlicht Gaming-Smartphone Black Shark 2

Xiaomi veröffentlicht Gaming-Smartphone Black Shark 2

Veröffentlicht am: von

xiaomi logo

Der chinesische Elektronik-Hersteller Xiaomi veröffentlichte heute sein Gaming-Smartphone Black Shark 2. Besagtes Smartphone verfügt über ein 6,39 Zoll großes OLED-Display mit einer Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixel und einem In-Display-Fingerabdrucksensor von Samsung. Zudem besitzt das Display eine reduzierte Latenz von 43,5 ms. Außerdem unterstützt dieses HDR, den DCI-P3-Farbraum und erzielt 430 nits an Helligkeit.

Des Weiteren wurden an der Front des Smartphones zwei Stereolautsprecher verbaut. Die Selfie-Kamera ist in der Lage, Aufnahmen mit 20 Megapixel anzufertigen und besitzt eine Blende von f/2,0. Die Dual-Kamera auf der Rückseite des Handys verfügt über 48 Megapixel und eine Blende von f/1,75. Zudem hat diese zusätzlich einen zweiten 12 Megapixel-Sensor mit zweifachem optischen Zoom. Farblich gibt es das Black Shark 2, wie der Name schon erahnen lässt, mit einem schwarzen Gehäuse, jedoch wird besagtes Smartphone auch mit einem silbernen Gehäuse angeboten.

Das Einstiegsmodell des Gaming-Smartphones besitzt einen Snapdragon 855-Prozessor und einen 4.000 mAh-Akku mit 27-W-Schnellladefunktion. Zudem verfügt dieses über 6 GB RAM und 128 GB internen Speicher. Die Top-Variante hingegen kommt mit 12 GB RAM und 256 GB internen Speicher. Außerdem wurde beim Black Shark 2 ein spezielles Kühlsystem namens Liquid Cooling 3.0 verbaut. Optionales Zubehör wie ein Handgriff kann ebenfalls am Gaming-Smartphone angebracht werden.

In China ist das mit einem 4.000 mAh Akku ausgestattet Black Shark 2 ab sofort zu einem Preis von 3.200 Yuan (420 Euro) mit 6 GB RAM und 128 GB internem Speicher im Handel erhältlich. Das Top-Modell mit 12 GB und 256 GB internem Speicher gibt es für 4.200 Yuan (555 Euro).

Foldable von Xiaomi soll 999 US-Dollar kosten

Im Zusammenhang mit Xiaomi wurde noch bekannt, dass das bisher als Mi Fold oder Mi Flex bezeichnete Foldable-Smartphone weitaus günstiger sein soll, als die Modelle der Konkurrenz. Während das Samsung Galaxy Fold knapp 2.000 US-Dollar und das Huawei Mate X sogar 2.400 US-Dollar kosten soll, will Xiaomi sein Modell offenbar für 999 US-Dollar auf den Markt bringen.

Damit wäre es das mit Abstand günstigste Foldable-Smartphone am Markt. Im zweiten Quartal soll es auf den Markt kommen. Wie Xiaomi zu einem solch günstigen Preis kommt, ist nicht bekannt. Vermutlich wird man andere und günstigere Komponenten einsetzen, aber Xiaomi ist auch bekannt dafür gute Hardware zu einem günstigen Preis anbieten zu können. In jedem Fall dürften Samsung und Huawei sich damit preislich unter Druck gesetzt fühlen.

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Neue Jahrespakete bei ALDI Talk in drei Varianten erhältlich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDI_TALK

    Neu- und Bestandskunden von ALDI TALK haben ab dem 19. November 2020 die Möglichkeit, das ALDI-TALK-Jahrespaket zu erstehen. Insgesamt lassen sich drei Varianten erwerben. Sowohl ein Tarif mit 12 GB, bzw. 40 GB sowie 100 GB inklusive All-Net-Flat in alle deutschen Netze für ein ganzes Jahr... [mehr]

  • OnePlus 8 Pro im Test: Performance, Ausdauer, Kamera und Fazit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_8_PRO_LOGO

    Wir haben schon direkt zum Launch einen ersten Blick auf das neue OnePlus-Flaggschiff geworfen. In einem weiteren Artikel tragen wir jetzt unsere Messungen zu Performance, Akkulaufzeiten und Ladezeiten sowie unsere Eindrücke von der Kameralösung zusammen - und wollen schließlich auch... [mehr]

  • Google Pixel 5 im Test: Mit weniger Innovation zum besseren Smartphone

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GOOGLE_PIXEL_5_LOGO

    Das Pixel 5 ist Googles neues Spitzen-Smartphone. Allerdings verzichtet Google auf ein Oberklasse-SoC und hat auch so manches innovative Feature des Vorgängers gestrichen. Warum das Pixel 5 trotzdem ein erfreulich stimmiges Smartphone geworden ist, zeigen wir im Test.  Gerade im... [mehr]

  • iPhone 12: Neue leaks verraten Details über Technik, Design und Preise

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE-LOGO

    Nicht mehr lange, dann stellt Apple wahrscheinlich sein neues iPhone 12 vor. Nun sind wieder neue Leaks aufgetaucht, die Details über Technik, Design und die teils sehr hohen Preise verraten wollen.Normalerweise finden die Apple-Events, bei denen Apple traditioneller Weise seine neue... [mehr]

  • Samsung Galaxy S20 Ultra 5G im Test: Alles was geht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S20_ULTRA_5G_LOGO

    Die neue Galaxy S20-Reihe besteht nicht mehr nur aus Galaxy S20 und Galaxy S20+, sondern wird nach oben mit dem Über-Galaxy S20 Ultra 5G abgerundet. Dieses absolute Top-Modell von Samsung soll zeigen, was im Smartphone-Bereich aktuell möglich ist.  Schon die regulären Modelle der... [mehr]

  • Samsung Galaxy Note 10 im Test: Der Stift macht den Unterschied

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_NOTE_10_LOGO

    Das Samsung Galaxy Note 10 soll einen großen Sprung nach vorn machen. Erstmals wird es in zwei Größen, mit einer Triple-Kamera und mit einem frontfüllenden OLED-Display angeboten. Wir testen das kompaktere Standardmodell mit 6,3-Zoll-Display - und wollen dabei auch klären wir... [mehr]