> > > > Gigaset will in Zukunft günstige Handys und Smarthome-Services anbieten

Gigaset will in Zukunft günstige Handys und Smarthome-Services anbieten

Veröffentlicht am: von

gigaset gs170Der Telefonhersteller Gigaset will in Zukunft als Dienstleister für das smarte Zuhause agieren. Ebenfalls plane man, günstige Smartphones mit dem Qualitätssiegel “Made in Germany” herzustellen. Als Grundlage der Expansion soll die starke Marktstellung bei Festnetztelefonen in Europa dienen.

Gigaset bietet bereits seit Ende 2016 Mobiltelefone an, die seit dem Jahr 2017 in der deutschen Produktionsstätte im Stammwerk in Bocholt produziert werden. Man plane Smartphones im unteren und mittleren Preissegment herzustellen. Diese sollen zwischen 200 bis 400 Euro liegen. Man setze hier besonders auf Schnelligkeit, da die Lebenszyklen eines Smartphones dem Gigaset-Chefs zufolge lediglich neun Monate betragen. 

Laut Aussagen des Managers konnte man im ersten Jahr bereits einen Umsatz im zweistelligen Millionenbereich verbuchen. Im zweiten Jahr konnte dieser um 25 % gesteigert werden. Allerdings beabsichtige man nicht, ein primärer Smartphone-Lieferant zu werden. Obwohl Gigaset derzeit Marktführer bei DECT-Schnurlostelefonen ist, folge man dem Markttrend. Auch Gigaset ist bewusst, dass die Verkaufszahlen von DECT-Telefonen rückläufig sind. In der heutigen Zeit dominieren ganz klar Smartphones den Markt. Das vierte Quartal 2018 war laut eigenen Aussagen eines der stärksten in der Gigaset-Geschichte.  

Der Hersteller von DECT-Telefonen, Tablets und Smartphones beabsichtige kein reiner Industriehersteller zu sein, sondern möchte in Zukunft den Bereich Smarthome sehr stark ausbauen. Gigaset plane Hard- und Software-Produkte anzubieten und einen großen Teil des Umsatzes mit Dienstleistungen zu erwirtschaften. So sollen Kunden künftig in der Lage sein, Pakete bei Gigaset zu erwerben und neben Überwachungskameras und der Videomaterialspeicherung auch Anfragen nach einem eigenen Sicherheitsdienst stellen können. Allerdings wird der Hersteller bei letzterem eher als Vermittler tätig sein und in Zukunft keinen eigenen Sicherheitsdienst auf die Beine stellen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9+: Der Wow-Moment bleibt aus (Video-Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9

    Die Konkurrenz soll Samsung in die Flucht geschlagen haben, so zumindest wird das Fehlen neuer Smartphones von Huawei und einigen anderen Herstellern erklärt. Eine Entscheidung, die sich als falsch entpuppen könnte. Denn wie erwartet handelt es sich beim Galaxy S9 und Galaxy S9+ nur um ein... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (2/3): Besserer Klang allein reicht nicht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Nach zwei von sieben Kategorien fällt das zwischenzeitliche Fazit zum Galaxy S9+ sehr widersprüchlich aus. Zwar liefert Samsung viel Leistung und ein hervorragend verarbeitetes Gehäuse, doch vom Vorgänger kann sich das neue Modell nicht absetzen - zumal das deutlich günstiger angeboten... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (3/3): Die Kamera ist nur manchmal besser

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Ganz so dürfte Samsung es sich nicht vorgestellt haben, als man das Galaxy S9 und Galaxy S9+ Ende Februar vorstellte. Denn verwies man auf dem MWC noch stolz auf den ersten Platz im DxOMark, wurde man nur wenige Wochen später eindrucksvoll überholt. Ob das DxO-Ranking aussagekräftig ist, ist... [mehr]