> > > > MediaTek HelloX30

MediaTek HelloX30

Veröffentlicht am: von

mediatekMediaTek hat mit dem Helio X30 bereits einen SoC mit 10 Kernen im Angebot. Laut der Branchenzeitung DigiTimes, wird der Chipentwickler mit einem neuen Modell bald nachlegen. Demnach soll MediaTek derzeit einen SoC mit 12 Kernen entwickeln. Zudem soll der Chip bei TSMC erstmals im 7-nm-Prozess vom Band laufen.

Die sogenannte "Risk Production" des SoC soll bereits in Kürze geplant sein. Dabei handelt es sich um erste Musterchips, um den neuen Produktionsprozess erstmals in der Praxis zu testen. Bei diesem Schritt gibt es meist nur sehr wenige funktionierende Chips auf den Wafern. Somit fällt die Ausbeute äußerst gering aus und an eine Massenproduktion ist in diesem Status noch nicht zu denken. TSMC kann damit jedoch erste Erfahrungen mit dem 7-nm-Prozess sammeln und entsprechende Verbesserungen vor dem Start der Massenproduktion vornehmen.

Durch den Einsatz des 7-nm-Prozesses können die 12 Rechenkerne problemlos auf der gleichen Fläche wie beim Helio X30 mit seinen 10 Kernen untergebracht werden. Zudem verspricht sich MediaTek durch die kleinere Strukturbreite eine verbesserte Effizienz des SoC bei gleichzeitiger Steigerung der Leistung.

Wann MediaTek den neuen SoC in den Handel bringen wird, ist derzeit noch völlig offen. TSMC muss dafür den feineren Produktionsprozess erst einmal für die Massenproduktion optimieren.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (15)

#6
Registriert seit: 10.03.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1273
weiß denn einer hier wie android mit kernen skaliert? oder wie kommt man drauf dass es genau ab 8 keinen sinn mehr macht?

sollten die mal den dragontear einstellen und ihr offensichtlich inkompetentes personal enrlassen?!

so viel wie über die vielen kerne big.little usw. gehatet wird wäre es mal an der zeit, dass jemand mit fachwissen der sache mal auf den grund geht.

wie funktioniert der android scheduler, was sind hintergrund apps eigentlich? die die man nicht schließt oder laufen da auch einige die man nicht "sieht", kann man pro app einen kern zuweisen...

fragen über fragen
#7
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Oberbootsmann
Beiträge: 886
Zitat HWL News Bot;25382662
Die sogenannte "Risk Production" des SoC soll bereits in Kürze geplant sein. Dabei handelt es sich um erste Musterchips, um den neuen Produktionsprozess erstmals in der Praxis zu testen.


Musterchips werden in der Entwicklung hergestellt. Die 'Risk Production' ist bereits Produktivbetrieb; es wird dabei zum Verkauf bestimmte Ware hergestellt.

Zitat DragonTear;25382957
Nur der Stromverbrauch ist ein Argument.


Der Stromverbrauch ist DAS Argument.
Ein A73, der so weit runtergetaktet wurde, daß er dieselbe Leistung wie ein A53 bringt, verbraucht dabei wesentlich mehr Strom. Dasselbe gilt aber auch wiederum für den A53 im Verhältnis zum A35.
Außerdem sind die Kerne winzig; in 16FF+ ist ein Cortex-A57 nicht einmal 1,5 mm² groß, ein Cortex-A53 benötigt unter 0,5 mm², ein Cortex A35 unter 0,3 mm².
In 7nm wird sich der Flächenbedarf halbieren: Die 4+4+4 Konstellation, die MediaTek hier anstrebt, dürfte inklusive Cache bei ca. 6mm² liegen.
#8
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11760
Zitat Chasaai;25383275
weiß denn einer hier wie android mit kernen skaliert? oder wie kommt man drauf dass es genau ab 8 keinen sinn mehr macht?

sollten die mal den dragontear einstellen und ihr offensichtlich inkompetentes personal enrlassen?!

so viel wie über die vielen kerne big.little usw. gehatet wird wäre es mal an der zeit, dass jemand mit fachwissen der sache mal auf den grund geht.

wie funktioniert der android scheduler, was sind hintergrund apps eigentlich? die die man nicht schließt oder laufen da auch einige die man nicht "sieht", kann man pro app einen kern zuweisen...

fragen über fragen

Jetzt übertreib nicht gleich...
Android selbst skaliert wohl kaum besser mit den Kernen als ein PC z.B. Das Grundprinzip dass man für Multithreading für jeden weiteren Thread der gleichzeitig laufen soll, exponentiell mehr Aufwand betreiben muss, gilt auch hier. Und mit dem Sheduler hat das schon garnichts zutun, denn der kann keine Threads die die Software will, aufspalten.
Wie smalM das aber grad auch ausgeführt hat, geht es nur um die Stromersparniss. Die Kerne laufen nur selten gemeinsam.
Nur grade da finde ich, setzt auch mein Vorschlag an - die Chips von Apple scheinen auch nicht stromhungriger zu sein, trotz weniger Kerne. Jedenfalls haben iPhones keine besonders schlechte Akkulaufzeit. Dafür laufen sie meistens mindestens so gut wie android Geräte, weil man viel leichter auf 2 Threads optimieren kann.

Mediatek aber auch Qualcom setzen seit Jahren auf diesen anderen Weg.
#9
customavatars/avatar262521_1.gif
Registriert seit: 25.11.2016
Leipzig
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 393
Herrje! MediaTek ... No-Name schlechthin!
Der passende System-on-a-Chip für den ganzen Windows-Phone-Plunder und die Android-Eintiegs- und Mittelklasse!

Ein jeder Qualcomm Snapdragon und Samsung Exynos mit halb so vielen Integer-Einheiten ist zwei- bis dreifach so leistungsfähig.
#10
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6804
Naja, MediaTek ist von "NoName" relativ weit entfernt, ist immerhin ein riesen Hersteller.

Ich hatte jetzt 1,5 Jahre lang das Redmi Note 2 mit Helio X10 oder so drin - 8 Kerne bis 2,3Ghz.
Langsam war da fast nie was, aber dank MediaTek gibts halt nur veränderte Original-ROMS und keine "echten" CustomROMs - weßwegen ich jetzt wieder auf nen Snapdragon zurückwechsle.

Das erinnert mich alles sehr an Intel vs. AMD - der eine trumpf mit Single-Core Performance, die anderen setzen auf viele Kerne.
#11
Registriert seit: 09.09.2011

Gefreiter
Beiträge: 40
Auf PC Seite wird heute manchmal gemeckert wie langsam die Parallelisierung voran geht und bei den Smartphones heißt es jetzt mehr als 8 Kerne sind unnötig.
Seit doch froh das die Entwicklung dort nicht stagniert und mehr Forschung betrieben wird. Man kann es den Leuten nicht recht machen.
Wie smalM schon verdeutlicht hat gibt es hier zu wenig Wissen über die Architektur von Android. Alles nur Spekulatius.
#12
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11760
Zitat KnSNaru;25384147
Herrje! MediaTek ... No-Name schlechthin!
Der passende System-on-a-Chip für den ganzen Windows-Phone-Plunder und die Android-Eintiegs- und Mittelklasse!

Ein jeder Qualcomm Snapdragon und Samsung Exynos mit halb so vielen Integer-Einheiten ist zwei- bis dreifach so leistungsfähig.

Was für Blödsinn.
Ja, die Qualcoms sind stärker, aber nicht um Welten, wie du andeutest: Qualcomm Snapdragon 810 vs MediaTek MT6795 Helio X10 specs, benchmark results and temperatures Hier ist Mediatek sogar im Fertigungsnachteil.
#13
customavatars/avatar262521_1.gif
Registriert seit: 25.11.2016
Leipzig
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 393
@DragonTear

Zu berücksichtigen ist, dass der Qualcomm Snapdragon 810 MSM8994 kein so effektiver Chip ist, wie er dem Papier nach wirkt; - an diesen Chip ist der berüchtigte Gerätehersteller HTC gescheitert; - SONY ist über das Throttling nicht hinausgekommen, sodass der Samsung Exynos 8890 ein leichtes Spiel gehabt hatte.

Wenn Du den MediaTek MT6795 Helio X10 zum Parcours antreten lassen willst, dann gefälligst gegen die zeitlich zugewandten Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996 und Samsung Exynos 8890, welche den MediaTek MT6795 Helio X10 total zerreißen!

Berücksichtigt man den Launch des MediaTek MT6795 Helio X10 so stehen die wahren Kontrahenten noch aus, Qualcomm Snapdragon 835 MSM8998 und Samsung Exynos 8895 - diese Schlagkraft wird für MediaTek eine Zerreißprobe ohne Wiederkehr in das gefürchtete Reich der Schatten!


ps: Ich habe ein Anliegen an jemanden, abseits von diesem Thema, wer darüber in Kenntnis gesetzt ist, welcher Chip in dem G.Skill Trident Z F4-3866C18D-16GTZ (generische Modellbezeichnung) verbaut ist.

Des Weiteren weite ich diese Nachfrage aus auf den Corsair Vengeance LED CMU16GX4M2C3200C16 (generische Modellbezeichnung) in der Version 4.24, welcher wahrscheinlich den Samsung SEC 546 BCPB K4A8G085WB verbaut hat:
Patriot Viper Elite DDR4-3200 16GB Dual-Channel Memory Kit Review
#14
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11760
Der verlinkte Test ist aus September 2015. Wieso sollte der Chip von dann gegen den erst noch erschinenden 835 antreten müssen?
#15
customavatars/avatar262521_1.gif
Registriert seit: 25.11.2016
Leipzig
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 393
Berechtigerer Einwand! ^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]