> > > > Huawei-Manager bewertet 6 GB RAM für Smartphones aktuell als unnötig

Huawei-Manager bewertet 6 GB RAM für Smartphones aktuell als unnötig

Veröffentlicht am: von

HuaweiAktuell sind wir steigenden Arbeitsspeicher im mobilen Markt gewohnt: Jedes Jahr nimmt der RAM bei den Flaggschiffen zu. Obwohl Modelle wie das LG G6 dieses Jahr noch 4 GB RAM verwenden, gibt es bereits zahlreiche Modelle, die bereits bei 6 GB angelangt sind. Zusehens verwischen mehr und mehr die Grenzen zwischen dem Arbeitsspeicher bei Smartphones und klassischen PCs – zumindest wenn man sich nicht auf Gaming-PCs bezieht. Huawei jedoch war schon immer ein Hersteller, der stark abgewägt hat, welche technischen Neuerungen Sinn ergeben. So beließ man die Auflösungen seiner Smartphones sehr lange bei 1080p, während andere Hersteller bereits bei Quad HD, also 2.560 x 1.440 Bildpunkten, angelangt waren. Huawei erkennt erst jetzt Mehrwerte in der höheren Auflösung, weil Virtual Reality neue Anwendungsszenarien eröffnet. Deswegen legt nun auch das Huawei P10 Plus Quad HD an. Anders bewertet Huawei oder zumindest dessen Verantwortlicher Manager für die P-Serie, Lao Shi, jedoch die zunehmenden RAM-Dimensionen.

Shi hat erklärt, dass beim aktuellen Stand der Technik 4 GB RAM für High-End-Smartphones völlig ausreichend seien. Es sei sinnvoller die Software entsprechend zu optimieren, als den RAM immer weiter aufzustocken. Schließlich planen einige Hersteller sogar schon vereinzelt Geräte mit 8 GB RAM. Dass es auch ohne geht, zeigt Apple natürlich mit iOS. Doch Apple muss seine Software eben auch nur für die hauseigenen Geräte und sehr wenige Modelle optimieren. Unter Android gibt es wiederum eine Vielzahl an Partnern mit unterschiedlichsten Smartphones und auch eigenen Software-Überzügen.

Wiederum hat auch Huawei schon Smartphones mit 6 GB RAM auf den Markt gebracht, etwa das Mate 9 Pro. Huawei ist also trotz Shis Meinung kein Unbeteiligter. Deswegen stellt der Manager klar, dass Smartphones mit 6 GB RAM natürlich nicht per se „schlecht“ seien. Jedoch seien die Mehrwerte in der Praxis aktuell einfach noch nicht greifbar und mit 4 GB RAM sei man im Grunde bestens beraten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (41)

#32
customavatars/avatar166338_1.gif
Registriert seit: 11.12.2011
NRW
Kapitän zur See
Beiträge: 3206
Zitat smalM;25374847
Kurzsichtig und Brille abgenommen?


Eigentlich beides. Und Brille auf.

Zitat Andregee;25375746
mit deiner Angaben maßlos übertrieben


Möglich. Aber du kannst mir ruhig glauben, wenn ich dir sage, dass ich bei 720p mehr als genug Pixel sehe, um es als echt störend wahrzunehmen.
#33
Registriert seit: 19.03.2011

Obergefreiter
Beiträge: 72
Zitat Sheena;25374202
Wie wärs wenn du dein Auge nicht direkt gegen das Display drückst?

Der Abstand ist doch fest vorgegeben, den kann man nicht verändern.

Zitat
Bei normalen Abstand sieht man bei FullHD auf einem normalgroßen Smartphone die einzelnen Pixel schlicht und ergreifend nicht.

Schreib doch nicht so einen Schwachsinn. Wahrscheinlich hast du Day Dream nie ausprobiert. Jeder sieht dort einzelen Pixel. Selbst jemand mit Sehschwäche, wenn er seine Brille auf hat.

Zitat
Wenn du denkst du tust es doch, ist es deine Wahrnehmung die gestört ist.

Ich denk das nicht, das ist so! Wie erklärst du dir sonst, dass jeder, der es mal ausprobiert hat, genauso sieht?

Kann es sein, dass du überhaupt keine Ahnung hast, wovon du gerade redest?!

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat G00fY;25375417
Anandtech spricht sogar ~300ppi RGB Displays eine bessere Textdarstellung aus, als 400ppi Pentile Displays.

Mein OP3 hat Pentile. Hast du mal Day Dream mit nem FHD RGB ausprobiert? Ist mit so einem Display FHD ausreichend, oder stört die niedrige Auflösung dann nur weniger?
#34
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11760
@c80
Hier wa rnicht die Rede von VR!
#35
Registriert seit: 19.03.2011

Obergefreiter
Beiträge: 72
Ganz sicher hab ich die ganze Zeit schon von Day Dream gesprochen. Lies es einfach nach. Es ging ausschließlich um Day Dream!
#36
customavatars/avatar166338_1.gif
Registriert seit: 11.12.2011
NRW
Kapitän zur See
Beiträge: 3206
Zitat DragonTear;25376344
Hier wa rnicht die Rede von VR!


Von VR war sogar mehrfach die Rede...
#37
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11760
Zitat Fallwrrk;25376529
Von VR war sogar mehrfach die Rede...

Aber doch nicht in deinem eigenen Beitrag auf dem rumgehackt wird..
Zitat Fallwrrk;25373940
Warum? 720p, wie beim iPhone, ist sichtlich unscharf. Vielleicht geht es auch nur mir so, aber spätestens wenn ich abends im Bett liege und mir noch das Handy bis auf 7 cm vor's Gesicht halte, dann fangen 720p beim Lesen auf dauer sogar an weh zu tun. 1080p geht wiederrum problemlos, aber auch nur solange man kein VR einsetzt. Mit 1440p bin ich dann wunschlos glücklich.
#38
Registriert seit: 19.03.2011

Obergefreiter
Beiträge: 72
Zitat DragonTear;25376539
Aber doch nicht in deinem eigenen Beitrag auf dem rumgehackt wird..

Ich habe in keiner Weise auf ihm rumgehackt! Du scheinst verwirrt zu sein.
#39
customavatars/avatar199409_1.gif
Registriert seit: 01.12.2013
Wendland
Oberbootsmann
Beiträge: 819
Das iPhone ist überhaupt nicht unscharf, da das Display auch nur 4 Zoll groß ist macht das keinen Unterschied zu einem 5 Zoll großen 1080p-Display.

Wenn die OS besser optimiert werden würden, egal ob Android, iOS oder sonst was, würden sicherlich wesentlich weniger RAM reichen. Wozu zum Henker, braucht ein bekacktes Handy 6GB Ram bitte? Fürs 4K-Display?? Wohl kaum, veräppeln kann ich mich echt alleine.
#40
customavatars/avatar166338_1.gif
Registriert seit: 11.12.2011
NRW
Kapitän zur See
Beiträge: 3206
Zitat DragonTear;25376539
Aber doch nicht in deinem eigenen Beitrag


Sag mal, bist du blind?

Zitat Fallwrrk;25373940
...aber auch nur solange man kein VR einsetzt....
#41
customavatars/avatar121331_1.gif
Registriert seit: 13.10.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 828
Zitat Fallwrrk;25376935
Sag mal, bist du blind?
Für alle "Streithäne" :D mal etwas objektive Lektüre (am Beispiel OP3) zu diesem Thema welche das gut zusammenfasst:
According to comments made by OnePlus, a 1080p display was chosen as it provides superior battery life, and because resolutions above 1080p are not useful outside of VR. I have to respectfully disagree with both points, especially because this is a PenTile AMOLED display. It has been well demonstrated that good battery life is achievable not just with 1440p AMOLED smartphones, but with 1440p LCD smartphones. While I do feel 1080p is a good resolution to choose for a 5.5" RGB LCD panel, it is simply not adequate for a PenTile AMOLED display.

When you consider the effective resolution of red and blue on the OnePlus 3, you're really dealing with a display that is roughly equivalent to the iPhone 6s in chroma resolution, except on a 5.5" display instead of a 4.7" one. The resolution for green is equivalent to a 1080p display, and subpixel rendering is what allows you to make the claim that it's still a 1080p display, but for everything except pure green your effective resolution is going to be lower. In addition to that, the uneven size and spacing of the subpixels, along with their diamond pattern, makes them less than optimal for rendering the latin alphabet which contains many vertical lines. This kind of screen door effect has long been noticed on PenTile displays, and for the most part the push for 1440p AMOLED panels has mitigated those complaints.

On the OnePlus 3 it's pretty obvious that text is rendered less clearly than the iPhone 6s, which has a pixel density of only 326ppi, well below that of flagship Android devices. With the OnePlus One and OnePlus 2 for comparison it's completely obvious that the OnePlus 3 has a lower effective resolution, with text exhibiting distracting artifacts, and solid patterns that are red, blue, or white having a crosshatch pattern that simply isn't visible on OnePlus's older smartphones. I completely agreed with OnePlus's choice of 1080p on their past smartphones, but saying that there's no benefit to going higher on a PenTile AMOLED display is simply false, and there's no getting around the fact that the OnePlus 3 has a lower effective resolution than its predecessors.

Quelle


Zitat c80;25375963
Hast du mal Day Dream mit nem FHD RGB ausprobiert? Ist mit so einem Display FHD ausreichend, oder stört die niedrige Auflösung dann nur weniger?
Hab ich bislang nicht getestet. Das Thema interessiert mich aber tatsächlich auch recht wenig. Muss bei Day Dream immer noch als erstes an den Docking/Screensaver Modus denken.:D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]