> > > > Lenovo bringt das ZUK Edge mit 86,4 % Screen-to-Body-Ratio

Lenovo bringt das ZUK Edge mit 86,4 % Screen-to-Body-Ratio

Veröffentlicht am: von

zuk mobileBei Smartphones zeichnet sich ein neuer Trend ab: Die Hersteller wollen in Zukunft die Rahmen rund um das Display immer schmaler werden lassen. Die Lenovo-Tochter ZUK hat mit dem Edge nun bereits ein solches Modell im Angebot. Wie das Unternehmen meldet, erreicht der Hersteller durch den dünnen Rahmen ein Verhältnis von hohen 86,4 % zwischen Display und Gehäuse. Die Frontseite wird damit weitestgehend von dem verbauten 5,5-Zoll-Display dominiert und der Rahmen nimmt nur noch wenig Platz in Anspruch. Das Display selbst löst dabei mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten auf. Die Kanten des Displayglases besitzen laut Hersteller eine sogenannte 2,5D-Kante, wodurch keine scharfen Ränder mehr vorhanden sein sollen.

Auch die restliche Ausstattung orentiert sich bei dem Gerät am High-End-Bereich. Befeuert wird das Gerät von einem Snapdragon 821 von Qualcomm. Der SoC arbeitet mit einer Taktfrequenz von 2,35 GHz und bekommt 6 GB Arbeitsspeicher zur Seite gestellt. Der interne Speicher wird auf 64 GB beziffert, kann jedoch über eine microSD-Karte jederzeit erweitert werden. Auf der Rückseite befindet sich eine 13-Megapixel-Kamera mit einem ISOCELL-Sensor. Dieser soll auch bei wenig Licht noch gute Aufnahmen erstellen können. Auf der Front verbaut ZUK eine Kamera mit 8 Megapixeln Auflösung.

zuk edge 2

Für die Stromversorgung sorgt ein Akku mit 3.100 mAh Kapazität. Dieser kann über Qualcomms Quick Charge 3.0 besonders schnell aufgeladen werden. Auf LTE, WLAN nach dem ac-Standard, Bluetooth 4.2 sowie GPS muss der Käufer bei dem Gerät ebenfalls nicht verzichten.

Das Gerät soll in wenigen Tagen in den Handel kommen. Der Preis soll knapp unter 400 US-Dollar liegen. Ob ZUK das Edge auch in Deutschland anbieten wird, ist derzeit nicht bekannt. Das verbaute LTE-Modul würde aber zumindest die in Deutschland genutzten Bänder unterstützen und könnte somit auch problemlos in den hiesigen Handel gebracht werden. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7625
In 5,0" wärs nahezu perfekt...

Wie sieht es mitLTE Band 20 aus?
#2
Registriert seit: 05.09.2015

Matrose
Beiträge: 5
Zitat mhab;25162513
Die restliche Ausstattung liegt bei dem Gerät eher im gehobenen Mittelfeld


Was würde man dann als High-End bezeichnen, wenn 821, 6GB RAM, 64 GB Speicher (erweiterbar) Mittelfeld ist?
#3
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1662
Zitat fabler;25162683
Was würde man dann als High-End bezeichnen, wenn 821, 6GB RAM, 64 GB Speicher (erweiterbar) Mittelfeld ist?


Irgendwas wo Samsung drauf steht xD
#4
Registriert seit: 12.06.2015

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1304
Zitat NasaGTR;25162575
In 5,0" wärs nahezu perfekt...

Wie sieht es mitLTE Band 20 aus?


check
#5
customavatars/avatar8824_1.gif
Registriert seit: 09.01.2004

Brummbär
Beiträge: 4448
Das Verhältnis ist schon nicht schlecht. Vergleicht man mit den sinnvollen 5" Phones der letzten Jahre:
Nexus 5: 138 × 69 × 8,6 mm
OnePlus X: 140 x 69 x 6,9 mm
BQ X5 Plus: 145 x 70 x 7,7 mm
ZUK Edge: 143 x 74 x 7,68 mm
#6
customavatars/avatar28357_1.gif
Registriert seit: 11.10.2005
Dresden
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1534
hmm, gibt es denn tatsächlich eine verlässliche quelle, die die erweiterbarkeit mittels microsd-karte belegt???
#7
customavatars/avatar93320_1.gif
Registriert seit: 17.06.2008

Bootsmann
Beiträge: 588
Zitat fabler;25162683
Was würde man dann als High-End bezeichnen, wenn 821, 6GB RAM, 64 GB Speicher (erweiterbar) Mittelfeld ist?


Also ich finde ja die Hardware aktueller Smartphones sowieso dicke ausreichend, selbst mit 820 und 4GB RAM. Viel wichtiger finde ich so Sachen wie UFS 2.1, höher aufgelöstes OLED, USB-C 3.1, Wireless charging, Dualsim, Fingerprintscanner.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

    Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

  • Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

    So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]