> > > > Apple geht aktiv gegen Kalender-Spam vor

Apple geht aktiv gegen Kalender-Spam vor

Veröffentlicht am: von

apple logoViele Apple-Nutzer werden es bereits erlebt haben, dass im eigenen Kalender plötzlich ungewollte Einträge von Unbekannten vorzufinden sind. Der Spam im iCloud-Kalender hat in den vergangenen Monaten deutlich zugenommen und bisher konnten Nutzer den Eintrag lediglich löschen. Inzwischen hat Apple jedoch reagiert und eine Meldefunktion für Spam in seinem Kalander hinzugefügt.

Demnach kann ab sofort bei einer Termineinladung diese abgelehnt und gleichzeitig als Spam gemeldet werden. Ab einer nicht bekannten Anzahl von Spam-Meldungen geht Apple gegen Spam vor und löscht den entsprechenden iCloud-Account. Die Meldung von Spam im Kalender steht allerdings aktuell lediglich in der Webansicht auf iCloud zur Verfügung. Wann Apple auch auf dem Mac sowie iOS-Geräten die Meldefunktion hinzufügen wird, ist bisher nicht bekannt. Wahrscheinlich möchte Apple die Spammeldung erst einmal in der Weboberfläche testen und bei einem erfolgreichen Test auf allen weiteren Plattformen ausrollen.

apple kalender

Ob Apple mit der Meldefunktion den Spam im Kalender tatsächlich eindämmen kann, bleibt abzuwarten. Jedoch scheint sich das Unternehmen dem Problem nun anzunehmen und versucht entsprechende Lösungen anzubieten. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar30619_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 8144
Zitat MortiFTW;25139548
Ist mir noch nicht ein mal passiert.
Läuft das dann über Email-Spam mit entsprechenden Anhängen?


Ja, habe das bei einem unserer Außendienstler kürzlich das erste Mal gesehen. Der bekommt dann einen Termin von irgendeinem Chinesen, der Termin besteht aus Werbeblabla und findet quasi jeden Tag statt. Im Kalender wird der schon beim Erhalt der Mail überall als vorbehaltlicher Termin hinterlegt.
#8
Registriert seit: 06.04.2010

Gefreiter
Beiträge: 46
Tja da war Apple mal wieder sauschnell... ich werde wohl keine cloud Dienste von Apple mehr nutzen. Problem gelöst...
#9
Registriert seit: 27.12.2006
NRW
Leutnant zur See
Beiträge: 1089
Also ich bekomme keinen Spam und nutze den Kalender sowieso nicht für Termine.
Aber was lernen wir aus der Sache? Spammer werden immer kreativer.
#10
Registriert seit: 11.06.2013

Hauptgefreiter
Beiträge: 146
wieso können überhaupt andere Leute ungefragt in den eigenen Kalender Einträge hinterlassen, besonders noch Leute die nicht in der Kontaktliste hinterlegt sind. Defect by design!
#11
Registriert seit: 05.04.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2987
Zitat MG127;25141525
wieso können überhaupt andere Leute ungefragt in den eigenen Kalender Einträge hinterlassen, besonders noch Leute die nicht in der Kontaktliste hinterlegt sind. Defect by design!


Tun Sie nicht. Du bekommst im Kalender eine Anfrage. Die kannst du ablehnen. Problem daran: Wenn du ablehnst, bekommt der Absender eine Benachrichtigung und damit ist klar, dass dein Account auch aktiv ist und weiter Anfragen bekommt.
Ich habe bisher drei solcher Anfragen bekommen, die erste habe ich abgelehnt. Die anderen zwei mit dieser blöden alten Methode rausgeworfen. Sehr ärgerlich und wirklich nötig, dass Apple dagegen vorgeht. Warum man nicht aus der App heraus als Spam markieren kann, ist mir allerdings unverständlich.
#12
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11762
Zitat Hilikus;25143404
Tun Sie nicht. Du bekommst im Kalender eine Anfrage. Die kannst du ablehnen. Problem daran: Wenn du ablehnst, bekommt der Absender eine Benachrichtigung und damit ist klar, dass dein Account auch aktiv ist und weiter Anfragen bekommt.
Ich habe bisher drei solcher Anfragen bekommen, die erste habe ich abgelehnt. Die anderen zwei mit dieser blöden alten Methode rausgeworfen. Sehr ärgerlich und wirklich nötig, dass Apple dagegen vorgeht. Warum man nicht aus der App heraus als Spam markieren kann, ist mir allerdings unverständlich.

Ahh.. das ist dann aber wirklich "defect by design" ><
Ne Terminanfrage in Outlook kann man ganz einfach ignorieren...
#13
Registriert seit: 29.03.2007
nähe Hannover
Bootsmann
Beiträge: 698
Zitat Balle;25139621
Also ich habe mir gerade ein gebrauchtes IPhone 5 anstelle meines 950 geholt.
Falls du Interesse an dem Lumia hast, bitte einfach melden.
Dass so etwas wie Win 10 Mobile überhaupt auf den Markt gebracht wurde ist eine große Frechheit.
Das einzig funktionierende und gute Feature --> Nokia Here <-- ist mit win 10 gestorben.
Ansonsten bekommt Microsoft nicht mal die Zeitumstellung gebacken und intuitiv zu bedienen ist eigentlich nur der Aus-Schalter.

Ich interpretiere jetzt mal deine Aussage so, dass du noch nie ein Windows Phone genutzt hast.


Muss dich da leider enttäuschen.

Habe die Smartphonewelt mit einem Iphone 4 begonnen, danach kamen dann ein Lumia 925, welches leider nach 4 Jahren den Geist aufgab.
Danach kurzzeitig ein Lumia 650 und jetzt ein 950 XL.

Von dem Preis-Leistungsverhältnis ( bezogen auf den jetzt bezahlten Preis von 249€, nicht dem UVP zum Release ) unschlagbar.

Apple ist einfach ein überteuertes it-Spielzeug.
Mehr Schwanzverlängerung als Smartphone.

Und wie man bei solchen Fehlern sieht, die kochen auch nur mit Wasser.

Gestern hat meine Frau ein Iphone 7 als Firmenhandy bekommen.
Da die Datenübertragung ( Kontakte etc. ) vom alten Smartphone nicht funktionierte, musste Sie alles manuell machen.
Klasse Technik...

Aber ist egal, jedem das seine :-)
Finde nur immer das Win Mobile Gehate nervig.
Wird ja nur gemacht, weil es gerade trendy ist, die meisten haben keine Ahnung vom Win Mobile System, oder haben nur Angst es zu testen, weil sie dann ihren Apple-Fan-BAse-Buddies ausgeschlossen werden...
#14
Registriert seit: 05.04.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2987
Zitat yudas;25144450
Apple ist einfach ein überteuertes it-Spielzeug.
Mehr Schwanzverlängerung als Smartphone.
...
Wird ja nur gemacht, weil es gerade trendy ist, die meisten haben keine Ahnung vom Win Mobile System, oder haben nur Angst es zu testen, weil sie dann ihren Apple-Fan-BAse-Buddies ausgeschlossen werden...

Also zum ersten Satz sage ich mal besser nichts. Zu deinem zweiten Punkt: MS hat doch mehr oder weniger offiziell Windows Mobile beerdigt mittlerweile? Insofern ist es imho schon riskant, darauf zum jetzigen Zeitpunkt zu setzen.


Zitat DragonTear;25143516
Ahh.. das ist dann aber wirklich "defect by design" ><
Ne Terminanfrage in Outlook kann man ganz einfach ignorieren...


Ja schon. Ignorieren kann man das auch. Dann wird aber der Termin grau im Kalender angezeigt. Die haben glaub einfach nicht dran gedacht, dass man da auch spammen könnte.
Ein simpler "ist Werbung" Button würde ja reichen.
#15
customavatars/avatar45022_1.gif
Registriert seit: 15.08.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 774
Zitat yudas;25144450
Apple ist einfach ein überteuertes it-Spielzeug.
Mehr Schwanzverlängerung als Smartphone.

Zitat
Finde nur immer das Win Mobile Gehate nervig.

Q.E.D. :rolleyes:
#16
customavatars/avatar188425_1.gif
Registriert seit: 10.02.2013
Z'ha'dum
Korvettenkapitän
Beiträge: 2534
Zitat Hilikus;25155913
MS hat doch mehr oder weniger offiziell Windows Mobile beerdigt mittlerweile?

Nein.
W10M bekommt 'sogar' Updates mit neuen Funktionen, wie der Rest von Win 10 auch.

Zitat
Ein simpler "ist Werbung" Button würde ja reichen.

Ein noch simplerer "Termin ablehnen (ohne zu antworten)"-Button würde auch reichen - wie übrigens bei Outlook vorhanden, da auch ohne Spam sinnvoll.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]