> > > > Vodafone CallYa: Neue Optionen ermöglichen bis zu 4 GB Datenvolumen

Vodafone CallYa: Neue Optionen ermöglichen bis zu 4 GB Datenvolumen

Veröffentlicht am: von

vodafoneDer Mobilfunkanbieter Vodafone hat seinen Prepaid-Tarif CallYa überarbeitet. Wie das britische Unternehmen mitteilt, stehen in Zukunft statt der bisherigen vier nun fünf Optionen zur Verfügung. Die kleinste Option wird ein Datenvolumen von 150 MB bieten und kostest für einen Monat 2,99 Euro. Dies reicht allerdings wohl den wenigsten Kunden mit einem modernen Smartphone aus. Für 4,99 Euro bekommt der Kunde das nächst größere Paket mit einem Inklusivvolumen von 250 MB. Ein weiteres Paket bietet 500 MB Datenvolumen für 5,99 Euro.

Der laut Vodafone bisherige beliebteste Tarif mit 750 MB Datenvolumen wird mit der neuen Struktur aufgewertet. Demnach erhalten Kunden für den identischen Preis von 9,99 Euro nicht mehr 750 MB, sondern 1 GB Datenvolumen. Unverändert bleibt hingegen das Paket mit 2 GB. Hier werden auch weiterhin 19,99 Euro fällig. Neu ist hingegen die fünfte Variante für 29,99 Euro. Bei der Buchung werden 4 GB Datenvolumen im Monat freigeschaltet, die auch für Vielnutzer ausreichen sollen.

Bei allen Tarifen kann das LTE-Netz von Vodafone mit bis zu 375 Mbit/s genutzt werden. Zudem wird sich das gebuchte Datenvolumen auch im EU-Ausland kostenfrei verbrauchen lassen. Zum Telefonieren und für SMS können außerdem 100 Einheiten für 4,99 Euro respektive 500 Einheiten für 9,99 Euro zusätzlich gebucht werden.

Die neuen Prepaid-Optionen werden demnächst aktiviert und können von Kunden dann jederzeit gebucht und abbestellt werden. Die Vertragslaufzeit beträgt jeweils vier Wochen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar174125_1.gif
Registriert seit: 07.05.2012
Dortmund
Obergefreiter
Beiträge: 98
Ich bezahle eff. 15€ im Monat für 12GB mit LTE max bei Vodafone ist aber ein reiner Datentarif, perfekt für ein Dual Sim Smartphone ;)
#2
customavatars/avatar197302_1.gif
Registriert seit: 11.10.2013

Korvettenkapitän
Beiträge: 2338
Deutschland ist halt wenns um Handy Internettarife geht noch im Steinzeitalter .Ich sag nur Frankreich 50 GB Datenvolumen bei free.fr für 19,99 Euro Im Monat, Selbst in Österreich , Italien und co kriegt man mehr fürs Geld =D.
#3
customavatars/avatar11994_1.gif
Registriert seit: 20.07.2004
NORDEN
Fregattenkapitän
Beiträge: 2972
Naja zur Zeit haben sie schon gute Angebote Vodafone, erhälst das doppelte an Datenvolumen.
#4
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2933
Das eigene Angebot zu verdoppeln, wenn man vorher nur ein Zehntel angeboten hat, ist aber auch keine Kunst. ;-)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

    Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

  • Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

    So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]