> > > > Vodafone testet 500 Mbit/s über LTE in Berlin und Düsseldorf

Vodafone testet 500 Mbit/s über LTE in Berlin und Düsseldorf

Veröffentlicht am: von

vodafoneDie Geschwindigkeiten im LTE-Netz der Mobilfunkanbieter werden immer schneller. Wie Vodafone heute via Pressemitteilung verkündet, sei erstmals die Geschwindigkeit von 500 Mbit/s im LTE-Netz getestet worden. Bisher bietet Vodafone seinen Kunden eine maximale Geschwindigkeit von 375 Mbit/s an. Berlin und Düsseldorf sind die ersten beiden Städte, die mit 500 Mbit/s versorgt werden. Genutzt wurde hierzu ein Sony Xperia XZ mit einer speziellen Firmware. Diese Firmware wird den Kunden allerdings erst im 1. Quartal 2017 zur Verfügung gestellt, sodass sich interessierte Nutzer bis dahin noch gedulden müssen.

Die Geschwindigkeit von 500 Mbit/s wurde durch die sogenannte Carrier-Aggregation erreicht. Dabei werden zwei Datenverbindungen parallel auf das Smartphone übertragen und somit die Transferrate erhöht. Genutzt wurden die bereits heute verwendeten LTE-Frequenzen mit 800, 1.800 und 2.600 MHz. Laut Vodafone werden in den kommenden Monaten weitere Mobilfunkzellen auf 500 Mbit/s aufgerüstet.

vodafone lte 500

Auch in Zukunft möchte Vodafone die Geschwindigkeit im LTE-Netz weiter vorantreiben. Neben dem Ausbau von 375 Mbit/s in bis zu 30 Städten bis zum Jahresende sei auch der Ausbau auf 1 Gbit/s für die kommenden Jahre geplant.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar91201_1.gif
Registriert seit: 10.05.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2062
Ich lese immer nur Gigabit, auch wenn es hier nur die Hälfte sind. Aber jede Woche Post von denen im Briefkasten mit ihrer Volksverdummenden Gigabit Propaganda... (wo sie doch weit von diesen Übertragungsraten entfernt sind). Hier wäre besser Masse statt Klasse gefragt und ein einheitlicher, bundesweiter Gesamtausbau alle Netzbetreiber im Festnetz sowie MobFu und die Kunden hätten alle etwas davon. Aber nein, VF lobt sich mit solchen Meldungen nur hoch und auf dem Land zeigen sie nichts.
Und Carrier-Aggregation ist nun mal nichts neues.
#6
customavatars/avatar50569_1.gif
Registriert seit: 31.10.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 912
Technik die voranschreitet und hier in einem Technikforum wird nach dem warum gefragt ?
Sollen die jetzt aufhöhren mit LTE zu forschen bzw zu maximieren, weil es jetzt reicht ?

Tellerrand wo bist du nur ?
#7
Registriert seit: 16.06.2015
Ingolstadt
Stabsgefreiter
Beiträge: 261
Nö, das ist nur eine Kritik an der Vertragspolitik in Deutschland - Die Anbieter sind ja hier der Meinung, uns mit homöopathischen Dosen an LTE Volumen abzuspeisen.
Was will ich mit 500Mbit wenn ich damit den 200€ Tarif in 8 Minuten leer sauge?
#8
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2319
Zitat MortiFTW;25051697
Nö, das ist nur eine Kritik an der Vertragspolitik in Deutschland - Die Anbieter sind ja hier der Meinung, uns mit homöopathischen Dosen an LTE Volumen abzuspeisen.
Was will ich mit 500Mbit wenn ich damit den 200€ Tarif in 8 Minuten leer sauge?


Genau das ist das Problem. Aber die Leistung dauernd bereit stellen zu können ist halt teuer und aufwändig. Und es bringt einem nix bei der Vermarktung. Viel einfacher ist es doch irgendwo in Berlin FÜNFHUNDERTALSOEINHALBESGIGABITPROSEKUNDE anbieten zu können! ;)
#9
customavatars/avatar171234_1.gif
Registriert seit: 08.03.2012

Oberbootsmann
Beiträge: 813
Zitat ssj3rd;25051598
Technik die voranschreitet und hier in einem Technikforum wird nach dem warum gefragt ?
Sollen die jetzt aufhöhren mit LTE zu forschen bzw zu maximieren, weil es jetzt reicht ?

Tellerrand wo bist du nur ?


Das ganze hat nichts wirklich mit Forschung zu tun. Die Gesamtdatenrate der Zelle wird dadurch nicht erhöht. Nur was man einem Nutzer bereitstellen kann.
Aber es bringt halt nicht viel. Diminishing Returns. Solange die Verbindung einigermaßen stabil bei 5 oder 10mbit ist (geschätzt), reichts für 99% der Sachen aus.

Da sollen se lieber in den Ausbau aufm Land Geld ausgeben. Da bringts mehr
#10
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3695
Lustig. War letztens in Düsseldorf. hab zwar nur etwas außerhalb der Innenstadt gemessen, aber mehr als 20 kam nicht an. Die sollen lieber die Netzabdeckung verbessern. Ich habe mit Vodafone immer wieder nur Edge wo man mit der Telekom LTE hat. Selbst o2 war besser -.-
#11
customavatars/avatar22546_1.gif
Registriert seit: 06.05.2005
Sda.
Flottillenadmiral
Beiträge: 5335
Ob immer mehr Gesund ist wird sich zeigen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Gesundheitssch%C3%A4den_durch_milit%C3%A4rische_Radaranlagen
#12
customavatars/avatar149224_1.gif
Registriert seit: 27.01.2011

Korvettenkapitän
Beiträge: 2500
Dummfang mit großen Zahlen - mehr ist das doch wieder nicht. Nutzen hin oder her, man sollte stattdessen flächendeckend und auch zu Stoßzeiten schnelles LTE anbieten, anstatt mit theoretischen Durchsätzen zu werben.
Theoretisch habe ich auch 300 mbit/s, von denen aber auch nur 100 down / 50 up zur Rush hour ankommen (was mir allerdings vollkommen ausreicht) und das im "besten LTE-Netz". Da will ich gar nicht wissen, wie es bei Vodafone aussieht.
#13
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2319
Zitat Mayk-Freak;25055934
Ob immer mehr Gesund ist wird sich zeigen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Gesundheitssch%C3%A4den_durch_milit%C3%A4rische_Radaranlagen


Was hat Mobilfunk mit Röntgenstrahlung zu tun?
#14
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3695
Zitat mighty c;25056470
Dummfang mit großen Zahlen - mehr ist das doch wieder nicht. Nutzen hin oder her, man sollte stattdessen flächendeckend und auch zu Stoßzeiten schnelles LTE anbieten, anstatt mit theoretischen Durchsätzen zu werben.
Theoretisch habe ich auch 300 mbit/s, von denen aber auch nur 100 down / 50 up zur Rush hour ankommen (was mir allerdings vollkommen ausreicht) und das im "besten LTE-Netz". Da will ich gar nicht wissen, wie es bei Vodafone aussieht.


Das ist echt hammer. Ich hatte bei VF noch nie mehr als 30 down.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]