> > > > N26 startet MoneyBeam via Siri und iMessage

N26 startet MoneyBeam via Siri und iMessage

Veröffentlicht am: von

number26 n26Das noch junge Berliner Start-Up rund um das Gründertrio bestehend aus Valentin Stalf, Maximilian Tayenthal und Christian Rebernik wurde bereits medienwirksam auf der WWDC im Juni mit einem sehr interessanten Feature gezeigt: MoneyBeam über Siri. Die MoneyBeam-Funktion bietet Nutzern des Kontos einen sehr einfachen und schnellen Weg anderen Nutzern des N26-Kontos Geld zu senden. Dieses taucht quasi in Echtzeit auf dem Konto des Empfängers auf. Im Hintergrund wird allerdings eine Standard SEPA-Lastschrift durchgeführt, weswegen das Geld 2 bis 3 Tage lang nur für Kartentransaktionen bereitsteht.

N26 MoneyBeam

Nun wurde die neue Funktion mittels eines App Updates für alle Nutzer der iOS-App freigeschaltet. Voraussetzung um das Feature nutzen zu können ist das am 13. September erschienene iOS 10. Nun kann man mit beispielsweise dem Befehl „Sende 10€ an Stefan mit N26“ besagter Person den Betrag per MoneyBeam zukommen lassen. Zusätzlich dazu ist es nun möglich über den stark erweiterten Messenger iMessage Geld von Personen anzufordern.

N26 MoneyBeam iMessage

Zu einer weiteren Neuerung zählt auch das neue Widget, welches man sich in sein Notification-Center anhängen kann. Dieses zeigt den aktuellen Kontostand sowie den für Überweisungen verfügbaren Betrag an. Der aktuelle Zustand seines Sparkontos ist ebenfalls sichtbar.

N26 befindet sich aktuell im Umbauvorgang. Bestehende Konten werden von dem aktuellen Dienstleister, der Wirecard Bank GmbH, zur eigenen N26 Bank GmbH überführt. Daher werden alle Nutzer im Verlaufe des Jahres neue IBANs und BICs bekommen. Auch soll ein neues, kostenpflichtiges Premiumangebot in Planung sein, welches diverse Versicherungen einschließen wird.

Social Links

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar69931_1.gif
Registriert seit: 06.08.2007
Euskirchen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1922
Sehr spannendes Thema, gerade bei Nutzung von Verkaufsplattformen und Foren.
Leider fehlt mir die Offenheit vom Einzelhandel und den Banke allgemein sich mit dem Thema "Apple Pay" oder ähnlich intensiv zu beschäftigen.
Weiter stellt sich die Frage wie die Nutzerakzeptanz in Deutschland ist.
Bin gerade nicht aktuell aber ist BitCoin nicht auch schon wieder auf dem absteigenden Ast?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Kostenvergleich: Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus bei den Providern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_7_PLUS

Während das Apple iPhone X noch bis November auf sich warten lässt, lassen sich das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus seit heute vorbestellen, bevor sie ab dem 22. September ausgeliefert werden. Die neue iPhone-Generation ist nicht nur direkt bei Apple erhältlich, sondern natürlich auch wieder... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]