> > > > Gorilla Glass 5 mit mehr Schutz vor Displaybruch vorgestellt

Gorilla Glass 5 mit mehr Schutz vor Displaybruch vorgestellt

Veröffentlicht am: von

corningCorning hat die inzwischen fünfte Generation seines Spezialglases Gorilla Glass vorgestellt. Die neuste Variante zum Schutz des Smartphone-Display soll sich dabei vor allem um den Schutz vor Sturzschäden kümmern. Laut dem Hersteller soll das Gorilla Glass 5 eine um bis zu 80% höheren Schutz bei einem Sturz bieten als dies bei dem Vorgänger der Fall war. Der Hersteller gibt dabei an, dass dies für alle Stürze von einer Höhe mit 1,6 Metern gelten soll. Dabei betont Corning, dass die Kratzer-Resistenz des Gorilla Glass 4 auch weiterhin gegeben sein soll und somit eine weitere Schutzeigenschaft verbessert wurde.

Ebenfalls verspricht Corning beim Gorilla Glass 5, dass sich das Gewicht und die Dicke des Spezialglases durch den höheren Schutz nicht ändern wird. Somit können die Smartphone-Hersteller ihre Geräte weiterhin so leicht und dünn wie bisher konstruieren. Ebenfalls bleiben die optischen Eigenschaften unverändert, sodass auch weiterhin die Farben des Displays dargestellt werden und zudem die Touch-Funktion zu keinem Zeitpunkt eingeschränkt ist.

Auch vor spitzen Gegenständen soll das Gorilla Glass 5 einen höheren Schutz bieten. Verglichen mit dem Vorgänger soll die Schutzwirkung sogar doppelt so hoch ausfallen und damit das eigene Smartphone noch besser vor einer Beschädigung schützen.

Corning geht davon aus, dass die ersten Geräte noch in diesem Jahr mit dem Gorilla Glass 5 ausgestattet werden. Genaue Angaben zu den einzelnen Geräten wollten der Hersteller allerdings nichts herausrücken.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (16)

#7
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Oberbootsmann
Beiträge: 998
Zitat salzCracker;24772527
Weiß. Jemand was in den iPhones verbaut ist?


Gorilla Glass, immer jeweils die neueste Generation, schon seit dem ersten iPhone.
#8
customavatars/avatar33802_1.gif
Registriert seit: 21.01.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2776
Oder man kauft einfach eine Silikonhülle und vielleicht noch einen Displayschutz. Mir ist noch niemals in Jahrzehnten ein Teil eines Handys oder Dumbphones zerkratzt oder zerbrochen...
#9
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6875
Zitat DragonTear;24772704
Leider wahr. Wäre schön wenn wieder mehr Flexibilität ind as Glas kommen würde um das zu verhindern.


Dann wären die Gläser gleichzeitig aber auch weniger Hart -> Verkratzen eher.

Da muss man mit einem Kompromiss leben
#10
customavatars/avatar226085_1.gif
Registriert seit: 07.08.2015
Athen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1394
Zitat salzCracker;24772527
Weiß. Jemand was in den iPhones verbaut ist?


5c hat kein Gorilla Glass, ebenso fehlts bei 6s und 6s Plus....
#11
customavatars/avatar127328_1.gif
Registriert seit: 17.01.2010
Berlin
Leutnant zur See
Beiträge: 1062
Zitat ProphetHito;24773998
5c hat kein Gorilla Glass, ebenso fehlts bei 6s und 6s Plus....


wer sagt das?
#12
customavatars/avatar192568_1.gif
Registriert seit: 26.05.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3236
Handys fallen nicht wie Butterbrote sondern immer seitlich auf dem Rahmen, wenn dieser minderwertig verbaut ist was ja nun mal zu 99% immer der Fall ist, dann zerbricht auch das Gorilla Glass 5 mit Leichtigkeit.
Das Glas bietet nämlich im kleingedruckten zero Schutz wenn es von der Seite getroffen wird :haha:
Aber Hauptsache man kann auf der Oberfläche mit einem Hammer draufschlagen.
#13
Registriert seit: 07.07.2015

Stabsgefreiter
Beiträge: 259
Der Rahmen ist das wichtigste, da Handys recht oft auf der Kante auftreffen und wenn der nicht genug abfedert nutzt Gorilla 10 halt auch nichts. Außenrum Silikonhülle und aufs Display eine dünne Schutzfolie und man ist eigentlich ganz gut gewappnet.
#14
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2702
Schutzfolie auf dem Display ist der größte Quark. Da geben die Hersteller Millionen für gute Displays und Haptik aus und man verschandelt es sich dann mit einer Folie die die Bildqualität verschlechtert, schnell zerkratzt und bei vielen noch hübsche Blasen wirft. :)
#15
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Oberbootsmann
Beiträge: 998
Zitat ProphetHito;24773998
5c hat kein Gorilla Glass, ebenso fehlts bei 6s und 6s Plus....


Zitat Klempe;24774956
wer sagt das?


Steht doch da, ProphetHito...

Zitat BrennPolster;24775456
Handys fallen nicht wie Butterbrote sondern immer seitlich auf dem Rahmen, wenn dieser minderwertig verbaut ist was ja nun mal zu 99% immer der Fall ist, dann zerbricht auch das Gorilla Glass 5 mit Leichtigkeit.


Das ist eine Fehlinterpretation, tatsächlich fallen Handys wie Butterbrote.
Beim Butterbrot reicht der typische Drehimpuls beim Kippen von der Tischkante in der Fallzeit bis zum Boden für eine halbe Drehung. Beim Händy dagegen reicht er nur dazu aus, eine Kante nach unten zeigen zu lassen, da sich das Handy auf Grund seiner Masse viel langsamer dreht.
Der Vorgang ist aber derselbe und auf die jeweilige Fallhöhe kommt es an. ;)

Zitat BrennPolster;24775456
Das Glas bietet nämlich im kleingedruckten zero Schutz wenn es von der Seite getroffen wird

Da es sich um ein vorgespanntes Glas handelt, ist es an der Kante sogar besonders empfindlich.
#16
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6875
Zitat Kommando;24776680
Schutzfolie auf dem Display ist der größte Quark. Da geben die Hersteller Millionen für gute Displays und Haptik aus und man verschandelt es sich dann mit einer Folie die die Bildqualität verschlechtert, schnell zerkratzt und bei vielen noch hübsche Blasen wirft. :)


Genau deßwegen gibt es gehärtete Gläser, die man anstelle der Folie benutzen kann.
Gleiche Haptik, kein schlechteres BIld und wenn mans richtig macht (wie auch bei der Folie) keine Blasen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]