> > > > Vodafone verschenkt zusätzliches Datenvolumen für Red-Tarife

Vodafone verschenkt zusätzliches Datenvolumen für Red-Tarife

Veröffentlicht am: von

vodafoneDer britische Mobilfunkanbieter Vodafone wird seinen Bestandskunden mit einem aktuellen Red-Smartphone-Tarif zusätzliches Datenvolumen schenken. Wie das Unternehmen via Pressemitteilung bekannt gibt, werden mit der Aktion insgesamt 250.000 GB mobiles Datenvolumen monatlich verschenkt. Kunden, die früher 1,5 GB im Monat zur Verfügung hatten, bekommen monatlich nun 500 MB mehr zum gleichen Preis. Bei Kunden mit einem Datenvolumen von 3 GB soll sich das Datenvolumen um 1 GB auf insgesamt 4 GB erhöhen. Auch hier bleibt der Preis unverändert.

Um das kostenfreie Datenvolumen zu erhalten, muss der Kunde sich lediglich in die MeinVodafone-App einloggen und der angezeigten Aktion folgen. Während Privatkunden ab sofort von dem Geschenk profitieren, sollen Selbstständige, Freiberufler und kleine Unternehmen ab Anfang August in den Genuss des höheren Datenvolumens kommen.

vodafone bild

Nach dem Bestätigen des Geschenkes wird das höhere monatliche Datenvolumen kurze Zeit später auf der Startseite der App angezeigt. Kunden müssen sich danach laut Vodafone um nichts mehr kümmern und erhalten monatlich das höhere Datenvolumen. Unberührt bleibt dabei die Laufzeit des Vertrags.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
Registriert seit: 17.07.2007
NRW
Leutnant zur See
Beiträge: 1044
Tolle Aktion
#2
customavatars/avatar121653_1.gif
Registriert seit: 19.10.2009
127.0.0.1
Lesertest-Fluraufsicht
Beiträge: 6276
Zählt das auch für Mobilcom Debitel Kunden?
#3
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3764
Steht bei die Vodafone oder Mobilcom-Debitel?
#4
customavatars/avatar121653_1.gif
Registriert seit: 19.10.2009
127.0.0.1
Lesertest-Fluraufsicht
Beiträge: 6276
Beim Netz Vodafone, im Vertrag Mobilcom Debitel. Ich denke ich geh gleich mal bei denen im Shop nachfragen.
#5
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2949
Natürlich nicht. Vodafone Konditionen haben nichts mit der Netz-Zugehörigkeit zu tun.

Aber mal was anderes: Demnächst kommen neue Tarife. Kleiner Tipp... Bis Anfang August warten, bevor man jetzt im alten Tarif verlängert. ;)
#6
customavatars/avatar58057_1.gif
Registriert seit: 14.02.2007
Saarland
Kapitänleutnant
Beiträge: 1999
Ein letzter Versuch seitens Vodafone um noch ein paar Deppen in die alten, überteuerten Tarife zu kriegen, bevor nächsten Monat die deutlich günstigeren Tarife an den Start gehen.
#7
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3764
Das ergibt 0 Sinn - warum sollte ü+berhaupt Jemand zu diesen Saftladen gehen wo jeden Freitag die Hölle losbricht?
#8
customavatars/avatar80540_1.gif
Registriert seit: 22.12.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 224
Zitat Luthien;24743008
Ein letzter Versuch seitens Vodafone um noch ein paar Deppen in die alten, überteuerten Tarife zu kriegen, bevor nächsten Monat die deutlich günstigeren Tarife an den Start gehen.


Deutlich günstiger? Glaubst du an den Weihnachtsmann?

(Habe kein Vodafone)
#9
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 12998
Zitat Darth Wayne;24742865
Natürlich nicht. Vodafone Konditionen haben nichts mit der Netz-Zugehörigkeit zu tun.

Aber mal was anderes: Demnächst kommen neue Tarife. Kleiner Tipp... Bis Anfang August warten, bevor man jetzt im alten Tarif verlängert. ;)

Dad ist Mumpitz was du sagst

Also die neuen Tarife heissen nur anders, wieder Red s-xxl ansonsten sind neu und bestand Kunden mit gleichen Preis... Fängt ohne Rabatte bei 29,99 an Ink allnet und 1gb...also genau wie heute auch schon
Lediglich der kleinste Tarif ist jetzt mit Red One kombinierbar, es bisher nicht ging..


geschrieben mit Gedankenkontrolle
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]