> > > > Apple beantragt Patent zum Deaktivieren der Smartphonekamera bei Konzerten

Apple beantragt Patent zum Deaktivieren der Smartphonekamera bei Konzerten

Veröffentlicht am: von

apple logoImmer mehr Künstler möchten bei Konzerten nicht mit dem Smartphone gefilmt werden. Als Grund wird vor allem das störende helle Display für die anderen Besucher genannt und zudem möchten die Künstler ihre Auftritte vor einer Veröffentlichung im Internet schützen. Wie nun bekannt wurde, soll Apple deshalb ein Patent zum Blockieren der iPhone-Kamera bei Konzerten beantragt haben.

Über ein Infrarot-Signal sollen sich die Smartphone-Kameras zukünftig deaktivieren lassen und somit wäre eine Aufzeichnung des Konzerts oder der Veranstaltung nicht mehr möglich. Auch die Fotofunktion soll mit dem Signal blockiert werden, womit die Smartphones beim Einsatz dieser Technik wohl zukünftig in den Taschen der Anwender bleiben dürften.

apple patent kamera

Neben dem Blockieren der Kamera soll das Infrarot-Signal noch weitere Funktionen bieten: So nennt Apple beispielsweise das Übermitteln von Informationen, wenn sich der Nutzer in einem Museum befindet. Damit könnte der Besuch problemlos interaktiv gestaltet werden und das Smartphone müsste vorher nicht mit einer speziellen App dafür eingerichtet werden.

Ob Apple das Patent zum Deaktivieren der Smartphone-Kamera jedoch tatsächlich umsetzen wird, steht in den Sternen. Zudem bleibt offen, ob die Technik auch bei anderen Smartphone-Herstellern eingesetzt werden kann. Sollten nur iPhone-Besitzer nicht mehr ihre Kamera nutzen können, wäre dies ein Wettbewerbsnachteil und wahrscheinlich nicht im Interesse von Apple.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (21)

#12
Registriert seit: 29.12.2007
Rhein-Sieg-Kreis
Leutnant zur See
Beiträge: 1183
Danke für den Hinweis. Bin ich erst gar nicht drauf gekommen aber das wird der eigentliche Grund sein.

Zitat QUAD4;24722092
liese sich die kamera auch in einem polizeistaat deaktivieren wenn die polizei unangenehmes vorhat damit die videos nicht auf youtube und andere videoplatformen landen?
#13
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3745
Dann haben wir bald überall Infrarot-Strahlung (mehr als jetzt schon) und das Telefon macht nur noch was ihm von anderem gesagt wird - nicht vom Benutzer.
Aber die Leute sind so dämlich, die bejubeln das auch noch.
#14
customavatars/avatar7321_1.gif
Registriert seit: 30.09.2003
MD
Oberbootsmann
Beiträge: 918
Zitat Snake7;24722336
Dann haben wir bald überall Infrarot-Strahlung (mehr als jetzt schon) und das Telefon macht nur noch was ihm von anderem gesagt wird - nicht vom Benutzer.
Aber die Leute sind so dämlich, die bejubeln das auch noch.


Lieber schnell den Aluhut aufsetzen!
Alle Objekte strahlen übrigens ganz natürlich im Infrarotbereich, die Wellenlängen sind ziemlich nah an der des sichtbaren Lichts.

Glaube kaum dass sich sowas durchsetzen wird, da werden Applenutzer noch mehr entmündigt.
#15
Registriert seit: 12.06.2010

Obergefreiter
Beiträge: 113
Zitat Snake7;24722336
Dann haben wir bald überall Infrarot-Strahlung (mehr als jetzt schon)


Du weißt schon, dass die Sonne ungefährliche Infrarotstrahlung absondert und Wärmestrahlung auch Infrarotstrahlung ist?!
#16
customavatars/avatar135186_1.gif
Registriert seit: 26.05.2010

Kapitän zur See
Beiträge: 3368
Einfach auf die richtigen Konzerte gehen... Wenn's richtig losgeht, beschleunigt das Eierphone vom Kameraheini von ganz alleine ziemlich zügig mit 9,81 m/s Richtung Boden..
#17
customavatars/avatar166338_1.gif
Registriert seit: 11.12.2011
NRW
Kapitän zur See
Beiträge: 4018
Zitat dreadkopp;24722621
Einfach auf die richtigen Konzerte gehen...


\m/
#18
customavatars/avatar33802_1.gif
Registriert seit: 21.01.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2819
Zitat panopticum;24722445
Lieber schnell den Aluhut aufsetzen!

Hast du ihn schon auf? Sonst geht deine Kamera bald nicht mehr, meine lernfähige Fernbedienung liegt nämlich schon bereit. :)

Zitat panopticum;24722445

Glaube kaum dass sich sowas durchsetzen wird, da werden Applenutzer noch mehr entmündigt.


Das sind sie doch schon beim Kauf von Apple-Hardware. [COLOR="#FF0000"]Edit: Ach, habe das "noch mehr übersehen" :haha:[/COLOR]
#19
Registriert seit: 26.08.2005
BM
Leutnant zur See
Beiträge: 1219
Dürfte es nicht einfach ausreichen rund um die Bühne IR Strahler aufzustellen. Da die Kameras das Licht wahrnehmen wären die Fotos dann halt einfach alle überbelichtet, halt so als würde man voll in einen Scheinwerfer reinfotographieren.
#20
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12302
Zitat IcE-TeA;24724317
Dürfte es nicht einfach ausreichen rund um die Bühne IR Strahler aufzustellen. Da die Kameras das Licht wahrnehmen wären die Fotos dann halt einfach alle überbelichtet, halt so als würde man voll in einen Scheinwerfer reinfotographieren.

Unnötiger Kostenaufwand wenn man das per Software lösen könnte und zudem ist Infrarot immer noch Wärmestrahlung.. als nichts für ein Sommerkonzert.
Und umgehbar wäre das auch.. zumindest richtige Kameras (Bridges, Dslrs) haben IR Filter drin.
#21
Registriert seit: 26.08.2005
BM
Leutnant zur See
Beiträge: 1219
Die Software müsste aber erstmal jedes Handy haben, womit die richtigen Kameras ebenso ausgeschlossen sind, wie bei einem IR Strahler. Bleibt einzig die Wärmestrahlung übrig und da würde mich mal die Tatsächliche Heizleistung des Strahlers interessieren.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]