> > > > Google Nexus: Daten des HTC Sailfish sickern durch

Google Nexus: Daten des HTC Sailfish sickern durch

Veröffentlicht am: von

google nexusAuch 2016 wird Google in Zusammenarbeit mit Partnern neue Smartphones der Reihe Nexus vorstellen. Während letztes Jahr LG bzw. Huawei jeweils die Modelle Nexus 5X und Nexus 6P auf den Markt gebracht haben, soll dieses Jahr allerdings HTC am Drücker sitzen. Zumindest das kleinere Modell, also der Nachfolger des LG Nexus 5X (siehe Bild), soll von HTC stammen. Erstmals sind nun die vermeintlichen technischen Daten durchgesickert.

So rangiere das nächste Nexus-Smartphone bei HTC intern unter dem Codenamen „Sailfish“ alias „S1“. Als Diagonale seien offenbar 5 Zoll bei einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten angedacht. Im Inneren soll ein noch nicht näher konkretisierter Quad-Core mit 2 GHz Takt und 64-bit werkeln. Zur Seite stehen dem SoC wohl 4 GB RAM und 32 GB Speicherplatz. Für den Akku stehen 2.770 mAh im Raum. Es sei auch ein Fingerabdruckscanner an der Rückseite mit von der Partie. Was die Kameras betrifft, sprechen die Gerüchte von einer Hauptkamera mit 12 und einer Frontkamera mit 8 Megapixeln.

lg nexus 5x

 

Außerdem setze das HTC Nexus unter anderem auf die Schnittstellen Bluetooth 4.2, USB Typ-C und Wi-Fi 802.11 ac. HTC selbst enthält sich natürlich zu den durchgesickerten Informationen eines Kommentares. Die technischen Daten klingen recht glaubhaft, wenn auch wenig spektakulär. Gegenüber dem aktuellen LG Nexus 5X hätte man den Arbeitsspeicher verdoppelt, die CPU-Leistung erhöht, aber leider die Diagonale etwas geschrumpft. Die Verbesserung der Frontkamera dürfte dank der Steigerung von 5 auf 8 Megapixel erheblicher ausfallen, als bei der Hauptkamera, welche bei 12 Megapixeln verbleibt. Als Betriebssystem des kommenden HTC Nexus mit dem Codenamen Sailfish sollte ab Werk Android N dienen.

Der Erfolg des Geräts dürfte aber von vielen noch unbekannten Faktoren abhängen: beispielsweise dem Design und der Verarbeitung. Zudem sind die technischen Daten wie gesagt noch als Gerüchte zu betrachten und daher mit Vorsicht zu genießen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7370
Wernn es wirklich mit nur 5" kommt könnte es wirklich mein nächstes Smartphone werden. Allerdings sind die typischen HTC Smartphones so fragil und überhaupt nicht reparierbar, sodass ich bezweifle das sich das bei einem HTC Nexus groß ändert...
#2
customavatars/avatar183410_1.gif
Registriert seit: 02.12.2012
Hobbingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2642
Hoffentlich ist der Preis nicht so teuer, für 250€ wäre das interessant.
#3
customavatars/avatar76607_1.gif
Registriert seit: 08.11.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2560
Könnte mein Nexus 4 dann endlich mal ablösen. Kommt bissl auf den Preis an und natürlich letztendlich auch die Specs.
Ich hoffe, dass die Kamera OIS besitzt und der Akku nicht wirklich nur 2770mAh besitzt.
5 Zoll begrüße ich auf jeden Fall schonmal.
#4
customavatars/avatar188910_1.gif
Registriert seit: 21.02.2013
Brandenburg
Oberbootsmann
Beiträge: 982
Das es dieses mal wieder HTC trifft der das Nexus machen muss/darf,freut mich als HTC Liebling umso mehr
#5
customavatars/avatar17977_1.gif
Registriert seit: 16.01.2005
HH\Wandsbek\Hinschenfelde
Korvettenkapitän
Beiträge: 2556
Zitat NeeDankee;24692534
Das es dieses mal wieder HTC trifft der das Nexus machen muss/darf,freut mich als HTC Liebling umso mehr


Jap HTC baut 1A Handys.. Sind auch nicht fragiler als die Mitbewerber.. 5 Zoll und HFD ist nice, selbst Huawei geht ja wieder langsam hinunter mit der Diagonale
#6
Registriert seit: 28.05.2011
Stuttgart
Flottillenadmiral
Beiträge: 5147
Hoffentlich verkackt es HTC bei diesem Nexus nicht genau so übel, wie beim letzten (nexus 9).
#7
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3745
Nicht nur 2770 mAh?
Wer hat den die Trolls Heine aufgelassen?
#8
Registriert seit: 15.03.2006

Stabsgefreiter
Beiträge: 314
"aber leider die Diagonale etwas geschrumpft"

So unterschiedlich können persönliche Ansprüche sein. Mir selbst reichen 5 Zoll.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]