> > > > Vodafone plant ab 2017 schnelles LTE mit 1 GBit/s

Vodafone plant ab 2017 schnelles LTE mit 1 GBit/s

Veröffentlicht am: von

vodafoneDie Nachfrage nach LTE steigt immer weiter an, da immer mehr Menschen mit einem Smartphone oder Tablet mit dem Internet verbunden sein wollen. Die Mobilfunkanbieter haben diesen Trend auch schon erkannt und bauen die Netze deshalb immer weiter aus. Wie Vodafone nun mitteilt, erreicht der Mobilfunkanbieter inzwischen 87 % der Fläche von Deutschland mit seinem LTE-Netz. Dabei werden Geschwindigkeiten von bis zu 225 Mbit/s erreicht.

Dies ist laut Vodafone aber keineswegs die höchste Ausbaustufe. Noch im aktuellen Jahr soll die Geschwindigkeit auf bis zu 375 Mbit/s erhöht werden. Bevorzugt werden dabei im aktuellen Jahr 50 deutsche Großstädte mit dem schnelleren Anschluss versorgt und erst zu einem späteren Zeitpunkt sollen auch ländlichen Gegenden mit mehr Geschwindigkeit surfen können.

Vodafone LTE Logo

Bereits im Jahr 2017 sollen zudem die ersten Funkmasten mit bis zu 1 Gbit/s arbeiten und damit die Geschwindigkeit des LTE-Netzes nochmals deutlich erhöhen. Dabei soll es sich aber lediglich um einen ersten Versuch handeln und nicht um einen flächendenkenden Ausbau. Wann der flächendenkende Ausbau mit 1 Gbit/s starten wird, hat Vodafone derzeit noch nicht bekannt gegeben. Ebenfalls unbeantwortet bleibt die Frage, in welchem Gebiet Vodafone seine LTE-Tests mit 1 Gbit/s realisieren wird. Der Mobilfunkanbieter spricht lediglich von "ausgewählten Orten". Vor diesem Schritt wird Vodafone laut den eigenen Angaben zufolge auch nochmals einen Zwischenritt auf eine Übertagungsrate von 525 Mbit/s einlegen. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (20)

#11
customavatars/avatar135186_1.gif
Registriert seit: 26.05.2010

Kapitän zur See
Beiträge: 3385
Yey! 1Gbit LTE, damit man schon nach den ersten 8 min im Monat an der Datendrossel angekommen ist.
#12
customavatars/avatar39948_1.gif
Registriert seit: 10.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2492
Du hast 60 GByte Datenvolumen? Ist doch etwas teurer, oder? ;)
#13
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2789
Sehr geil, wie alle mit ihrem Kommentar ihr Mathetalent unterstreichen wollen, dann aber falsch rechnen... :lol:
#14
Registriert seit: 17.05.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1719
Zitat L4M4;24591354
Wieso ist eine höhere Geschwindigkeit weiterhin wichtig?
Für die, die auf ihrem 5,2" Display 4k/60fps Videos während der Bahnfahrt kucken wollen bis nach einer viertel Stunde das Datenvolumen aufgebraucht ist?

Ich verstehe schon nicht, wieso manchen Leuten LTE so unfassbar wichtig ist.
Würden die Provider einfach mal Deutschlandweit 3G so einrichten, dass nicht nur einige wenige schnelles Internet haben, sondern alle überall, wäre es wohl mehr geholfen, als dass ab 2017 manche sehr selten 500Mbit/s+ haben.

Die Datenmengen gehen in DE derzeit ja glücklicherweise nach oben, aber wenn man mal in die europäische Nachbarschaft schaut, sieht man, wie sehr die Mobilkunden in Deutschland beim Datenvolumen gemolken werden.


Ein Use-Case: Wenn man was schnell nachgucken will. Wenn die 5 Mbyte Webseite in 0.5 Sekunden statt 3 Sekunden lädt und ich dann noch etwas weitersurfe, komme ich einfach viel schneller zum Ziel. Wenn etwas lange lädt ist das nervig und man wird ungeduldig. Dazu ermöglichen höhere Geschwindkeiten einfach Anwendungszenarien, die man sich heute vllt. noch nicht vorstellen kann.
Ich hab schon in den letzten Jahren immer wieder Statements gelesen wie: "Wer braucht bitte 2 Gb Ram im PC, Wer braucht mehr als 1Mbit/s DSL?, Wer braucht mehr als 720p auf dem Smartphone Display etc. etc." Heute kauft keiner mehr die Produkte, wenn diese nicht genau das unterstützen.

Es ist wichtig das man sich weiterentwickelt.

Natürlich steckt da auch ganz viel Marketingstory drin. Trotzdem bin ich froh das man hier weiter forscht und entwickelt.
#15
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 12605
Wer hier ernsthaft sagt, ihm reicht UMTS statt LTE, der hat sich disqualifiziert und da meine ich nicht den Geschwindigkeitsvorteil


Gesendet mit mobilem Kommunikationsendgerät
#16
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6819
Dann erzähl ich dir mal eine Gruselgeschichte (Nur lesen, wenns hell draussen ist!!!): Mein Handy kann kein LTE.
#17
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 12605
Dad ist ein Umstand der sich beheben lässt :)


Gesendet mit mobilem Kommunikationsendgerät
#18
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6819
Ich bin kein Heavy-User.
Ich bin keiner, der alle 3 Minuten irgendeinen belanglosen Firlefanz auf eines dieser "sozialen" Boards hochladen *muss*, weil ihm sonst die Lebensgrundlage fehlt.
Ich bin keiner, der sich in der S-Bahn FHD Videos auf YouTube ankucken will.
Ich bin keiner, der Musik streamt - ich bin jemand, der einen extra MP3-Player für sowas hat.
Ich bin keiner, der sämtliche Fotos und Daten auf irgendeiner Cloud speichert - dafür habe ich 32+32Gb Speicher im Handy

Wozu also LTE?
Selbst wenn ich mal YouTube Videos kucke - auch mit 3G laden die schnell und das auch in guter Qualität (720p aufwärts).
Webseiten laden ebenfalls schnell genug für mich (Kann verstehen, dass man das schneller haben will) - aber wie oben schon steht, ich bin kein Heavy-User, von daher ist es mir egal, ob die zwei Websiten, die ich in der Arbeit ansurfe 0,5 oder 3 Sekunden laden.

Damit will ich niemandem sagen, dass er ein Idiot ist, weil er LTE "braucht" - ich will nur erklären, warum es Leute gibt, die gerne darauf verzichten können :)
#19
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 12605
Du hast also doch nicht die Vorteile von lte verstanden.. Denn abseits der Geschwindigkeit bietet lte je Zelle eine größere, stabilere Abdeckung, bessere sprach Qualität, geringere Latenzen, weniger Verbrauch im Strom im Vergleich zu 3g, ist bei Bewegung stabiler ( Autobahn) u.s.w....


Gesendet mit mobilem Kommunikationsendgerät
#20
customavatars/avatar27979_1.gif
Registriert seit: 03.10.2005
Rhein/Ruhr
Fregattenkapitän
Beiträge: 2789
Zitat Flatsch;24610042
Du hast also doch nicht die Vorteile von lte verstanden.. Denn abseits der Geschwindigkeit bietet lte je Zelle eine größere, stabilere Abdeckung, bessere sprach Qualität, geringere Latenzen, weniger Verbrauch im Strom im Vergleich zu 3g, ist bei Bewegung stabiler ( Autobahn) u.s.w....


Gesendet mit mobilem Kommunikationsendgerät

Zumal LTE in den Ballungsgebieten an Stellen vorhanden ist, wo teilweise nicht mal 3G anliegt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Huawei P10 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10_LITE

Wer P sagt, muss auch lite sagen: Wie schon im vergangenen Jahr setzt Huawei 2017 auf eine P-Familie mit drei Mitgliedern. Durften das P10 und P10 Plus ihre Premiere im Rampenlicht des MWC schon Ende Februar feiern, wurde des P10 lite nun knapp vier Wochen später nachgereicht. Vielleicht nicht... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]