> > > > LG integriert Fingerabdruckscanner in das Display-Glas

LG integriert Fingerabdruckscanner in das Display-Glas

Veröffentlicht am: von

lg2014Immer mehr Smartphone-Hersteller verbauen in ihren Geräten einen Fingerabdrucksensor. Dieser kann sowohl zum bequemen Entsperren des Gerätes genutzt werden, als auch beispielsweise um die Eingabe eines Passwortes zu erleichtern und somit den Bezahlvorgang schneller erledigen zu können. Bisher mussten die Hersteller den Fingerabdrucksensor in einer separaten Home-Taste unterbringen, doch dies könnte bei LG bald der Vergangenheit angehören. Die Entwickler haben nämlich ein Verfahren entwickelt, womit sich ein Fingerabdrucksensor direkt in das Display-Glas des Smartphones integrieren lässt. Der Sensor wird in dabei in einer 0,3 mm tiefen Lücke unter dem Display-Glas versteckt und die obere Glasschicht mit dem Sensor sei lediglich 0,25 mm dick. Die Schutzschicht soll allerdings trotz der geringen Dicke einen Aufprall eines 130 Gramm schweren Metallballs aus 20 cm Entfernung problemlos überstehen.  

LG Fingerprint Sensor Glas

Mit einer Integration direkt in das Display-Glas würde die Home-Taste komplett wegfallen, da der Kunde den Finger dann nur noch auf das Glas legen müsste. LG sei laut eigenen Angaben bereits mit mehreren Herstellern im Gespräch und wolle die Technik auch noch in diesem Jahr marktreif machen. Dabei bleibt allerdings offen, wie weit die Entwicklung bereits vorangeschritten ist und ob mit einem LG-Smartphone mit einem Fingerabdrucksensor im Display-Glas noch in diesem Jahr zu rechnen ist.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12597
Coole Sache - endlich wie im Film 2012: Daumen aufs Display drücken, und sich für eine geheime Organisation authorisieren :D
#2
customavatars/avatar47118_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Berlin ist Vorort davon
Admiral
Beiträge: 13158
Ich finde das richtig gut. Theoretisch könnte man damit Smartphones bauen die 90% der Front als Display nutzen.
Lautsprecher und Frontkamera müssen ja leider noch irgendwo hin


Gesendet mit mobilem Kommunikationsendgerät
#3
Registriert seit: 13.08.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 424
Boah sone antiquierte Technik.

Anstatt einen Handvenenscanner einzubauen wirds wieder mal ein Fingerprint-Sensor.
Auch auf Displays mit haptischem Feedback werden wir wohl noch lange warten müssen. Wahnsinnig innovativ die Branche.

Gesendet von meiner Tastatur mit meinem PC
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Apple verkauft kein iPhone X, SE und 6S mehr und verzichtet auf Adapter

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_XS

    Mit der Vorstellung des iPhone XS, des iPhone XS Max und vor allem des iPhone XR hat Apple nicht nur seine nächste Smartphone-Generation eingeläutet, sondern auch sein bestehendes Produktportfolio umgekrempelt – teilweise sehr junge und noch immer beliebte Modelle sind komplett von der... [mehr]

  • 90 Hz und 8 GB RAM: ASUS will Gamer mit dem ROG Phone ansprechen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_PHONE

    Mit dem Start von PUBG Mobile ist das Spielen auf dem Smartphone wieder in den Mittelpunkt des Interesses gerückt. Zwar gab es in den vergangenen Jahren mehrfach den Versuch, Gaming und Handy zu kombinieren, wirklich ausgereift waren die Ansätze nicht. Das änderte sich teilweise mit... [mehr]

  • Komplett randloses Smartphone Lenovo Z5 wird am 5. Juni vorgestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO

    Laut Informationen von The Verge das neue Lenovo Z5 am 5. Juni offiziell vorstellen. Das Smartphone soll sich vor allem durch sein randloses Display auszeichnen. Laut durchgesickerten Informationen soll das Display nämlich 95 % der Front einnehmen, womit in diesem Fall tatsächlich von einem... [mehr]

  • Apple stellt das iPhone XS und iPhone XS Max vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

    Über zwei Milliarden iOS-Geräte hat Apple in den letzten Jahren ausgeliefert. Am Abend präsentierte der Konzern während seiner Keynote am Firmencampus in Cupertino nicht nur die neue Apple Watch Series 4, sondern auch seine nächste iPhone-Generation, welche noch im Laufe dieses... [mehr]

  • Tester des Galaxy Fold haben mit ausfallenden Displays zu kämpfen (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG-GALAXYFOLD

    Seit einigen Tagen haben bekannte YouTube-Größen und Instagram-Influencer die Möglichkeit, sich das Galaxy Fold von Samsung anzuschauen. Ab dem 26. April kann das erste verfügbare Smartphone mit Falt-Display vorbestellt werden. Die Auslieferung und der freie Verkauf sollen dann bereits wenige... [mehr]

  • Huawei und Honor: Bootloader lässt sich bei neuen Modellen nicht mehr...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Einer der großen Vorteil von Android-Smartphones ist aus Sicht von Fans die Möglichkeit, das vom Hersteller ausgelieferte Software-Paket gegen ein Custom ROM zu tauschen. Voraussetzung hierfür ist allerdings unter anderem ein offener oder entsperrbarer Boatloader. Auch deshalb genoss Huawei... [mehr]