> > > > WhatsApp verschlüsselt Nachrichten nun auf allen Plattformen

WhatsApp verschlüsselt Nachrichten nun auf allen Plattformen

Veröffentlicht am: von

WhatsAppDer Nachrichtendienst WhatsApp verschlüsselt ab sofort sämtliche Nachrichten auf allen Plattformen. Voraussetzung ist dabei, dass beide Gesprächspartner die aktuelle Version installiert haben. Die Entwicklung der Verschlüsselung wurde zusammen mit dem Krypto-Guru Moxie Marlinspike realisiert. Dabei setzt der Messenger auf das von Moxie erdachte Signal-Protokoll, welches auch unter der Bezeichnung Axolotl-Protokoll bekannt ist.

Der Messenger geriet in der Vergangenheit immer wieder in die Kritik, da die Nachrichten je nach Plattform unverschlüsselt übertragen wurden und damit das Abfangen relativ simpel war. Dies scheint nun jedoch der Vergangenheit anzugehören. Während Nutzer eines Android-Systems bereits seit längerer Zeit die Nachrichten verschlüsselt versenden und empfangen, ziehen nun auch alle Plattform nach.

whatsapp verschlüsselung

Zudem besteht nun die Möglichkeit, den Gesprächspartner eindeutig zu identifizieren. Hierzu zeigt WhatsApp einen QR-Code oder lange Ziffernfolge an und nach dem gegenseitigen scannen kann überprüft werden, ob die Nachricht auch tatsächlich die gewünschte Person erreicht hat oder von einer anderen Person abgefangen wurde. Diese Funktion ist bereits vom Kontrahenten Threema bekannt.

WhatsApp setzt beim Übertragen auf eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und somit sei laut den Entwicklern sichergestellt, dass nur der Empfänger die Nachricht lesen kann. Neben den normalen Nachrichten und Gruppenchats, werden auch die Dateianhänge sowie die Anrufe und Sprachnachrichten verschlüsselt. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar50343_1.gif
Registriert seit: 28.10.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 7013
Und wiiiieso funktioniert WA-Web dann noch, obwohl es anzeigt, die Verschlüsselung sei aktiv?
#2
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11126
Zitat herrhannes;24472544
Und wiiiieso funktioniert WA-Web dann noch, obwohl es anzeigt, die Verschlüsselung sei aktiv?

Weshalb sollte das nicht funktionieren? Auch in der Web Variante geht die Nachricht ja über das Smartphone soweit ich weiss - es heißt doch es muss dabei unbedingt eingeschaltet sein.
Ob die Verbindung von Phone zum Browser ebenfalls verschlüsselt ist, könnte aber eine berechtigte Frage sein.
#3
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3642
Oder kurz - Reingefallen.
#4
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5275
Das mit dem Code einscannen ist sowas von lächerlich.. Soll ich jetzt bei meinen hunderten Kontakten den Code wie ein bekloppter jedesmal einscannen oder was?

Warum wird das nicht mit dem nächsten Update standarmäßig angeboten?
#5
Registriert seit: 09.02.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 447
Zitat DragonTear
Ob die Verbindung von Phone zum Browser ebenfalls verschlüsselt ist, könnte aber eine berechtigte Frage sein.


Darauf hat Facebook/WhatsApp keinen Einfluss - für das (eigene) WLAN ist man schließlich immernoch selbst zuständig. :D

Zitat FB07;24473864
Das mit dem Code einscannen ist sowas von lächerlich.. Soll ich jetzt bei meinen hunderten Kontakten den Code wie ein bekloppter jedesmal einscannen oder was?

Warum wird das nicht mit dem nächsten Update standarmäßig angeboten?


Wieso ständig einscannen? Du musst garnichts scannen, da - vorausgesetzt beide nutzen die aktuelle Version - standardmäßig die Verschlüsselung aktiv ist.
Das mit dem Scannen ist nur ein "Gimmick" um sicher zu gehen, dass der Gesprächspartner (auch) die aktuelle Version hat [was dato wohl in 80% der Fälle so sein wird].

Gruß
#6
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11126
Zitat FB07;24473864
Das mit dem Code einscannen ist sowas von lächerlich.. Soll ich jetzt bei meinen hunderten Kontakten den Code wie ein bekloppter jedesmal einscannen oder was?

Der Code dient als zusätzliche Überprüfung und wird wohl ind er Praxis sicher selten Anwendung fidnet, aber ist halt Teil dieses Protokolls.
Dadurch kannst du die Identität deines Partners prüfen.


Zitat Hatch;24474254
Darauf hat Facebook/WhatsApp keinen Einfluss - für das (eigene) WLAN ist man schließlich immernoch selbst zuständig. :D

Naja, zwischen der Brwoser-Aplikation und der Software auf dem Smartphone könnte man genau so gut, die Ende-zu Ende Verschlüsselung integrieren egal über was für ein Netzwerk es läuft.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Samsung Galaxy A3 (2017) und Galaxy A5 (2017) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_A3_A5_2017

Einmal befriedigend, einmal gut, zweimal zu teuer: Vor fast genau einem Jahr konnten Samsungs Galaxy A3 und Galaxy A5 des Jahrgangs 2016 überraschen, aber nicht vollends überzeugen - trotz teilweise großer Fortschritte. Erfolgreich war das Gespann dennoch, eine Neuauflage mehr als... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]