> > > > Apple veröffentlicht neue Version von iOS 9.2.1 für "Error 53"-Fälle

Apple veröffentlicht neue Version von iOS 9.2.1 für "Error 53"-Fälle

Veröffentlicht am: von

touch id logoApple hat soeben eine neue Version von iOS 9.2.1 veröffentlicht, welche alle Nutzer für einen Restore verwenden können, die vom "Error 53" betroffen sind. Intern ändert sich die Build-Nummer von 13D15 auf 13D20. Neben der Veröffentlichung eines Support-Dokumentes hat Apple gegenüber TechCrunch auch noch folgendes Statement abgegeben:

"Some customers’ devices are showing ‘Connect to iTunes’ after attempting an iOS update or a restore from iTunes on a Mac or PC. This reports as an Error 53 in iTunes and appears when a device fails a security test. This test was designed to check whether Touch ID works properly before the device leaves the factory.

Today, Apple released a software update that allows customers who have encountered this error message to successfully restore their device using iTunes on a Mac or PC.

We apologize for any inconvenience, this was designed to be a factory test and was not intended to affect customers. Customers who paid for an out-of-warranty replacement of their device based on this issue should contact AppleCare about a reimbursement."

Betroffene Geräte können per iTunes wiederhergestellt werden. iTunes lädt die aktualisierte Version von iOS 9.2.1 herunter und installiert diese. Das erwähnte Support-Dokument für die notwenigen Schritte auf und beschreibt auch den Fehler genauer.

Allen betroffenen Nutzern, die nach dem Fehler 53 nun auf die neue Version von iOS 9.2.1 wechseln sollte aber bewusst sein, dass es bei der Reparatur zu einer Manipulation der Touch-ID-Authentifizierung bekommen sein könnte und Apple keinerlei Garantie für eine intakte Sicherung aller beteiligten Komponenten übernehmen kann.

Wie es zum Fehler 53 aus Sicht von Apple kommt, ist ebenfalls im Support-Dokument zu finden:

"Falls der Bildschirm Ihres iPhone- oder iPad-Geräts durch ein Apple Service Center, einen Apple Store oder einen autorisierten Apple Service Provider ausgetauscht wurde, kontaktieren Sie Apple Support. Wenn der Bildschirm oder ein anderes Teil Ihres iPhone- oder iPad-Geräts nicht durch eine der oben genannten Stellen ausgetauscht wurde, informieren Sie sich bei Apple Support über die Kosten einer Reparatur außerhalb der Garantie."

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]