> > > > Apple veröffentlicht neue Version von iOS 9.2.1 für "Error 53"-Fälle

Apple veröffentlicht neue Version von iOS 9.2.1 für "Error 53"-Fälle

Veröffentlicht am: von

touch id logoApple hat soeben eine neue Version von iOS 9.2.1 veröffentlicht, welche alle Nutzer für einen Restore verwenden können, die vom "Error 53" betroffen sind. Intern ändert sich die Build-Nummer von 13D15 auf 13D20. Neben der Veröffentlichung eines Support-Dokumentes hat Apple gegenüber TechCrunch auch noch folgendes Statement abgegeben:

"Some customers’ devices are showing ‘Connect to iTunes’ after attempting an iOS update or a restore from iTunes on a Mac or PC. This reports as an Error 53 in iTunes and appears when a device fails a security test. This test was designed to check whether Touch ID works properly before the device leaves the factory.

Today, Apple released a software update that allows customers who have encountered this error message to successfully restore their device using iTunes on a Mac or PC.

We apologize for any inconvenience, this was designed to be a factory test and was not intended to affect customers. Customers who paid for an out-of-warranty replacement of their device based on this issue should contact AppleCare about a reimbursement."

Betroffene Geräte können per iTunes wiederhergestellt werden. iTunes lädt die aktualisierte Version von iOS 9.2.1 herunter und installiert diese. Das erwähnte Support-Dokument für die notwenigen Schritte auf und beschreibt auch den Fehler genauer.

Allen betroffenen Nutzern, die nach dem Fehler 53 nun auf die neue Version von iOS 9.2.1 wechseln sollte aber bewusst sein, dass es bei der Reparatur zu einer Manipulation der Touch-ID-Authentifizierung bekommen sein könnte und Apple keinerlei Garantie für eine intakte Sicherung aller beteiligten Komponenten übernehmen kann.

Wie es zum Fehler 53 aus Sicht von Apple kommt, ist ebenfalls im Support-Dokument zu finden:

"Falls der Bildschirm Ihres iPhone- oder iPad-Geräts durch ein Apple Service Center, einen Apple Store oder einen autorisierten Apple Service Provider ausgetauscht wurde, kontaktieren Sie Apple Support. Wenn der Bildschirm oder ein anderes Teil Ihres iPhone- oder iPad-Geräts nicht durch eine der oben genannten Stellen ausgetauscht wurde, informieren Sie sich bei Apple Support über die Kosten einer Reparatur außerhalb der Garantie."

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9 und Galaxy S9+: Der Wow-Moment bleibt aus (Video-Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9

    Die Konkurrenz soll Samsung in die Flucht geschlagen haben, so zumindest wird das Fehlen neuer Smartphones von Huawei und einigen anderen Herstellern erklärt. Eine Entscheidung, die sich als falsch entpuppen könnte. Denn wie erwartet handelt es sich beim Galaxy S9 und Galaxy S9+ nur um ein... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (2/3): Besserer Klang allein reicht nicht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Nach zwei von sieben Kategorien fällt das zwischenzeitliche Fazit zum Galaxy S9+ sehr widersprüchlich aus. Zwar liefert Samsung viel Leistung und ein hervorragend verarbeitetes Gehäuse, doch vom Vorgänger kann sich das neue Modell nicht absetzen - zumal das deutlich günstiger angeboten... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (3/3): Die Kamera ist nur manchmal besser

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Ganz so dürfte Samsung es sich nicht vorgestellt haben, als man das Galaxy S9 und Galaxy S9+ Ende Februar vorstellte. Denn verwies man auf dem MWC noch stolz auf den ersten Platz im DxOMark, wurde man nur wenige Wochen später eindrucksvoll überholt. Ob das DxO-Ranking aussagekräftig ist, ist... [mehr]