> > > > Phones und Tablets ab 2017 mit mehr GPU-Power als PS4 und Xbox One?

Phones und Tablets ab 2017 mit mehr GPU-Power als PS4 und Xbox One?

Veröffentlicht am: von

arm logoDie Spielekonsolen Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One sind beide Ende 2013 erschienen. Schon damals entsprach die Hardware in der Rohleistung in etwa einem leicht veralteten Mittelklasse-PC. Natürlich sind Spielekonsolen aber rein über die Hardwareleistung nur schwer mit PCs vergleichbar, da sich die Ökosysteme unterscheiden. So sind die Betriebssysteme der Konsolen speziell auf das Zocken ausgerichtet. Außerdem können die Entwickler ihre Games optimal auf die Hardware abstimmen. An PCs müssen unzählige Hardware-Kombinationen bedacht werden. Das führt in der Praxis dazu, dass Konsolenspiele trotz der „angestaubten“ Technik lange erstaunlich ansehnliche Ergebnisse liefern. Allerdings bleibt die Hardware eben auf Jahre identisch und was 2013 noch eine solide, technische Basis dargestellt hat, verliert mit den Jahren an Reiz. Zumal besonders im mobilen Segment die Entwicklungen der Prozessor- und Grafikleistung beeindruckend ausfallen. Hier setzt dann auch eine Aussage von ARMs Ökosystem-Leiter, Nizar Romdan, an. Laut Romdan sollten die SoCs in Smartphones und Tablets bereits 2017 eine zu den Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One vergleichbare Grafikleistung aufweisen.

sony playstation 4Der ARM-Manager ist der Überzeugung, dass die Chips auf ARM-Basis, welche etwa Partner wie NVIDIA, Samsung oder Texas Instruments entwickeln, ab Ende 2017 ähnliche Grafik auf mobile Endgeräte zaubern werden wie aktuell die PS4 und Xbox One im heimischen Wohnzimmer. Bedenkt man, dass die Spielekonsolen zu jenem Zeitpunkt bereits vier Jahre auf dem Markt sein werden, klingt jene Aussage durchaus realistisch. Langfristig gehen ohnehin bereits einige Analysten davon aus, dass traditionelle Spielekonsolen ihre Daseinsberechtigung verlieren würden: Es sei mittlerweile auch möglich, Smartphones und Tablets via MHL an Fernseher anzukoppeln und dann mit einem Bluetooth-Controller zu zocken. Exklusivtitel und die Entwicklerunterstützung rechtfertigen jedoch weiterhin das bisherige Geschäftsmodell.

Mobile Hardware ist bereits sehr leistungsstark. Schaut man sich die heutigen High-End-Smartphones und -Tablets an, liefern sie bereits mehr Leistung als die Xbox 360 oder PS3. Nun holen sie rasant die Xbox One und die PS4 ein“, zieht Romdan sein Fazit.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar135109_1.gif
Registriert seit: 24.05.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1748
Zitat VincentVinyl;24338039
Exklusivtitel und die Entwicklerunterstützung rechtfertigen jedoch weiterhin das bisherige Geschäftsmodell.


Absolut nicht.
#5
customavatars/avatar183410_1.gif
Registriert seit: 02.12.2012
Hobbingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2643
Dürfte nicht sonderlich schwer sein, die Konsolen haben kaum Power.
#6
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Kapitän zur See
Beiträge: 3578
aber immernoch die 3-4 fache Power des Tegra X1, was wohl der schnellste Tablet Chip sein sollte. In ein Smartphone wird sowas aber wohl nicht eingebaut mit 10W Verlustleistung.

Und für was man das in einem Handy braucht?
#7
Registriert seit: 09.08.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 4580
Zitat
In ein Smartphone wird sowas aber wohl nicht eingebaut mit 10W Verlustleistung.


Die meisten aktuellen High-End Smartphones können kurzzeitige Spitzenwerte von ca. 7-8W erreichen, aber aufgrund der Wärmeentwicklung können sie diese nicht sehr lange halten. Realistisch sind für eine konstante Leistung über einen längeren Zeitraum eher Werte von etwa 3,5 bis 4W.

Das es bereits im nächsten Jahr Smartphones geben soll, die das grafische Leistungsniveau einer PS4 oder XB1 erreichen, daran mag ich jedenfalls nicht so Recht glauben.
#8
customavatars/avatar183410_1.gif
Registriert seit: 02.12.2012
Hobbingen
Fregattenkapitän
Beiträge: 2643
Zitat unl34shed;24338824


Und für was man das in einem Handy braucht?


Das ist eine gute Frage, ich denke es geht da mehr um Leute die damit spielen, ich z.b besitze noch ein Xperia Z, also das erste Z Model und für das was ich nutze brauche ich einfach nicht mehr und wüsste im Moment auch keinen Grund mir etwas anderes zu kaufen, außer es geht mal kaputt. Ich nutze es halt eher für Musik,YouTube, Telefonieren, WhatsApp oder ab und mal Navi, daher geht dieser Handy Leistungswahn ziemlich an mir vorbei. Ich wollte nur damit verdeutlichen das ich die PS4 und XBOne allgemein nicht für Leistungsfähig halte.
#9
Registriert seit: 26.01.2006

Obergefreiter
Beiträge: 115
Ich hab gar kein Handy mehr, und nun?

Warum ich die tragbare Leistung einer PS4 (grafisch) bräuchte erschließt sich mir jetzt auch nicht wirklich. Ich fand mobil zocken schon immer nur als netten Gag, wann hat man da auch mal die Zeit mehr als 2-3 Minuten am Stück zu spielen? Lange Zugfahrten mal ausgenommen, und da empfehle ich ein gutes Buch...
#10
customavatars/avatar87801_1.gif
Registriert seit: 23.03.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 854
Rein von der Hardware-Seite könnten Smartphones oder Tablets Konsolen sicherlich langfristig ersetzen. Ich frage mich nur ob all die, die nicht nur Gelegenheitsspieler sind damit zufrieden zu stellen sind. Da muss dann von den Spieleentwicklern was kommen. Bis auf eine handvoll Titel sind die meisten Smartphone Games ja doch eher für zwischen durch. Den Studios kommt es aber vielleicht auch ganz recht... Keinen Gebrauchtmarkt mehr und man kann sein tolles Free-To-Play mit In-App-Käufen noch mehr pushen...
#11
Registriert seit: 10.03.2005

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1422
konsolen 2018 doppelt so leistungsfähig wie tablets?
pcs 2018 doppelt so leistungsfähig wie jetzt?

völlig überflüssige aussagen 2016?
#12
Registriert seit: 30.11.2012

Banned
Beiträge: 529
Ich fände es nett wenn es einen controller gäbe wo man das smartphome einschiebt. Dann übernimmt der controller den input und ein eingebautes vergrösserungsglas vergrösstert von 5 zoll auf 9 zoll. Dann würde es auch mit emulatoren sinn machen und ich könnte meinen selbstgebauten n64 bei seite legen.
#13
customavatars/avatar230589_1.gif
Registriert seit: 10.10.2015

[online]-Redakteur
Beiträge: 128
@ Krellshand

Langfristig wäre es dann ja eher so gedacht, dass du keine Konsole mehr brauchst, weil du dein Phone auch an den TV ankoppeln kannst, Bluetooth-Controller raus uns los gehts. Also im Grunde ersetzt das Smartphone dann die Konsole zuhause.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]