> > > > Vaio zeigt sein erstes Smartphone Biz mit Windows 10 Mobile

Vaio zeigt sein erstes Smartphone Biz mit Windows 10 Mobile

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

vaioUrsprünglich gehörte die Marke Vaio zu Sony, doch das Unternehmen trennte sich bereits im Jahr 2014 von seiner PC-Sparte, womit Vaio eigenständig wurde. Wie der Hersteller nun offiziell ankündigt, wurde das erste eigene Smartphone entwickelt. Dieses hört auf den Namen Biz und wird vorerst nur in Japan in den Handel kommen – bei entsprechendem Erfolg könnte eine Ausweitung des Marktes aber in Frage kommen. Das Gerät wird von einem Qualcomm 617 mit acht Kernen befeuert, dem ein 3 GB großer Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Der interne Speicher soll lediglich eine Größe von 16 GB besitzen, allerdings kann dieser problemlos über eine microSD-Karte erweitert werden. Das Display misst eine Diagonale von 5,5 Zoll und löst mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten auf. Geschützt wird der Bildschirm durch Gorilla Glass von Corning.

vaio biz smartphone

Ebenfalls zur Ausstattung gehören eine Rückkamera mit 13 Megapixeln sowie eine Frontlinse mit 5 Megapixeln Auflösung. Der Akku besitzt laut Hersteller eine Kapazität von 2.800 mAh – Angaben zur Laufzeit stehen aktuell jedoch nicht zur Verfügung. Das Gehäuse wird laut Hersteller aus Aluminium gefertigt und wirkt dadurch besonders edel und hochwertig verarbeitet. Als Betriebssystem kommt das aktuelle Windows 10 Mobile von Microsoft zum Einsatz.

Das Vaio Biz wird in Japan für umgerechnet rund 425 Euro verkauft und soll ab April ausgeliefert werden. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 20.09.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 211
Finde ich extrem gut. Ich würde es mir wegen der Größe nie Kaufen, aber da gibt es ja genug Kunden. Ein Smartphone, wo Vaio hinten draufsteht hatte ich ja schon viel früher erwartet. Aber Sony war anscheinend nicht schlau genug.

Ich hätte mir ein <5 zoll gerät mit x86 windows 10 gewünscht. ich denke das hier wird wie rt zu nichts führen (wie es ja durch manche gerüchte schon vorhergesagt wird).

Edit: Hab es gerade auf einer anderen Seite von vorne gesehen... naja finde es doch nicht so gut xD
Das Display zu Gehäuse Verhältnis ist ja eine Katastrophe. Bei 5,5 Zoll muss das ja ein riesen Klopper sein.
#2
customavatars/avatar133347_1.gif
Registriert seit: 20.04.2010

Leutnant zur See
Beiträge: 1186
Die Front wirkt wirklich langweilig und unausgewogen.

Die Rückseite passt da schon eher, es erinnert auch leicht an das Sony Xperia P, wenn man sich dessen LED-Streifen wegdenkt.
#3
customavatars/avatar33106_1.gif
Registriert seit: 09.01.2006

Admiral
Beiträge: 15249
5,5" ... next.
#4
customavatars/avatar139851_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010

Kapitän zur See
Beiträge: 3223
nice, vll kauf ich mir doch noch iwann ein neues handy.
#5
Registriert seit: 08.11.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 876
Wie kann man sich bei dem P/L Verhältnis überlegen das zu kaufen?
Da würde ich doch 10000 mal lieber zu einem Lumia 950 greifen. Den Aufpreis ist es wohl definitiv wert.
#6
customavatars/avatar137444_1.gif
Registriert seit: 18.07.2010
Hannover
Korvettenkapitän
Beiträge: 2095
WP in Japan?
Da würde ein in China umfallender Sack Reis mehr Aufmerksamkeit erregen...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]