> > > > Vaio zeigt sein erstes Smartphone Biz mit Windows 10 Mobile

Vaio zeigt sein erstes Smartphone Biz mit Windows 10 Mobile

Veröffentlicht am: von

vaioUrsprünglich gehörte die Marke Vaio zu Sony, doch das Unternehmen trennte sich bereits im Jahr 2014 von seiner PC-Sparte, womit Vaio eigenständig wurde. Wie der Hersteller nun offiziell ankündigt, wurde das erste eigene Smartphone entwickelt. Dieses hört auf den Namen Biz und wird vorerst nur in Japan in den Handel kommen – bei entsprechendem Erfolg könnte eine Ausweitung des Marktes aber in Frage kommen. Das Gerät wird von einem Qualcomm 617 mit acht Kernen befeuert, dem ein 3 GB großer Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Der interne Speicher soll lediglich eine Größe von 16 GB besitzen, allerdings kann dieser problemlos über eine microSD-Karte erweitert werden. Das Display misst eine Diagonale von 5,5 Zoll und löst mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten auf. Geschützt wird der Bildschirm durch Gorilla Glass von Corning.

vaio biz smartphone

Ebenfalls zur Ausstattung gehören eine Rückkamera mit 13 Megapixeln sowie eine Frontlinse mit 5 Megapixeln Auflösung. Der Akku besitzt laut Hersteller eine Kapazität von 2.800 mAh – Angaben zur Laufzeit stehen aktuell jedoch nicht zur Verfügung. Das Gehäuse wird laut Hersteller aus Aluminium gefertigt und wirkt dadurch besonders edel und hochwertig verarbeitet. Als Betriebssystem kommt das aktuelle Windows 10 Mobile von Microsoft zum Einsatz.

Das Vaio Biz wird in Japan für umgerechnet rund 425 Euro verkauft und soll ab April ausgeliefert werden. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 20.09.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 254
Finde ich extrem gut. Ich würde es mir wegen der Größe nie Kaufen, aber da gibt es ja genug Kunden. Ein Smartphone, wo Vaio hinten draufsteht hatte ich ja schon viel früher erwartet. Aber Sony war anscheinend nicht schlau genug.

Ich hätte mir ein <5 zoll gerät mit x86 windows 10 gewünscht. ich denke das hier wird wie rt zu nichts führen (wie es ja durch manche gerüchte schon vorhergesagt wird).

Edit: Hab es gerade auf einer anderen Seite von vorne gesehen... naja finde es doch nicht so gut xD
Das Display zu Gehäuse Verhältnis ist ja eine Katastrophe. Bei 5,5 Zoll muss das ja ein riesen Klopper sein.
#2
customavatars/avatar133347_1.gif
Registriert seit: 20.04.2010

Leutnant zur See
Beiträge: 1254
Die Front wirkt wirklich langweilig und unausgewogen.

Die Rückseite passt da schon eher, es erinnert auch leicht an das Sony Xperia P, wenn man sich dessen LED-Streifen wegdenkt.
#3
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
5,5" ... next.
#4
customavatars/avatar139851_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Bayern
Kapitän zur See
Beiträge: 3928
nice, vll kauf ich mir doch noch iwann ein neues handy.
#5
customavatars/avatar76607_1.gif
Registriert seit: 08.11.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2822
Wie kann man sich bei dem P/L Verhältnis überlegen das zu kaufen?
Da würde ich doch 10000 mal lieber zu einem Lumia 950 greifen. Den Aufpreis ist es wohl definitiv wert.
#6
customavatars/avatar137444_1.gif
Registriert seit: 18.07.2010
Hannover
Kapitänleutnant
Beiträge: 2024
WP in Japan?
Da würde ein in China umfallender Sack Reis mehr Aufmerksamkeit erregen...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

Kostenvergleich: Das neue iPhone 8 und iPhone 8 Plus bei den Providern

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_7_PLUS

Während das Apple iPhone X noch bis November auf sich warten lässt, lassen sich das Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus seit heute vorbestellen, bevor sie ab dem 22. September ausgeliefert werden. Die neue iPhone-Generation ist nicht nur direkt bei Apple erhältlich, sondern natürlich auch wieder... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]