> > > > Honor 5X: 230 Euro für drei Karten

Honor 5X: 230 Euro für drei Karten

Veröffentlicht am: von

honorEin Billigableger soll Honor nicht sein, günstig und ein wenig innovativ hingegen schon. Denn nach dem Honor 7 kommt mit dem Honor 5X nun das nächste Smartphone der Huawei-Tochter nach Deutschland. Preislich unterbietet das neue Modell das Schwestermodell, zu viele Abstriche muss man aber nicht in Kauf nehmen.

Das zeigen vor allem zwei Punkte. Denn beim Gehäuse setzt man wieder auf Aluminium, beim Display auf für diese Klasse überdurchschnittliches. Im Detail heißt das: Das 5,5 Zoll große IPS-Panel bietet 1.920 x 1.080 Pixel und damit eine Schärfe, für die sonst mehr Geld ausgegeben werden muss. Ebenfalls leicht über dem Üblichen dieser Preisklasse liegen Teile der weiteren Ausstattung. Qualcomms Snapdragon 616 paart man mit 2 GB RAM, der 16 GB große interne Speicher kann per microSD-Karte erweitert werden, das LTE-Modem beherrscht den Umgang mit zwei SIM-Karten gleichzeitig; dank drei Slots leidet die Erweiterbarkeit des Speichers nicht unter dem Dual-SIM-Modus.

Für Fotos und Videos stehen Kameras mit 5 und 13 Megapixeln bereit, auf der Rückseite verspricht die Blende f2.0 auch bei schlechtem Licht akzeptable Resultate. Unterhalb der Hauptkamera steht ein Fingerabdrucksensor zur Verfügung, dessen Bedienung der des Honor 7 entspricht – Erkennungsrate und -geschwindigkeit waren im ersten kurzen Test gut.

Ernüchternd wirken die von Honor versprochenen Laufzeiten. Der fest verbaute Akku mit einer Kapazität von 3.000 mAh soll bei „Power Usern“ zwar gut einen Tag durchhalten, bei „normaler“ Nutzung verspricht man aber nicht einmal eineinhalb Tage. Immerhin bietet das Smartphone Fast Charge mit bis zu 18 W. Dass das Honor 5X 230 Euro kostet, sieht man ihm nicht an – was durchaus positiv gemeint ist. Denn das 151,3 x 76,3 x 8,2 mm große Alu-Gehäuse ist sehr gut verarbeitet, einzig auf der Rückseite gibt es Abzüge hinsichtlich der Spaltmaße; die Plastikabdeckungen oberhalb der Antennen sind nicht sauber eingefügt. Mit 158 g fällt das Gewicht für ein Gerät dieser Größe zudem angenehm gering aus, es deutet aber auf sehr dünnes Aluminium hin.

Weitere Mankos waren im ersten kurzen Test nicht zu erkennen, auch wenn die verwendete Software aktueller sein könnte. Denn ausgeliefert wird das Honor 5X mit Android 5.1.1 sowie EMUI 3.1, was einem Stand von vor etwa einem Jahr entspricht. Die Systemoberfläche entspricht damit der der aktuellen Schwestermodelle, hier und da hat man Funktionen von höherpreisigen Huawei-Smartphones übernommen.

Insgesamt fällt der erste Eindruck positiv aus, in den kommenden Tagen muss das Honor 5X dies im Testbetrieb aber bestätigen. Als Problem könnte sich am Ende aber der Preis entpuppen. Denn für einen nur geringen Zuschlag ist so manches, nicht mehr ganz aktuelle Modell der oberen Mittel- oder der Oberklasse zu haben, das über eine bessere Ausstattung verfügt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (19)

#10
Registriert seit: 23.09.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2392
Meines Wissens alle Lumias, moto g, das 28€ teure Nokia 215,... Die Liste ohne 3 Slots wäre bestimmt kürzer.
#11
customavatars/avatar120848_1.gif
Registriert seit: 04.10.2009
Eisscholle hinten links
Fregattenkapitän
Beiträge: 2881
Zitat why_me;24295434
Meines Wissens alle Lumias, moto g, das 28€ teure Nokia 215,... Die Liste ohne 3 Slots wäre bestimmt kürzer.


Mein Lumia 735 hatte es nicht, bei den moto g Varianten auch nur vereinzelt.
#12
Registriert seit: 12.05.2010
@ Home
Matrose
Beiträge: 18
Ich habe gerade mal geschaut und bin überrascht wie viele Telefone tatsächlich Dualsim plus SD-Slot haben. Sehr schön kann man das bei "kimovil.com" vergleichen und findet dabei gleich noch raus wieviel tolle Smartphones bei uns nicht verfügbar sind :-(
#13
Registriert seit: 05.01.2010

Kapitän zur See
Beiträge: 3486
Eben! Es kann doch nur um die bei uns verfügbaren gehen. Mein Lumia 925 hat nur EINEN Slot...
#14
Registriert seit: 23.09.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2392
Zitat RoBBe07;24295625
Mein Lumia 735 hatte es nicht, bei den moto g Varianten auch nur vereinzelt.


Möglicherweise, weil es das 735 nicht als dual sim variante mit SD Erweiterung gibt... :wall:
Über was unterhalten wir uns hier denn? Das es keinen zweiten Sim slot bei einem single Sim Handy gibt, sollte ja klar sein...
#15
customavatars/avatar120848_1.gif
Registriert seit: 04.10.2009
Eisscholle hinten links
Fregattenkapitän
Beiträge: 2881
Du schriebst doch was von alle Lumias und moto g......
Das sollte dir doch klar sein.
#16
Registriert seit: 23.09.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2392
Zitat RoBBe07;24296767
Du schriebst doch was von alle Lumias und moto g......
Das sollte dir doch klar sein.


Stimmt ja, es ist hier im Forum mittlerweile üblich, jeden Post aus dem Zusammenhang zu reisen und ihn dann penibel, Wort für Wort, zu zerlegen und sich anschließend spitzfindig an [U]einer[/U] Formulierung aufzugeilen anstatt sein Hirn einzuschalten.... nene spiel deine Spielchen mit jemand anderem.
#17
customavatars/avatar120848_1.gif
Registriert seit: 04.10.2009
Eisscholle hinten links
Fregattenkapitän
Beiträge: 2881
Du setzt eine falsche Aussage in die Welt, und wenn man die widerlegt, sprichst du von Spitzfindigkeit und Penibel? Las doch einfach das Posten, wenn du nicht kritikfähig bist.
Es sind nun einmal nicht alle Lumias und Moto G mit 2 Sim und 1 Speicherkartenslot ausgestattet. Nimm es einfach so hin.
#18
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Kapitän zur See
Beiträge: 3578
RoBBe schaltet doch einmal dein Hirn ein, wenn explizit nach dual-sim Smartphones gefragt wird, dann schließt das automatisch single-sim Modelle aus.
#19
customavatars/avatar120848_1.gif
Registriert seit: 04.10.2009
Eisscholle hinten links
Fregattenkapitän
Beiträge: 2881
Die Frage war, er soll aufzählen, welche Geräte über 2 Sim und ein Speicherslot verfügen. Das sind eben nicht alle Lumias und Moto G sondern nur bestimmte Varianten. Er fordert ja in anderen Threads auch genaue Informationen und Beschreibungen und lässt eine allgemeine Aussage nicht zu. Also man hält sich selbst an eigne Anforderungen oder lässt es, andere zu kritisieren.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]

iPhone X: Der große Sprung mit Face ID und Super Retina

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_X

Nichts weniger als die Zukunft des Smartphones soll das iPhone X sein – und die ganze Gerätekategorie für die nächsten zehn Jahre prägen. Ob die hochtrabenden Worte zutreffend sind, müssten Tests zeigen. Fest steht jedoch, dass Apple mit dem neben dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus dritten am... [mehr]