> > > > Microsoft soll Swiftkey für 250 Millionen Dollar übernehmen (Update)

Microsoft soll Swiftkey für 250 Millionen Dollar übernehmen (Update)

Veröffentlicht am: von

Microsoft2012Der britische Softwarehersteller Swiftkey ist vor allem für seine intelligente Tastatur auf Smartphones bekannt. Angeblich ist Microsoft an einer Übernahme des Unternehmens interessiert. Grund dafür seien vor allem die Erfahrung mit künstlicher Intelligenz. Die Tastatur des Herstellers liefert mit der Zeit immer bessere Wortvorschläge und diesen Algorithmus möchte Microsoft angeblich auch für andere Bereiche nutzen. Wahrscheinlich möchte Microsoft mit der künstlichen Intelligenz vor allem die Sprachassistentin Cortana noch smarter machen.

swiftkey microsoft

Microsoft soll für die Übernahme von Swiftkey insgesamt 250 Millionen US-Dollar geboten haben. Noch ist nicht bekannt, wie weit die Verhandlungen vorangeschritten sind. Es gilt lediglich als sicher, dass Microsoft die 150 Mitarbeiter komplett übernehmen und in die eigenen Forschung integrieren möchte. Mit diesem Schritt ist es auch durchaus denkbar, dass die Swiftkey-Tastatur zum Standard im mobilen Betriebssystem Windows 10 Mobile wird und damit die Wortvorschläge sowie die Autokorrektur deutlich genauer ausfallen werden als bisher. Laut Swiftkey nutzen aktuell rund 300 Millionen Smartphone-Besitzer die intelligente Tastatur. 

Update:

Wie Swiftkey mitteilt, ist die Übernahme durch Microsoft inzwischen offizell.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5254
Hoffentlich versaut Microsoft diese geile Tastatur nicht
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei nova im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_NOVA_TEASER_KLEIN

Neuer Name, neue Lücke: Mit dem nova bringt Huawei einen Vertreter der oberen Mittelklasse in den Handel, der eine hohe Effizienz, aber auch eine überdurchschnittliche Kamera bieten soll. Gleichzeitig darf nicht zu viel Druck auf die hauseigenen Mitbewerber ausgeübt, ehemalige Flaggschiffe... [mehr]

Huawei Mate 9 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MATE_9_TEASER_KLEIN

Schneller als das Galaxy S7 edge, eine bessere Kamera als das P9 und dann ist da noch der große Akku: Das Mate 9 soll nichts anderes als das derzeit beste Smartphone sein. Auch, da man sich um die kleinen, zunächst unwichtig erscheinenden Dinge gekümmert haben will. Ob das Gerät wirklich den... [mehr]

Huawei P10 im Test - die neue 5-Zoll-Referenz

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P10

Aus der Smartphone-Landschaft ist Huawei spätestens seit dem Frühjahr 2016 nicht mehr wegzudenken. Mit dem P9 schaffte es das Unternehmen, sich selbst in der Oberklasse zu etablieren. Im Herbst legte man mit dem Mate 9 eine Größenklasse weiter oben nach, nun folgt das P10. Die Fußstapfen sind... [mehr]

Samsung Galaxy S8 im Test - Technik toll, Format mau (Video-Update)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S8_02

Für Samsung bricht eine neue Zeitrechnung an. Denn das Galaxy S8 ist nicht nur Topmodell Nummer 1 nach dem Desaster rund um das Galaxy Note 7, mit dem erstmaligen Einsatz des Infinity Display ist eine gravierende Design-Änderung verbunden. Der Test zeigt, warum die Fakten anders als die... [mehr]

Moto G4 Plus im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/MOTO_G4_PLUS_TEASER_KLEIN

So wechselvoll die jüngere Geschichte Motorolas ist, so wechselvoll ist auch die des Moto G. Ab Ende 2013 sorgte es für überraschend gute Kritiken und hohe Verkaufszahlen, die bisher zwei erschienenen Nachfolger konnten daran jedoch nicht anknüpfen. Nun steht mit dem Moto G4 die vierte... [mehr]

LG G5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LG_G5_TEASER_KLEIN

Alles neu, doch die Geschichte wiederholt sich: Mit dem G5 wagt LG seit zwei Monaten einen vollumfänglichen Umbruch, doch wie schon bei den Vorgängern bricht der Preis rasant ein. Zwischenzeitlich wurden nur noch 400 Euro verlangt, womit sich ein später Blick auf das Smartphone lohnt. Ob sich... [mehr]